So entsafte ich Früchte schnell und einfach (Rezepte Thermomix)

So entsafte ich Früchte mit dem Thermomix

Ich habe keinen Dampfentsafter und habe deshalb aus Johannisbeeren, Holunderbeeren oder Kornelkirschen meistens Marmelade gemacht. Die Beeren von den Stielen zu befreien ist, vor allem, wenn große Mengen der Früchte reif sind, aber leider sehr zeitaufwändig.

 

Durch die vielen Holunderbeeren und Kornelkirschen, die dieses Jahr in meinem Garten reif wurden, habe ich nach einer schnellen anderen Methode zum Verarbeiten der Früchte gesucht.

 

Und siehe da, mit meinem Thermomix kann auch prima entsaftet werden. So können die Früchte mit relativ wenig Aufwand haltbar gemacht werden, denn bei der Entsaftung können die Stiele praktischerweise einfach drangelassen werden!

 

Aus dem Saft habe ich dann Sirup, Früchte-Gelee und Frucht-Likör gemacht. Sie können den Saft aber auch direkt ohne Weiterverarbeitung trinken, dann ist er allerdings nur kurze Zeit haltbar (denn Zucker ist ein Konservierungsstoff).

 

Und so entsaften Sie mit dem Thermomix:

Schritt für Schritt Anleitung zum Entsaften von Früchten mit dem Thermomix

Das benötigen Sie:

  • 0,5 - 2 kg Früchte
  • Varoma mit Deckel
  • 900 ml Wasser
  • Gareinsatz
  • hitzebeständige Schüssel, die in den Gareinsatz passt
Schritt für Schritt Anleitung zum Entsaften von Früchten im Thermomix

Füllen Sie die gewaschenen Früchte in den Varoma.

 

Stellen Sie eine hitzebeständige Schüssel in den Gareinsatz. Sie muss genau in den Gareinsatz passen, damit nichts daneben läuft (so eine Schüssel zu finden ist wahrscheinlich das Schwierigste am Entsaften mit dem Thermomix ;-)).

Schritt für Schritt Anleitung zum Entsaften von Früchten im Thermomix

Nun kommt das Wasser in den Mixtopf, der Gareinsatz mit der Schüssel wird eingesetzt und der Thermomix geschlossen.

 

Stellen Sie den mit Früchten gefüllten Varoma auf den Thermomix und stellen Sie je nach Menge der Früchte 30-40 Minuten/Varoma/Sanftrührstufe ein.

 

Wichtig: Je nach Art und Menge der Früchte müssen Sie ab und zu die Saftmenge in der Schüssel kontrollieren, damit der Saft nicht überläuft.

 

Sobald die Schüssel mit Saft gefüllt ist, stellen Sie den Varoma auf einen Suppenteller und füllen den Saft um. Vorsicht: heiß! (Bei meiner Holderbeer-Entsaftung habe ich während der 40 Minuten zweimal die Schüssel geleert.) Danach stellen Sie den Varoma wieder auf den Thermomix und es geht weiter.

 

Am Ende sieht es dann beispielsweise so aus:

Schritt für Schritt Anleitung zum Entsaften von Früchten im Thermomix

Die übrigen Fruchtreste können Sie noch einmal mit heißem Wasser (wie Tee) übergießen und so noch die letzten Fruchtanteile verwerten.


Die Saftschüssel wird ein letztes Mal geleert:

Schritt für Schritt Anleitung zum Entsaften von Früchten im Thermomix

Die Saftausbeute:

Schritt für Schritt Anleitung zum Entsaften von Früchten im Thermomix

Bei meiner Ernte habe ich den Varoma insgesamt fünf Mal gefüllt. Diese Menge Früchte zu entsaften, macht mit dem Thermomix noch Sinn. Wer allerdings oft mehr Früchte entsaften möchte, der braucht vielleicht doch einen Dampfentsafter ;-)


Follow me:

Facebook
Bloglovin
Pinterest
Youtube
RSS-Feed

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

Meine Grundrezepte für Thermomix

 

Endlich Ordnung im Kleiderschrank - was ziehe ich nur an?
Endlich Ordnung im Kleiderschrank - was ziehe ich nur an?
Mein Kochbuch Lieblingsdips & Aufstriche - Kochen mit dem Thermomix
Mein Kochbuch für Thermomix
E-Book: Organisation leicht gemacht: In 9 Schritten zum entspannten Alltag
E-Book

Kommentar schreiben

Kommentare: 21
  • #1

    Irina (Mittwoch, 30 September 2015 23:07)

    Die Entsaftungsvariante hört sich sehr gut und simpel an. Werde ich auf jeden Fall mit meinem Thermomix ausprobieren.

  • #2

    Melanie (Mittwoch, 21 Juni 2017 15:34)

    Ich habe deinen Beitrag über das Entsaften mit dem Thermomix schon vor langer Zeit gelesen und halte immer wieder Ausschau nach einer passenden Schüssel. Leider vergebens :-( weißt du noch wo du dein Schüsselchen erstanden hast? Kannst du. Vielleicht mal die Masse aufschreiben?

  • #3

    Organisation mit Sabine (Mittwoch, 21 Juni 2017 18:48)

    Hallo Melanie,

    meine Schüssel ist die kleinste aus einem Schüsselset von Fa. Rösle aus Marktoberdorf. Allerdings ist das schon über 20 Jahre her (die waren ihr Geld wert ;)) und die Schüsseln gibt es so nicht mehr. Im Online-Shop habe ich leider auch keine andere passende gefunden. Meine Schüssel passt auch nicht ganz genau, am besten, du nimmst am Garkörbchen Maß.

    Tut mir Leid, dass ich dir nicht helfen konnte. Vielleicht magst du mir noch mal schreiben, wenn du eine passende gefunden hast?

    Liebe Grüße
    Sabine

  • #4

    Petra Kellermeier (Dienstag, 04 Juli 2017 13:06)

    Ich stelle ein großes Einmachglas in das Garkörbchen, das klappt prima

  • #5

    Organisation mit Sabine (Dienstag, 04 Juli 2017 19:11)

    Das hört sich nach einer prima Idee an. Ich gehe gleich mal nachsehen, ob ich auch ein passendes habe!

    Vielen Dank für deinen Kommentar und liebe Grüße
    Sabine

  • #6

    Marina (Sonntag, 06 August 2017 23:13)

    Ich habe eine von der größe passende Schüssel aus Porzellan..Allerdings bin ich noch auf der Suche nach dem superteil..Ich werde mal nach einer Art Eimer, also was mit Griff oder Henkel suchen..da alleine das rausheben aus dem Körbchen bei der Temperatur echt heikel ist...wenn ich was passendes finde erfahrt ihr davon��� grüssle Marina

  • #7

    Organisation mit Sabine (Montag, 07 August 2017 11:00)

    Ja, das stimmt. Beim Herausnehmen muss man wirklich vorsichtig sein. Bin gespannt, ob du das Superteil findest :)
    Liebe Grüße
    Sabine

  • #8

    Ulrike (Mittwoch, 09 August 2017 16:16)

    Das hat prima geklappt. Aus 2 kg Brombeeren habe ich über 1 l Saft erhalten. Die Brombeerreste im Varoma verarbeite ich auch noch. Ich habe eine Tupperdose mit ca 500 mg Fassungsvermögen in den Gareinsatz gestellt. Das ging auch prima. Danke für die Tipps !

  • #9

    Organisation mit Sabine (Mittwoch, 09 August 2017 16:54)

    Oh, lecker Brombeersaft. Da bin ich aber neidisch :)
    Liebe Grüße
    Sabine

  • #10

    Kathy (Donnerstag, 10 August 2017 19:34)

    Tuppa Mikrowellen Schüssel 0,4L past Supper in Körbchen

  • #11

    Organisation mit Sabine (Donnerstag, 10 August 2017 19:41)

    Danke für deinen Hinweis, Kathy.

  • #12

    Maria (Sonntag, 13 August 2017 16:01)

    Super Idee, probiere ich gerade aus, obwohl ich einen Dampfentsafter habe. Habe jedoch nur eine kleine Menge Obst, von daher macht es Sinn.
    Vielen Dank für den Tipp

  • #13

    Organisation mit Sabine (Sonntag, 13 August 2017 19:11)

    Na dann, gut Saft �
    LG Sabine

  • #14

    Simone (Sonntag, 03 September 2017 22:07)

    Ich habe es gerade ausprobiert. Es funktioniert wirklich super. Mega Zeitersparnis. Zum Glück hatte ich eine passende Plastikschüssel zu Hause. Das Herausholen ist jedoch gar nicht so einfach. Vielleicht bohre ich für das nächste mal Löcher in die Schüssel und binde einen dünnen Draht daran. Die restliche Masse habe ich durch die Flotte Lotte gedreht. Aus dieser dickflüssigen Masse werde ich morgen Marmelade kochen.
    Danke für den tollen Tip

  • #15

    Organisation mit Sabine (Montag, 11 September 2017 08:25)

    Hallo Simone,

    das freut mich, dass es so gut geklappt hat. Und du hast recht, das Herausholen ist mit einem (selbstgebautem) Henkel sicher viel einfacher.

    Liebe Grüße
    Sabine

  • #16

    Susanne (Mittwoch, 27 September 2017 10:10)

    Echt klasse!
    Für die wenigen Hollerbeeren die ich für meine Holler-Zwetschge-Birnen-Marmelade brauche ist das eine ideale Lösung!
    Ich hab den Saft mit dem Schöpflöffel aus meinem Porzellan Schüsselchen geschöpft. Als nur noch der Boden mit Saft bedeckt war, ließ sich die Schüssel problemlos und ohne Verbrennungen raus holen!
    LG
    Susanne

  • #17

    Organisation mit Sabine (Mittwoch, 27 September 2017 10:15)

    Vielen Dank für deinen Kommentar. Die Lösung mit dem Schöpflöffel ist sehr gut, das werde ich nächstes Mal gleich testen!

    Liebe Grüße
    Sabine

  • #18

    Dino (Donnerstag, 05 Oktober 2017 10:42)

    hab ich auch mit Interesse gelesen, fast alles. Bei Aldi gibts ab und an Edelstahlschüsseln, davon die kleinste passt. Bei Edelstahl kann man den Rand zurechtbiegen oder die ganze Wand einbeulen, dass das Schüsselchen passt, aber es lässt sich auch einfach so benutzen. Für den Henkel: einen Edelstahlstab ausmessen, an den Enden rehtwinkelig abbiegen, LÖchlein in die Schüssel, den Stab halbrund biegen und von innen einschnappen lassen - fertig ist der stabile Henkel - kein Draht.
    Das mit dem Einmachglas ist eine wunderbare Idee. Holt man sich mehrere passende, kann man den Saft gleich da drin lassen und dicht verschliessen.
    Zum rausholen gibt's bei ebay bei Medizingeräten Klemmen in den unterschiedlichsten Formen - gebraucht natürlich , und damit kann man den Rand fassen, hinten die Klemme einklicken und dann sich ganz auf das problemlose , einfache, entfernen konzentrieren .-)

    Grüsse

    <>< Dino

  • #19

    Organisation mit Sabine (Donnerstag, 05 Oktober 2017 14:46)

    Vielen Dank für die tollen Ideen. Liebe Grüße Sabine

  • #20

    Sonja (Samstag, 14 Oktober 2017 08:36)

    Hallo
    Funktioniert das eigentlich auch mit Äpfeln?Wollte gerne Apfelgelee machen.

  • #21

    Organisation mit Sabine (Samstag, 14 Oktober 2017 15:11)

    Das habe ich noch nicht ausprobiert, aber das geht sicher - auch wenn da wahrscheinlich nicht so viel Saft entsteht.