Artikel mit dem Tag "grundrezept"



Orangen-Rezepte mit Orangensaft und Orangenschale
Von allen Jahreszeiten mag ich den Sommer am liebsten. Aber der Winter hat ganz klar einen Trumpf: Orangen - davon kann ich nie genug bekommen. :) Und so haben sich hier im Blog über die Jahre viele Rezepte für Orangen, Orangensaft und natürlich Rezepte zum Verwerten der aromatischen Orangenschalen. Hier kommen Sie zur Sammlung meiner Orangen-Rezepte - und mit manchen lässt sich das Aroma sogar bis in den Sommer retten. :)
Ingwertee selber machen mit Orange und Datteln
Ich trinke viel und gerne Tee - Ingwer-Tee zum Beispiel. Und da ich im Winter ständig Orangenschalen trockne, hatte ich die Idee, einen Ingwer-Tee mit Orange auf Vorrat selber zu machen. Zum Süßen habe ich getrocknete Datteln dazu gemischt - wow, der Tee ist unglaublich gut geworden. Und da nach einem Aufguß im Tee-Satz immer noch viel Orangen-, Ingwer- und Dattel-Aroma vorhanden ist, habe ich daraus gleich noch eine kleine Süßigkeit gezaubert. :) Hier geht's zu den beiden Rezepten:

Eiweiß-Fluff aus Milch oder Aquafaba ohne Ei
Lust auf Nachtisch? Was wie eine kleine süße Sünde aussieht, ist gar keine. :) Denn dieser fettarme Eiweiß-Fluff hat kaum Kalorien und ist durch den hohen Proteinanteil und die voluminöse Servierart länger sättigend. Vielleicht kennen Sie diesen Dessert-Trend schon? In den meisten Rezepten dafür wird allerdings Eiklar und ein spezieller Sirup verwendet. Meine beiden Fluff-Rezepte kommen ohne Ei und ohne diesen Sirup aus - ich verwende fettarme Milch und für die vegane Variante Aquafaba:
Tassenkuchen Mikrowelle - Zitronenkuchen
Tassenkuchen aus der Mikrowelle - schnell und saftig: Allerdings funktioniert diese blitzschnelle Art zu kochen und zu backen, völlig anders als der herkömmliche Herd und damit der schnelle Kuchen locker und saftig wird, muss man ein paar Dinge beachten. Ich habe deshalb mit meiner Familie viele kleine Zitronenkuchen gebacken und jetzt ist das Rezept perfekt - und unglaublich schnell zubereitet. Backen Sie zukünftig innerhalb 10 Minuten diese kleine Köstlichkeit zum Kaffee:

Hefe-Blume mit Eierlikör oder Frischkäse
Ich bin ein großer Fan von Hefeteig, denn er ist fluffig und lecker, hat wenig Fett und viel Geschmack. Heute habe ich daraus eine Hefe-Blume geformt. Das ist gar nicht so schwer und eine schöne Abwechslung zum "normalen" Hefezopf oder zu Zimtschnecken. Die Hefe-Blume habe ich mit Frischkäse-Topping oder mit Eierlikör und Eierlikör-Schoko-Glasur überzogen. Natürlich kann man sie auch mit der entsprechenden Dekoration perfekt für Weihnachten oder Ostern verzieren:
Weiße Pralinen - einfach und mit Kaffee
Haben Sie sich auch schon gefragt, wie die Füllung eigentlich in die Praline kommt? Nun, in diesem Fall ist es ganz einfach: Wir fangen mit dem Inneren an und überziehen die Masse dann mit Schokolade - die wird fest und schon sind die gefüllten, Pralinen fertig - selbst gemacht und ganz ohne Hohlkörperformen. :) Besonders raffiniert sind diese weißen Pralinen durch den gemahlenem Kaffee, aber Orangen- oder Zitronenschale macht sich auch sehr gut. Und so funktioniert es:

Ingwer-Kurkuma-Sirup mit Honig
Kurkuma, Ingwer und Honig gelten als sehr gesund, da sie entzündungshemmend und antibakteriell wirken. Ein Booster für das Immunsystem kann nie schaden, aber ich trinke den Sirup vor allem, weil ich ihn sehr lecker finde. :) Ich bereite damit "goldene" Milch zu, verwende den Ingwer-Kurkuma-Shot im Tee, als Topping für Milchreis oder in Quark-Desserts oder ich trinke ihn pur oder mit ein wenig Wasser. Der Sirup ist durch den Honig angenehm süß und hält sich 1 Woche im Kühlschrank. Und so geht's:
Puddingpulver auf Vorrat
Pudding ohne Tütchen selber machen geht ganz einfach, denn in den Pudding-Tütchen ist im Grunde genommen nur Stärkemehl mit dem entsprechenden Aroma (natürlich oder künstlich) und je nach Sorte auch Farbstoff. Um Pudding selber zu machen, brauchen wir also nur Stärkemehl, Geschmack und etwas Süße. Noch einfacher, nämlich fast wie aus der Tüte, wird das Ganze, wenn wir unser Puddingpulver auf Vorrat selber machen - und das ist auch eine prima Geschenkidee, oder?

Meine Grundrezepte, Tipps & Tricks für Thermomix®
Hier im Blog finden Sie meine kostenlosen Zusammenfassungen "Grundrezepte für Thermomix ®", "Tipps und Tricks für Thermomix®" und "Tipps für Thermomix®-Neulinge". Eine Zusammenfassung der 3 Themen können Sie als PDF in meinem Online-Shop (€ 2,50) bestellen. Hier sind ein paar Beispielseiten aus dem PDF zu sehen (per Klick vergrößerbar):
Vor Kurzem hat mir jemand erzählt, dass sich in seinem Kühlschrank fast immer Pizzateig befindet. Das fand ich sehr erstaunlich - aber inzwischen ist es bei mir fast genauso. :) Mit Pizzateig kann man aber auch tolle Dinge zaubern. Und mit langer Gehzeit ist er sehr gut verträglich und sogar Eisen und Zink können besser aufgenommen werden als bei schneller Verarbeitung. Auf diese Art zubereitet schmeckt er auch noch besser und praktisch ist Pizzateig auf Vorrat allemal. Hier geht's zum Rezept:

Mehr anzeigen