Artikel mit dem Tag "rezeptesuess"



Vor ein paar Wochen hat die Zeitschrift MIXX auf meinem Blog nach Rezepten gestöbert und besonders gefallen hat der Redaktion mein cremiges Karamelleis. Ich habe daraufhin für die Zeitschrift eine Rezept-Variante für Thermomix® entwickelt. - Meine Kinder waren begeistert, dass es endlich wieder einmal ihr Lieblingseis gab und den Eiskugelformer, den sie mir geschenkt haben, konnte ich für das Foto auch prima verwenden. Nun ist die Juli-Ausgabe in meinem Briefkasten gelandet und ich habe...
Schon seit längerer Zeit experimentiere ich mit fermentierter Limonade. Manchmal habe ich die Limonade nach der ursprünglichsten Methode angesetzt: Hier wird keine Hefe zugesetzt, man vertraut darauf, dass die überall vorkommenden natürlichen Hefen sich im Getränk vermehren - so ähnlich wie beim selbst angesetzten Sauerteig. Das funktioniert - meistens. ;) Mit gleich zu Anfang zugesetzter Hefe (in Form von haushaltsüblicher Trockenhefe) ist das Ergebnis aber viel zuverlässiger und gleichmäßiger.

Mousse au Chocolat in 2 Varianten - ohne Ei
Ein Rezept, das mit wenigen Zutaten und einer einfachen Zubereitung Genialität verspricht, dem kann ich nicht widerstehen. Ich muss es ausprobieren und freue mich kindisch, wenn es klappt. Ganz besonders verblüffend ist das bei Gerichten, die ich schon oft gegessen, aber mir über die Zubereitung noch nie Gedanken gemacht habe. Bei Mousse au chocolat ist mir das wieder passiert. Für dieses Dessert gibt es unglaublich viele Rezepte, aber im Grunde ist es ganz einfach - und trotzdem gibt es...
Schokomuffins mit Schokoglasur und Smarties (auch für Thermomix)
Manchmal entwickle ich ungeheure Schokoladenlust. Wenn dann keine Schokolade im Haus ist, backe ich (oder meine Tochter) diesen schnellen Schokoladenkuchen. Das Praktische daran ist, dass er aus normalen Vorratszutaten gebacken wird, also immer schnell zur Stelle, wenn es darum geht, große Schokoladenlust zu stillen. Als mein Sohn noch kleiner war, waren Schokoladenmuffins nach diesem Familienrezept gebacken, ein "Muss" an seinem Geburtstag. Die Semmelbrösel geben dem Kuchen eine ganz...

Krapfen oder Berliner aus dem Backofen - ohne ausbacken (auch für Thermomix)
Faschingskrapfen sind aus Hefeteig und werden normalerweise nach dem Gehen in heißem Fett ausgebacken. In letzter Zeit sind mir auf Pinterest viele Rezepte für Krapfen begegnet, die, statt in heißem Fett frittiert, einfach im Backofen gebacken werden. Da Fett ein Geschmacksträger ist, konnte ich mir nicht vorstellen, dass Berliner, wie dieses Gebäck auch genannt wird, so zubereitet gut schmecken. Meine Tochter hat sich trotzdem bereit erklärt, eine Ladung dieser fettarmen Krapfen für uns...
Chai-Sirup auch für Thermomix
Eigentlich bin ich Kaffee-Trinker, aber "Chai-Tee" begleitet mich sogar noch länger in meinem Leben. Zum ersten Mal begegnete mir dieser Tee als ich 14 war und meine Freundin A. eine "indische" Phase hatte. Damals duftete die Wohnung ihrer Eltern ständig nach Kardamom, Zimt und Ingwer, weil sie den Tee in einem Topf stundenlang gekocht hat. Seitdem bestelle ich in vielen Restaurants und Cafés Chai als Abwechslung zum Cappuccino und natürlich habe ich auch verschiedene fertige Tee-Mischungen...

Orangen-Mousse - vegetarisch (auch für Thermomix)
"Mousse" ist französisch und bedeutet Schaum und ein Rezept für einen süßen Schaum aus Orangen mit Lebkuchengewürz habe ich vor ein paar Jahren hier schon gepostet. Für eine Party wollte ich die Orangen-Mousse jetzt mit Agar-Agar statt Gelatine zubereiten, da sich das Geburtstagskind vegetarisch ernährt. Das hat sehr gut geklappt und, wenn man weiß, welche Zutaten welche Temperaturen benötigten bzw. auf keinen Fall erreichen dürfen, ist die Zubereitung auch gar nicht schwer:
Beim Anblick und Geruch von Lavendel fiel mir früher sofort mein Urlaub vor vielen Jahren, äh, Jahrzehnten, in der Provence ein: Wunderschöne Wanderungen durch endlose und betörend riechende Lavendelfelder mit meinen Eltern und meiner Schwester. Ans Essen denke ich bei Lavendel erst seit Kurzem aber mit genauso großer Begeisterung: Heidelbeer-Eis mit Lavendel und Brombeer-Tarte mit Lavendel sind meine kulinarischen Neuentdeckungen in dieser Richtung. Die Lavendelzeit ist begrenzt, aber

Manchmal dauert es etwas länger, bis aus mehreren Fakten und Hinweisen plötzlich eine Verbindung und damit eine Idee wie aus dem Nichts entsteht. Wenn der Geistesblitz dann da ist, wundert man sich, dass es so lange gedauert hat - es ist doch ganz logisch, die beiden Dinge zusammenzubringen. So ist es mir mit der eifreien Variante für dieses Softeis gegangen. Letzes Jahr sind mir ein paar Mal Rezepte für Baiser aus Kichererbsenwasser statt aus Eiweiß aufgefallen. Das ist für Veganer ...
Ich weiß gar nicht mehr, wo ich gelesen habe, dass man Lavendelblüten essen kann. Auf jeden Fall war es letzten Sommer und ab diesem Zeitpunkt habe ich jedes Mal, wenn ich Lavendelblüten gesehen habe, überlegt, wozu dieser süßlich-herbe und auch leicht bitter-scharfe Geschmack am besten passt. Mascarpone und Früchte vielleicht? Mein erster Versuch war dann auch ein Eis mit dieses Zutaten: Mascarpone, Heidelbeeren und Lavendelblüten. Ich war gespannt wie es schmeckt und wie es bei meiner Familie

Mehr anzeigen