Artikel mit dem Tag "grundrezept"



Weiße Pralinen - einfach und mit Kaffee
Haben Sie sich auch schon gefragt, wie die Füllung eigentlich in die Praline kommt? Nun, in diesem Fall ist es ganz einfach: Wir fangen mit dem Inneren an und überziehen die Masse dann mit Schokolade - die wird fest und schon sind die gefüllten, Pralinen fertig - selbst gemacht und ganz ohne Hohlkörperformen. :) Besonders raffiniert sind diese weißen Pralinen durch den gemahlenem Kaffee, aber Orangen- oder Zitronenschale macht sich auch sehr gut. Und so funktioniert es:
Ingwer-Kurkuma-Sirup mit Honig
Kurkuma, Ingwer und Honig gelten als sehr gesund, da sie entzündungshemmend und antibakteriell wirken. Ein Booster für das Immunsystem kann nie schaden, aber ich trinke den Sirup vor allem, weil ich ihn sehr lecker finde. :) Ich bereite damit "goldene" Milch zu, verwende den Ingwer-Kurkuma-Shot im Tee, als Topping für Milchreis oder in Quark-Desserts oder ich trinke ihn pur oder mit ein wenig Wasser. Der Sirup ist durch den Honig angenehm süß und hält sich 1 Woche im Kühlschrank. Und so geht's:

Puddingpulver auf Vorrat
Pudding ohne Tütchen selber machen geht ganz einfach, denn in den Pudding-Tütchen ist im Grunde genommen nur Stärkemehl mit dem entsprechenden Aroma (natürlich oder künstlich) und je nach Sorte auch Farbstoff. Um Pudding selber zu machen, brauchen wir also nur Stärkemehl, Geschmack und etwas Süße. Noch einfacher, nämlich fast wie aus der Tüte, wird das Ganze, wenn wir unser Puddingpulver auf Vorrat selber machen - und das ist auch eine prima Geschenkidee, oder?
Meine Grundrezepte, Tipps & Tricks für Thermomix®
Hier im Blog finden Sie meine kostenlosen Zusammenfassungen "Grundrezepte für Thermomix ®", "Tipps und Tricks für Thermomix®" und "Tipps für Thermomix®-Neulinge". Eine Zusammenfassung der 3 Themen können Sie als PDF in meinem Online-Shop (€ 2,50) bestellen. Hier sind ein paar Beispielseiten aus dem PDF zu sehen (per Klick vergrößerbar):

Pizzabrötchen selber machen
Das Beste beim Italiener? Für mich sind es die Pizzabrötchen - die kleinen, fluffigen und knusprigen Verwandten der Pizza, die die Wartezeit auf die Hauptmahlzeit angenehm verkürzen. Sie werden aus klassischem Pizzateig geformt und ich versuche schon jahrelang sie nachzubacken. ;) Jetzt ist es gelungen - und es ist eigentlich ganz einfach - wenn man weiß, worauf man achten muss. Aber so ist es ja mit den meisten Dingen, oder? Hier geht es zum Rezept Pizzabrötchen selber machen:
Vor Kurzem hat mir jemand erzählt, dass sich in seinem Kühlschrank fast immer Pizzateig befindet. Das fand ich sehr erstaunlich - aber inzwischen ist es bei mir fast genauso. :) Mit Pizzateig kann man aber auch tolle Dinge zaubern. Und mit langer Gehzeit ist er sehr gut verträglich und sogar Eisen und Zink können besser aufgenommen werden als bei schneller Verarbeitung. Auf diese Art zubereitet schmeckt er auch noch besser und praktisch ist Pizzateig auf Vorrat allemal. Hier geht's zum Rezept:

Sahne aus Milchschaum - Diät-Sahne
Ja, das Foto ist echt - sowas kann man aus Milch machen. :) Es ist steifer, fettarmer Milchschaum, der nicht nur aussieht wie Sahne, sondern auch ein bisschen wie Sahne schmeckt. Cool, oder? Niemand in meiner Familie hat Gewichtsprobleme und wir machen auch keine Diät, trotzdem ist diese fluffige Diät-Sahne zur Zeit unser neuer Liebling zu Beeren und Früchten. Das müssen Sie beachten, damit dieser fettarme Ersatz für Sahne gelingt:
Dalgona Coffee ist trendy, aber Sie mögen ihn nicht? Dann probieren Sie doch mal diese fruchtige Alternative - hier werden Erdbeeren oder andere Früchte statt Instantkaffee verwendet. In den Dalogona Erdbeer bzw. Frucht kommen weder Sahne noch Erdbeerpulver in den fluffigen Schaum. Eine leckere Variante auch für Kinder und wer mag, fügt ein bisschen Kaffee dazu. So einfach geht's:

Heute gibt's Hefegebäck mit einem ganz besonderen Hefeteig. Dieser Teig ist superschnell gemacht und - das Besondere daran - er muss nicht gehen. Als ich davon gelesen habe, wollte ich sofort wissen, wie das sein kann und ob das dann auch schmeckt. :) Die Lösung: Die Triebkraft kommt vor allem durch Backpulver und die Hefe gibt dezent ihr feines Aroma dazu und hilft damit es schön fluffig wird. Meine Familie ist begeistert und will die schnellen Quarktaschen wieder - da bin ich dabei, Sie auch?
Pizzateig ohne Hefe mit Lievito Madre
Pizzateig ohne Hefe ist so fluffig wie beim guten Italiener. Damit backe ich nicht nur Pizza, sondern auch Pizzabrötchen, Mini-Pizzen, Pizza-Auflauf (bzw. Bubble-Up-Pizza), Baguettes oder Stockbrot. Statt Hefe verwende ich einen milden italienischen Sauerteig "Lievito Madre" (LM), aber wer keinen Sauerteig hat, der kann auch ersatzweise Hefe verwenden. Durch die lange kalte Gehzeit schmeckt der Teig nicht nur besser, er ist auch viel bekömmlicher. Hier geht es zum Rezept und den Rezeptideen:

Mehr anzeigen