Schnelle Mürbeteig Plätzchen für Weihnachten

Mürbeteig Plätzchen mit Orangengeschmack für Weihnachten

Plätzchen aus Mürbeteig sind die Lieblingsplätzchen meines Mannes. Er hat das Rezept seiner Oma mit in die Ehe gebracht und backt sie jährlich kurz vor Weihnachten. Andere Plätzchensorten muss man seiner Meinung nach erst gar nicht backen, denn besser werden die sowieso nicht. :)

 

Ich habe jetzt das alte Familien-Rezept trotzdem ein wenig modernisiert und in schnelle Mürbeteig Plätzchen ohne Ausstechen und ohne Kühlzeit abgewandelt. Außerdem habe ich sie mit Orangengeschmack gebacken und in Vanille- bzw. Lebkuchen-Zucker gewälzt. Da die Plätzchen in Rekordzeit aufgegessen waren, nehme ich an, sie können mit Omas Original mithalten. ;) Hier geht es zum Rezept:

 

Mürbeteig Plätzchen ohne Ausstechen - schnell und mit Orange

Weihnachten: Rezept für Plätzchen aus Mürbeteig - so geht es:

Zutaten:

  • 500 g Weizenmehl
  • 150 g Zucker
  • 20 g Orangenöl oder etwas fein geriebene Orangenschale (ersatzweise 3 TL Vanillezucker)
  • 5 Eigelbe
  • 250 g Butter

Zum Wälzen nach dem Backen:

  • Zucker und
  • Vanillezucker oder/und Lebkuchengewürz

Reicht für: 2-3 Backbleche

 

Zubereitungszeit: 10-15 Minuten

Backen: ca. 20 Minuten,

170°C Ober-/Unterhitze, mittlere Schiene

 

Sehr fein schmecken die Plätzchen auch mit Zitronengeschmack!

Schnelle Mürbeteig #plätzchen #keksebacken #weihnachten #thermomixrezepte #orangenkekse #ohneaufwand

Download
Mürbeteig
schnell - ohne Ausstechen
Plätzchen Weihnachten.pdf
Adobe Acrobat Dokument 500.7 KB
Schnelle Plätzchen ohne Ausstechen Weihnachten
Schnelle Plätzchen ohne Ausstechen
Mürbeteig - hier mit Zitronengeschmack
Mürbeteig - hier mit Zitronengeschmack

Zubereitung der Plätzchen aus Mürbeteig

  1. Mehl, Zucker, Orangenöl in einer Schüssel vermischen, Eigelbe und die Butter in klein geschnittenen Stücken dazu geben.
  2. Anschließend alle Zutaten zu einem glatten Teig verarbeiten und in 3 Rollen formen. Da die Plätzchen nicht ausgestochen werden, macht es nichts, dass der Teig recht weich ist.
  3. Den Backofen auf 170°C  Ober-/Unterhitze vorheizen.
  4. Von den Teigrollen Scheiben schneiden, zu Kugeln rollen, auf das Backblech legen und etwas platt drücken. Oder die Scheiben nach Wunsch formen und auf das Backblech legen.
  5. Ca. 20 Minuten auf mittlerer Schiene goldgelb backen.
  6. Während die Kekse backen, den Zucker mit dem Vanillezucker oder dem Lebkuchengewürz mischen und auf einem Teller geben. Am besten Sie machen beides, dann haben Sie gleich 2 Sorten Plätzchen. :)
  7. Die warmen Plätzchen im Zucker wälzen.

Zubereitung für Thermomix®

  1. Alle Zutaten für den Teig in den Mixtopf geben und ca. 30 Sekunden/Stufe 5 mischen (bis der Teig sich schön verbunden hat.)
  2. Den Teig eventuell noch kurz auf einer bemehlten Arbeitsfläche kneten und zu einem glatten Teig verarbeiten. In 3 Rollen formen und anschließend weiter verarbeiten wie im Rezept oben ab Nummer 3.

Das könnte Sie auch interessieren:

Last-Minute-Geschenke  aus der Küche Weihnachten
Hafer-Cookies mit Bananen, Zimt vegan
Hafer-Cookies mit Bananen
Einfache Dessert im Glas

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Reinhard (Montag, 09 Dezember 2019 12:42)

    Das sind Kekse für mich - danke - hier finde ich oft sehr gute Ideen und Anregungen.

  • #2

    Organisation mit Sabine (Montag, 09 Dezember 2019 15:11)

    Hallo Reinhard,

    vielen Dank, das freut mich sehr!

    Ich wünsche dir eine schöne Woche.

    Liebe Grüße
    Sabine