Artikel mit dem Tag "rezeptesuess"



Früchtebrot mit Zwetschgen oder Äpfeln auch für Thermomix
Altbewährte Rezepte, die über viele Hände zu mir kommen, mag ich am liebsten. So landete auch dieses Rezept für Früchtebrot bei mir. Im Originalrezept werden frische Äpfel dafür verwendet und so backen wir es inzwischen schon jahrelang. Da in meinem Garten aber zur Zeit Zwetschgenüberfluss herrscht, gibt es nach Zwetschgenrumtopf, Zwetschgenessig, Zwetschgenknödel, verschiedenen Sorten Zwetschgenkuchen, Zwetschgensirup und Zwetschgenmarmelade nun natürlich auch Früchtebrot mit...
Noch einmal Karamell - mindestens. Nach Karamellsirup (den habe ich auf dem unteren Bild sogar auf das Eis gegeben), Karamellaufstrich mit weißer Schokolade und Karamellcreme nun also auch noch ein Karamelleis. Ich liebe Karamell. :) Dieses Eis ist kinderleicht auch ohne Eismaschine herzustellen, besteht aus nur 3 Zutaten und schmeckt supercremig. Ganz Verwegene können das süße Eis mit salzigen gerösteten Erdnüssen servieren. Und so geht's:

Schnelle Mousse-au-chocolat-Torte: Der Partyliebling
Eine richtige Torte habe ich noch nie gebacken. - Ich scheue mich davor, Böden auseinander zuschneiden und hinterher alles kunstvoll (!) wieder zusammen zu setzen. Irgendwann werde ich das mal versuchen, aber für meinen neuen schnellen Lieblingsparty-Nachtisch ist das gar nicht nötig. :) Ich habe verschiedene Rezepte kombiniert und daraus eine schnelle Mousse-au-chocolat-Torte, die nicht mal gebacken werden muss, gemacht. Wer Schokolade mag, für den ist diese Torte genau das Richtige:
Limoncello selbst machen
Man kann nicht alles selbst herstellen. Niemand kommt auf die Idee, sich ein Auto zu bauen. Auch viele Lebensmittel kaufen wir selbstverständlich ein und machen Sie nicht selbst. Ohne richtig darüber nachzudenken, war Limoncello für mich ein Likör, den ich in Italien kaufe und den man gar nicht selbst machen kann. Aber das stimmt gar nicht - Dieser Likör ist einfach und schnell herzustellen, hat keine künstlichen Zusätze und ist ein beliebtes Geschenk. So geht's:

Ich werfe nicht gerne Lebensmittel weg. Doch was mache ich mit übrigem Zitronensaft, wenn zum Beispiel beim Versuch, das beste Rezept für Limoncello zu finden, immer nur Zitronenschale benötigt wird? Und eine Woche später, sobald der Lemoncello abgegossen wird, habe ich dann sehr viel Zitronenschale übrig. Ganz klar, eine Übersicht meiner Zitronen-Rezepte muss her. Hier ist sie:
Mürbeteig Plätzchen mit Orangengeschmack für Weihnachten
Ich habe unser altes Familien-Rezept für Mürbeteig Plätzchen ein wenig modernisiert und in schnelle Plätzchen ohne Ausstechen und ohne Kühlzeit abgewandelt. Außerdem habe ich sie mit Orangengeschmack gebacken und in Vanille- bzw. Lebkuchen-Zucker gewälzt. Da die Plätzchen in Rekordzeit aufgegessen waren, nehme ich an, sie können mit Omas Original mithalten. ;) Hier geht es zum Rezept:

Bananen-Hafer-Cookies mit Zimt und Kardamom auch für Thermomix
Meine fettfreien und leckeren Hafer-Cookies mit Zimt und Kardamom, reifen Bananen, Haferflocken und ein bisschen Honig schmecken zur Vorweihnachtszeit, aber auch danach. :) Achja, richtig schnell gemacht und vegan sind diese Cookies auch noch:
Damit es ein richtig schneller Käsekuchen wird, habe ich ihn im Glas bzw. als Muffins gebacken (kürzere Backzeit als Kuchen). Außerdem habe ich als Boden ganze Schokoladenkekse verwendet, die einfach (und unzerkleinert) zuerst ins Glas oder in die Muffinform gelegt werden. Das geht schnell, schmeckt sehr fein und sieht auch noch gut aus. Hier geht es zum Rezept mit herkömmlicher Zubereitung und auch für Thermomix:

Saftige Brownies mit Zucchini und Schokolade
Ich mag Zucchinis gerne, aber diese saftigen Schoko-Brownies mit Zucchini sind auch für Zucchini-Verweigerer geeignet: Meine Testverkoster waren alle verblüfft, denn man schmeckt und sieht wirklich nichts vom darin enthaltenen Gartenkürbis. Wichtig für's Rezept sind sie trotzdem, denn sie machen die Brownies wunderbar fluffig und saftig. :)
Mein Holunderbusch hat dieses Jahr wieder unglaublich viele Holunderbeeren und obwohl ich aus einem Großteil der Ernte schon Saft im Thermomix gemacht habe, sind noch genügend Beeren für süße Muffins übrig. Das ist aber gar nicht so schlimm, denn die sehen nicht nur toll aus, sondern schmecken auch sehr fein. :) Übrigens, die doppelte Menge Teig ergibt einen Blechkuchen, dann werden auch noch ein paar Gäste satt. Und hier geht es zum Rezept:

Mehr anzeigen