Artikel mit dem Tag "gäste"



Ich habe mal wieder in meiner Rezeptekiste gestöbert. Ja, natürlich sind alle meine Rezepte nach Kategorien sortiert, aber da gibt es eben auch noch eine "Sammelkiste" :) Gefunden habe ich ein Linsengericht mit Nudeln, eine einfache, vegetarische Linsen-Bolognese. Die habe ich früher regelmäßig gekocht und wohl einfach vergessen - dabei schmeckt sie richtig gut und geht blitzschnell:
Cracker mit Sauerteig - Knabbergebäck selbst machen
Meine Familie liebt diese Cracker mit Sauerteig und ich lasse mich oft überreden sie zu backen, denn der Teig ist, obwohl er Sauerteig enthält, gar nicht klebrig, sondern lässt sich sehr gut verarbeiten - die Cracker schmecken herrlich knusprig. Mein salziges Knabbergebäck schmeckt prima und ist ganz schnell zubereitet (der Sauerteig muss allerdings aktiv sein, mehr dazu weiter unten). Und so funktioniert die einfache Zubereitung:

Sauerteig ansetzen - Schritt für Schritt Anleitung
Vor vielen Monaten bin ich über eine Anleitung zum Sauerteig Ansetzen gestoßen. Voller Begeisterung habe ich im Freundeskreis nachgefragt, nein, dass man Sauerteig selber ansetzen kann, davon hat niemand bisher gehört. Bis auf eine Ausnahme: Einer meiner Freunde ist doch tatsächlich ein Sauerteig-Profi. Lesen Sie meine einfache Schritt für Schritt Anleitung für selbst hergestellten Sauerteig und wie Sie Ihren Sauerteig kurze oder auch längere Zeit aufbewahren, wenn Sie eine "Backpause" brauchen:
Nachos überbacken - lecker!
Als ich im Osten Kanadas unterwegs war, habe ich sie entdeckt - es gibt sie in jedem Pub und in jeder Kneipe: Putine und Nachos. Mit Putine (Pommes Frites mit Bratensoße getränkt) konnte ich mich nicht anfreunden, aber die Idee, Nachos mit Paprika, Hackfleisch und Käse zu überbacken und dann als Fingerfood zu servieren, hat mir sofort gefallen. Inzwischen liebt meine Familie dieses schnelle Mittagessen und die Käse-Nachos sind auch ideales Fingerfood für Gäste am Abend:

Salat ist gesund, da er kaum Kalorien hat und viele Vitamine und andere wertvolle Pflanzenstoffe liefert. Aber immer den gleichen Salat? Lust auf was Neues? Salat zum Trinken? Ich habe es ausprobiert - gemeinsam mit meiner Familie habe ich verschiedene Sorten grüner Smoothies getestet. Wie schmeckt wohl Kopfsalat mit Banane und Apfel? Konnte ich mir nicht richtig vorstellen. In "Smoothie-Kreisen" wird diese Kombination Einsteigern und Kindern empfohlen. Also haben wir auch damit
Mürbeteig Plätzchen mit Orangengeschmack für Weihnachten
Ich habe unser altes Familien-Rezept für Mürbeteig Plätzchen ein wenig modernisiert und in schnelle Plätzchen ohne Ausstechen und ohne Kühlzeit abgewandelt. Außerdem habe ich sie mit Orangengeschmack gebacken und in Vanille- bzw. Lebkuchen-Zucker gewälzt. Da die Plätzchen in Rekordzeit aufgegessen waren, nehme ich an, sie können mit Omas Original mithalten. ;) Hier geht es zum Rezept:

Bananen-Hafer-Cookies mit Zimt und Kardamom auch für Thermomix
Meine fettfreien und leckeren Hafer-Cookies mit Zimt und Kardamom, reifen Bananen, Haferflocken und ein bisschen Honig schmecken zur Vorweihnachtszeit, aber auch danach. :) Achja, richtig schnell gemacht und vegan sind diese Cookies auch noch:
Leckerer und schnell: Hackfleischtopf mit Linsen und Lauch
Er schmeckt super, ist schnell und leicht zuzubereiten, schmeckt Kindern, eignet sich für kleine und große Partys, kann gut vorbereitet werden, ist gesund - und fotogen ist er auch noch: Schneller Hackfleischtopf mit Linsen und Lauch. Dieser schnelle Eintopf ist eines meiner meistgekochten Rezepte hier im Blog. Oft mache ich die doppelte Menge und friere einen Teil davon ein. Und so einfach geht's:

Saftige Brownies mit Zucchini und Schokolade
Ich mag Zucchinis gerne, aber diese saftigen Schoko-Brownies mit Zucchini sind auch für Zucchini-Verweigerer geeignet: Meine Testverkoster waren alle verblüfft, denn man schmeckt und sieht wirklich nichts vom darin enthaltenen Gartenkürbis. Wichtig für's Rezept sind sie trotzdem, denn sie machen die Brownies wunderbar fluffig und saftig. :)
Mein Holunderbusch hat dieses Jahr wieder unglaublich viele Holunderbeeren und obwohl ich aus einem Großteil der Ernte schon Saft im Thermomix gemacht habe, sind noch genügend Beeren für süße Muffins übrig. Das ist aber gar nicht so schlimm, denn die sehen nicht nur toll aus, sondern schmecken auch sehr fein. :) Übrigens, die doppelte Menge Teig ergibt einen Blechkuchen, dann werden auch noch ein paar Gäste satt. Und hier geht es zum Rezept:

Mehr anzeigen