Artikel mit dem Tag "grundrezept"



Brötchen über Nacht zu Sabines Knöpfchen geformt
Möchten Sie morgens aufstehen und im Handumdrehen feine, frisch gebackene Quark-Brötchen genießen? Kein Problem, Sie müssen einfach nur am Vorabend den Teig herstellen, in eine dicht verschließbare Schüssel legen und den Teig über Nacht bei Zimmertemperatur gemütlich gehen lassen. Morgens werden dann die Quark-Brötchen nur noch geformt - während der Ofen aufheizt, dürfen sie nochmal kurz gehen - gebacken und fertig. Und so geht's:
Joghurt selber machen: 3 Methoden, Natur- & Soja-Joghurt
Heute stelle ich Ihnen eine absolute Sensation vor: Joghurt selber machen. Die Sensation ist allerdings nicht, dass man Joghurt selber machen kann, sondern wie. Denn ich stelle Ihnen heute nicht nur die "normale" Joghurtzucht aus gekauftem Joghurtferment (Joghurtpulver) oder gekauftem Joghurt vor, sondern auch wie man aus Hefewasser seinen eigenen Joghurtansatz züchten kann. Aber eines nach dem anderen - hier meine 3 Methoden zum Natur- und auch Soja-Joghurt selber machen:

Gebrannte Mandeln Thermomix oder Mikrowelle
Ich liebe Nüsse - und mag sie am liebsten mit Salz oder Zucker und geröstet bzw. gebrannt. Am bekanntesten sind gebrannte Mandeln, aber es lassen sich natürlich auch Haselnüsse, Erdnüsse, Sonnenblumen- oder Kürbiskerne karamellisieren oder salzig rösten. Ich mache sie am liebsten in der Mikrowelle, denn das geht am schnellsten (ca. 4 Minuten), aber es funktioniert auch prima in der Pfanne oder im Thermomix:
Grundrezept für selbstgemachten Sirup ohne Zucker für Zitronen-Limonade
Dieses Rezept für Sirup für Limonade ohne Zucker enthält keinen (Haushalts)-Zucker, sondern zahnschonendes Xylit (auch Birkenzucker genannt). Durch die Verwendung von Birkenzucker ist der Sirup haltbar und Dank dieses Zuckeraustauschstoffes auch kalorienreduziert - ohne den typischen Süßstoff-Nachgeschmack, der mir in Getränken ohne Zucker oft negativ auffällt. Wer möchte, kann den erfrischenden Limonaden-Sirup aber auch einfach mit Zucker süßen. Hier geht's zum Grundrezept:

Pizzateig einfrieren
Pizzateig kann sehr gut eingefroren werden und deshalb bereite ich meistens gleich ein paar Portionen mehr zu. Zur weiteren Verarbeitung muss er dann nur über Nacht in den Kühlschrank, oder ein paar Stunden bei Zimmertemperatur oder - für Ungeduldige - im warmen Backofen auftauen. Anschließend wie gewünscht belegen und backen. Ich habe verschiedene Möglichkeiten zum Einfrieren von Pizzateig ausprobiert. Hier sind die besten 4 Methoden dafür:
Orangen-Rezepte mit Orangensaft und Orangenschale
Von allen Jahreszeiten mag ich den Sommer am liebsten. Aber der Winter hat ganz klar einen Trumpf: Orangen - davon kann ich nie genug bekommen. :) Und so haben sich hier im Blog über die Jahre viele Rezepte für Orangen, Orangensaft und natürlich Rezepte zum Verwerten der aromatischen Orangenschalen. Hier kommen Sie zur Sammlung meiner Orangen-Rezepte - und mit manchen lässt sich das Aroma sogar bis in den Sommer retten. :)

Ingwertee selber machen mit Orange und Datteln
Ich trinke viel und gerne Tee - Ingwer-Tee zum Beispiel. Und da ich im Winter ständig Orangenschalen trockne, hatte ich die Idee, einen Ingwer-Tee mit Orange auf Vorrat selber zu machen. Zum Süßen habe ich getrocknete Datteln dazu gemischt - wow, der Tee ist unglaublich gut geworden. Und da nach einem Aufguß im Tee-Satz immer noch viel Orangen-, Ingwer- und Dattel-Aroma vorhanden ist, habe ich daraus gleich noch eine kleine Süßigkeit gezaubert. :) Hier geht's zu den beiden Rezepten:
Eiweiß-Fluff aus Milch oder Aquafaba ohne Ei
Lust auf Nachtisch? Was wie eine kleine süße Sünde aussieht, ist gar keine. :) Denn dieser fettarme Eiweiß-Fluff hat kaum Kalorien und ist durch den hohen Proteinanteil und die voluminöse Servierart länger sättigend. Vielleicht kennen Sie diesen Dessert-Trend schon? In den meisten Rezepten dafür wird allerdings Eiklar und ein spezieller Sirup verwendet. Meine beiden Fluff-Rezepte kommen ohne Ei und ohne diesen Sirup aus - ich verwende fettarme Milch und für die vegane Variante Aquafaba:

Tassenkuchen Mikrowelle - Zitronenkuchen
Tassenkuchen aus der Mikrowelle - schnell und saftig: Allerdings funktioniert diese blitzschnelle Art zu kochen und zu backen, völlig anders als der herkömmliche Herd und damit der schnelle Kuchen locker und saftig wird, muss man ein paar Dinge beachten. Ich habe deshalb mit meiner Familie viele kleine Zitronenkuchen gebacken und jetzt ist das Rezept perfekt - und unglaublich schnell zubereitet. Backen Sie zukünftig innerhalb 10 Minuten diese kleine Köstlichkeit zum Kaffee:
Hefe-Blume mit Eierlikör oder Frischkäse
Ich bin ein großer Fan von Hefeteig, denn er ist fluffig und lecker, hat wenig Fett und viel Geschmack. Heute habe ich daraus eine Hefe-Blume geformt. Das ist gar nicht so schwer und eine schöne Abwechslung zum "normalen" Hefezopf oder zu Zimtschnecken. Die Hefe-Blume habe ich mit Frischkäse-Topping oder mit Eierlikör und Eierlikör-Schoko-Glasur überzogen. Natürlich kann man sie auch mit der entsprechenden Dekoration perfekt für Weihnachten oder Ostern verzieren:

Mehr anzeigen