Karamellcreme machen: Für Anfänger und Gourmets

Karamellcreme für Anfänger und Gourmets

Ich liebe Karamell in allen Varianten und mein neuester Favorit ist Karamellcreme, auch Dulce de leche (das Süße der Milch) genannt. Sie ist unglaublich vielseitig einsetzbar: Sie schmeckt pur als Brotaufstrich, eignet sich als Tortenfüllung, man kann Karamellpudding daraus kochen oder Milchreis und andere Desserts damit aufpeppen. Sie können damit auch dieses sehr feine cremige Karamell-Eis und diesen Karamell-Aufstrich mit weißer Schokolade zubereiten.

 

Auf die Idee, leckere Karamellcreme ganz einfach selbst zu machen, bin ich beim Lesen des Buches "Trick 17 - 365 Alltagstipps" gekommen. Die meisten Rezepte, die ich dafür gefunden habe, sind allerdings zeitaufwendig. - Das muss doch auch einfacher und ohne Anbrenn-Risiko gehen?!

 

Sie ahnen es schon, ich bin fündig geworden und stelle Ihnen nachfolgend gleich 2 Rezepte für Karamellcreme vor - eines für die Zubereitung im Schnellkochtopf und das andere für die Zubereitung im Thermomix:

 

Einfache Rezepte für Karamellcreme - Dulce de leche selber machen

Rezept für Dulce de leche - Zubereitung im Schnellkochtopf

Schon die Zutatenliste ist beeindruckend, oder?

Zutaten:

1 Dose gezuckerte Kondensmilch (zum Beispiel Milchmädchen)

Wasser

Dulce de leche einfach im Schnellkochtopf selber machen
So kommt die Karamellcreme aus dem Schnellkochtopf
Geräte:  Schnellkochtopf (Dampfdrucktopf)
Arbeitszeit: 35 Minuten (inkl. Kochzeit)
Download
Dulce de leche - Zubereitung im Schnellk
Adobe Acrobat Dokument 2.0 MB

Gefunden habe ich dieses Rezept bei christinamachtwas.blogspot.de. Vielen Dank Christina!


So kommt die Karamellcreme aus dem Schnellkochtopf!
Lecker und cremig.
  • Geben Sie die ungeöffnete (!) Dose Kondensmilch in den Schnellkochtopf und füllen Sie Wasser ein. Das Wasser soll die Dose zu 3/4 bedecken.
  • Schnellkochtopf schließen und aufheizen bis die höchste Stufe erreicht ist.
  • 25 Minuten auf dieser Stufe kochen lassen.
  • Anschließend den Schnellkochtopf abkühlen lassen (ich habe den Topf einfach auf einer kalten Platte stehen lassen).
  • Dosen herausnehmen und öffnen (Achtung: vorher abkühlen lassen). Fertig.

Tipp für Energiesparer: In meinen Schnellkochtopf passen drei Dosen Kondensmilch, deshalb mache ich immer gleich 3 auf einen Schlag - nur wegen der gesparten Energie, natürlich. ;)

 

Rezept für Dulce de leche - Zubereitung im Thermomix®

Dulce de leche - Karamellcreme im Thermomix selber machen

Zutaten:

  • 400 g Milchmädchen (gezuckerte Kondenmilch)
  • ¼ TL Salz
  • 1 TL Natron
Download
Dulce de leche - Zubereitung im Thermomi
Adobe Acrobat Dokument 2.0 MB

  • Füllen Sie alle Zutaten in den Mixtopf (hier öffnen Sie die Dose selbstverständlich und geben nur den Inhalt in den Mixtopf) und daraus kochen Sie in 25-30 Minuten/Varoma/Stufe 2/Rühraufsatz eine dunkle Karamellcreme.
  • Fertig.

Das könnte Ihnen auch gefallen:  Karamellsirup selbst machen

 

Die besten Ideen für übrige Zitronenschalen und Zitronensaft
Mein Kochbuch: Lieblingsdips & Aufstriche - Kochen mit dem Thermomix
Mein Kochbuch
Spaghetti Carbonara mit Mangold
Spaghetti Carbonara mit Mangold

Kommentar schreiben

Kommentare: 22
  • #1

    cux-traum (Sonntag, 04 Januar 2015 09:55)

    Ich liebe Karamellcreme und werde das Rezept auf meine Liste setzten!
    Gruß
    Norbert

  • #2

    organisation-mit-sabine (Sonntag, 04 Januar 2015 10:28)

    Gerade Karamell-Liebhaber muss ich vor Suchtgefahr warnen!
    Mich hat es schon erwischt. ;-)
    Danke für deinen Kommentar.

  • #3

    Lini (Sonntag, 04 Januar 2015 23:15)

    Oh herrlich, Karamell. :-))
    Das ist ja wirklich einfach, das muss ich unbedingt austesten... Jetzt bleibt nur noch herauszufinden wo es ungezuckerte Kondensmilch in der Nähe gibt??

    Liebste Grüße,
    Lini

  • #4

    Hannah (Montag, 05 Januar 2015 21:53)

    Wahnsinn, hätte niemals geglaubt dass Karamellcreme sich so einfach herstellen lässt! Dieses Rezept muss ich unbedingt ausprobieren, das wird eine Revolution für meine Desserts. :D
    Scherz beiseite, ich glaube das Buch werde ich mir auch kaufen - ich liebe so einfache, schnelle Rezepte; so macht kochen Spaß!

  • #5

    organisation-mit-sabine (Dienstag, 06 Januar 2015 16:14)

    Hallo Lini,
    vielen Dank für deinen Kommentar. Ich hoffe, du hast dich nur vertippt, denn diese Karamellcreme funktioniert nur mit gezuckerter Kondensmilch! Ich bin ja auch immer neugierig und habe im Schnellkochtopf gleichzeitig gezuckerte und ungezuckerte Dosen mit Kondesmilch gekocht. - Die ungezuckerte kommt unverändert aus der Dose. Macht aber nichts, denn Karamell soll ja auch süß sein ...
    Viel Erfolg beim Testen.

  • #6

    organisation-mit-sabine (Dienstag, 06 Januar 2015 16:18)

    Hallo Hannah,
    doch, doch das ist eine "kleine" Revolution. Ich kreiere auch schon neue Karamellrezepte.
    Hier wird es wohl bald viele neue Karamelldesserts geben. :-)

  • #7

    Lini (Montag, 26 Januar 2015 11:10)

    Huch ja da hab ich mich verschaut, danke fürs Aufmerksam machen ;-))

  • #8

    Olena (Donnerstag, 20 Oktober 2016 13:05)

    Dulce de Leche kenne ich aus Südamerika und habe es da immer sehr gerne gegessen bzw. in Verbindung mit verschiedenen Süßspeisen in Rezepten verwendet.

    Toll, dass es doch so leicht ist, sie mit Hilfe eines Schnellkochtopfs selber zu machen!

  • #9

    Anna Lisa (Dienstag, 27 Dezember 2016 21:42)

    Tolle selbstgemachte Bilder, sonst sieht man ja immer nur solche die aus dem Internet stammen. Ja vor allem die Zeit Ersparnis ist bei Schnellkochtöpfen super, so hat man z.B mehr zeit für seine Lieben.

  • #10

    Organisation mit Sabine (Mittwoch, 28 Dezember 2016 11:33)

    Vielen Dank, Anna Lisa und liebe Grüße
    Sabine

  • #11

    line (Mittwoch, 28 Dezember 2016 18:55)

    Ich Liebe Karamel.Daher gleich nachgemacht:)
    Vielen Dank

    Lg Line

  • #12

    Bärbel R. (Mittwoch, 27 September 2017 23:03)

    Das ganze am Ende mit Hochprozentigem versetzt ergibt einen super leckeren Karamelllikör. Man muss auch keinen Schnellkochtopf benutzen, aber dementsprechend länger kochen

  • #13

    Organisation mit Sabine (Donnerstag, 28 September 2017 07:44)

    Das wollte ich auch längst schon mal ausprobieren. Vielen Dank für deinen Tipp - Weihnachten rückt schließlich näher :)

    Liebe Grüße
    Sabine

  • #14

    Petra (Mittwoch, 22 November 2017 21:02)

    Das Rezept hab ich auch schon gemacht. Als Tipp zu Weihnachten kann ich empfehlen, die gezuckerte Kondensmilch gleich in verschließbare Gläser (Marmeladengläser etc.) umzufüllen und dann zu kochen (ich mache das immer im Kochtopf, ich weiss nicht, ob das auch mit Glas im Schnellkochtopf funktioniert). Eine nette Schleife drum und ich hänge dann noch ein Rezept für Kekse (da gehört auch eine Karamellcreme rein) mit ran. Dann hat der Beschenkte schon eine Idee, was er damit machen kann.

  • #15

    Organisation mit Sabine (Donnerstag, 23 November 2017 08:08)

    Hallo Petra,

    ja, als Weihnachtsgeschenk kommt die Karamellcreme sehr gut an. Ich fülle die Creme nach dem Kochen im Schnellkochtopf in Marmeladengläser zum Verschenken, da ich das Kochen im normalen Topf oder im Backofen viel zu energieaufwändig finde. Funktioniert aber natürlich auch :)

    Liebe Grüße
    Sabine

  • #16

    Karin (Donnerstag, 21 Dezember 2017 11:10)

    Hallo Sabine,
    sehr interessante Inspiration. Ich arbeite seit circa drei Jahren mit einem Schnellkochtopf in der Küche, aber (warum auch immer) ich bin bis dato nicht darauf gekommen, ihn für Süßspeisen oder Desserts zu nutzen. Danke für diesen Gedankenanstoß. Und ein schönes Weihnachtsfest!
    LG Karin

  • #17

    Angelika Schranz (Mittwoch, 29 August 2018 18:17)

    Hallo, ich habe Dulce de Leche gemacht und am nächsten Tag das Karamelleis. Super, es wird nur noch selbst gemacht.

  • #18

    Organisation mit Sabine (Mittwoch, 29 August 2018 19:54)

    Ja, das geht mir ganz genauso. :) Danke für deinen Kommentar und liebe Grüße
    Sabine

  • #19

    Sabine (Sonntag, 16 September 2018 19:26)

    Wozu dient das Natron?

    Ich habs bislang immer ohne Natron gemacht.

  • #20

    Organisation mit Sabine (Montag, 17 September 2018 07:29)

    Hallo Sabine,

    vielen Dank für deinen Kommentar. Das Natron hilft bei der Karamellisierung und macht die Karamellcreme schön braun, es geht aber auch ohne - beim Rezept mit dem Schnellkochtopf kommt ja auch keines rein.

    Liebe Grüße
    Sabine

  • #21

    Verena (Sonntag, 07 Oktober 2018 11:44)

    Bei mir ist sie leider nichts geworden. Wurde nicht braun (karamellisiert ) nur fest nach dem abkühlen. Woran kann es liegen? Ist im TM 5 ausprobiert worden. Hab sie auch länger gekocht hat aber auch nichts genützt. War keine original Milchmädchen aber gezuckert!! Hatten uns schon so drauf gefreut. LG

  • #22

    Organisation mit Sabine (Sonntag, 07 Oktober 2018 20:36)

    Hallo Verena,

    Das ist wirklich schade. Woran es liegt, weiß ich leider auch nicht. Bestimmt muss es nicht Original Milchmädchen sein, gezuckert sollte reichen. Hast du Zeit und Temperatur richtig eingestellt? Ich habe das Rezept mit dem Thermomix schon mehrmals gemacht und es hat immer geklappt ...

    Liebe Grüße
    Sabine