Hefe-Blume mit Eierlikör oder Frischkäse

Ich bin ein großer Fan von Hefeteig, denn er ist fluffig und lecker, hat wenig Fett und viel Geschmack. Heute habe ich daraus eine Hefe-Blume geformt. Das ist gar nicht so schwer und eine schöne Abwechslung zum "normalen" Hefezopf oder zu Zimtschnecken. Die Hefe-Blume habe ich mit Frischkäse-Topping oder mit Eierlikör und Eierlikör-Schoko-Glasur überzogen. Natürlich kann man sie auch mit der entsprechenden Dekoration perfekt für Weihnachten oder Ostern verzieren:

 

Rezept für fluffige Hefe-Blume mit Frischkäse-Topping oder mit Eierlikör

Übrigens, aus diesem Grundrezept können Sie auch einen leckeren Hefehasen oder Hefezopf backen.

 

Besonders fluffig wird der Hefeteig, wenn er über Nacht kalt geht. Das gibt es bei dieser Methode zu beachten.

 

Inhalt:

  • Hefe-Blume mit Frischkäse-Topping - Zutaten
  • Zubereitung Hefe-Blume
  • Hefe-Blume mit Eierlikör und Eierlikör-Schokoladen-Glasur
Hefe-Blume #Ostern mit #Eierlikör oder Frischkäse #Hefegebäck

Hefe-Blume mit Frischkäse für Weihnachten oder einfach so

Zutaten für Hefeblume mit Frischkäse-Topping:

  • 340 g Dinkel- oder Weizenmehl, hell
  • 45 g Zucker
  • 45 g Butter
  • ½ Würfel (21 g) Hefe, frisch
  • 170 g Milch
  • ½ TL Salz
  • Rosinen, Cranberries oder Zitronat & Orangeat

Füllung:

  • 35 g Butter
  • 2/3 EL Kakao, löslich (mit Zucker)

Frischkäse-Topping:

  • 30 g weiche Butter
  • 60 g Doppelrahmfrischkäse
  • 50 g Puderzucker

und weitere Deko nach Wunsch

ergibt:

1 kleine Hefeblume (ca. 26 cm Durchmesser)

 

Gehzeiten: 1,5 Stunden + 15 Minuten

 

backen:

20 - 25 Minuten, 180°C, mittlere Schiene ohne vorheizen


Zubereitung von Hand, im Thermomix® und anderen Küchenmaschinen

  • Alle Zutaten (Hefe in Stücke teilen) in die Küchenmaschine (Thermomix: Mixtopf) oder in eine Schüssel geben und zu einem feinporigen und weichen Teig kneten (Thermomix: 1 ½  - 2 Minuten/Teigstufe, eventuell mit dem Spatel etwas mithelfen). Am Ende die Rosinen o. ä. dazu geben und vorsichtig unterkneten.
  • Danach den Teig (abgedeckt) im Warmen mindestens 1,5 Stunden gehen lassen.
  • Währenddessen die Butter schmelzen lassen, den löslichen Kakao einrühren und die Butter-Kakao-Mischung wieder auf Zimmertemperatur abkühlen lassen.
  • Den Teig anschließend von Hand kurz falten,
  • in 3 Teile teilen und nacheinander auf einer bemehlten Fläche flach und rund ausrollen. Den ersten Fladen auf Backpapier legen, mit der Butter-Kakao-Mischung bestreichen und
  • den zweiten Fladen darauf legen. Wieder mit dem Butter-Kakao bestreichen und mit dem letzten Fladen abdecken.
Hefe-Blume - so geht es
  • Als Nächstes mit einem Messer den Teig in 16 gleiche Stücke einteilen. In der Mitte einen runden Kreis stehen lassen, also die Stücke nicht bis zur Mitte einschneiden.
  • Dann in jede Hand ein Stück nehmen und die Stücke gegeneinander 2x nach außen drehen, die Stücke zusammendrücken und etwas nach unten klappen, das gibt dann einen schönen Abschluss. Mit den restlichen Stücken gleich verfahren.
  • Die Blume 15 Minuten gehen lassen, und im Backofen bei 180°C 20 Minuten auf mittlerer Schiene backen (nicht vorheizen).
  • Die Zutaten für das Frischkäse-Topping zu einer glatten Masse verrühren und die lauwarme Blume damit bestreichen.

Hefe-Blume mit Eierlikör

Zutaten für Hefeblume mit Eierlikör:

  • 340 g Dinkel- oder Weizenmehl, hell
  • 45 g Zucker
  • 45 g Butter
  • ½ Würfel (21 g) Hefe, frisch
  • 120 g Milch
  • 50 g Eierlikör
  • ½ TL Salz
  • Rosinen, Cranberries oder Zitronat & Orangeat

Füllung:

  • 35 g Butter
  • 2/3 EL Kakao, löslich (mit Zucker)

Eierlikör-Glasur mit weißer Schokolade

  • 70 g weiße Schokolade
  • 40 g Eierlikör

und weitere Deko nach Wunsch (ich habe zum Beispiel gefriergetrocknete Erdbeeren verwendet).

ergibt:

1 kleine Hefeblume (ca. 26 cm Durchmesser)

 

Gehzeiten: 1,5 Stunden + 15 Minuten

 

backen:

20 - 25 Minuten, 180°C, mittlere Schiene ohne vorheizen

Hefe-Blume mit Eierlikör - Ostern

Zubereitung

  • Alle Zutaten (Hefe in Stücke teilen) in die Küchenmaschine (Thermomix: Mixtopf) oder in eine Schüssel geben und zu einem feinporigen und weichen Teig kneten (Thermomix: 1 ½  - 2 Minuten/Teigstufe, eventuell mit dem Spatel etwas mithelfen). Am Ende die Rosinen o. ä. dazu geben und vorsichtig unterkneten.
  • Danach den Teig (abgedeckt) im Warmen mindestens 1,5 Stunden gehen lassen.
  • Währenddessen die Butter schmelzen lassen, den löslichen Kakao einrühren und die Butter-Kakao-Mischung wieder auf Zimmertemperatur abkühlen lassen.
  • Den Teig anschließend von Hand kurz falten,
  • in 3 Teile teilen und nacheinander auf einer bemehlten Fläche flach und rund ausrollen. Den ersten Fladen auf Backpapier legen, mit der Butter-Kakao-Mischung bestreichen und
  • den zweiten Fladen darauf legen. Wieder mit dem Butter-Kakao bestreichen und mit dem letzten Fladen abdecken.
Hefe-Blume - so geht es
  • Als Nächstes mit einem Messer den Teig in 16 gleiche Stücke einteilen. In der Mitte einen runden Kreis stehen lassen, also die Stücke nicht bis zur Mitte einschneiden.
  • Dann in jede Hand ein Stück nehmen und die Stücke gegeneinander 2x nach außen drehen, die Stücke zusammendrücken und etwas nach unten klappen, das gibt dann einen schönen Abschluss. Mit den restlichen Stücken gleich verfahren.
  • Die Blume 15 Minuten gehen lassen, und im Backofen bei 180°C 20 Minuten auf mittlerer Schiene backen (nicht vorheizen).
  • Währenddessen die Schokolade in Stücke brechen und im Wasserbad (oder im Thermomix 50°C) schmelzen lassen.
  • Den Eierlikör unter die geschmolzene Schokolade geben, gut verrühren und die lauwarme Blume damit bestreichen.

Das könnte Sie auch interessieren:

Einfaches Fingerfood herzhaft & süß
Apple Crumble: einfaches Soulfood
Apple Crumble: einfaches Soulfood
Rezepte für Dessert im Glas

Kommentar schreiben

Kommentare: 0