Artikel mit dem Tag "fruechte"



Schon seit längerer Zeit experimentiere ich mit fermentierter Limonade. Manchmal habe ich die Limonade nach der ursprünglichsten Methode angesetzt: Hier wird keine Hefe zugesetzt, man vertraut darauf, dass die überall vorkommenden natürlichen Hefen sich im Getränk vermehren - so ähnlich wie beim selbst angesetzten Sauerteig. Das funktioniert - meistens. ;) Mit gleich zu Anfang zugesetzter Hefe (in Form von haushaltsüblicher Trockenhefe) ist das Ergebnis aber viel zuverlässiger und gleichmäßiger.
Manchmal dauert es etwas länger, bis aus mehreren Fakten und Hinweisen plötzlich eine Verbindung und damit eine Idee wie aus dem Nichts entsteht. Wenn der Geistesblitz dann da ist, wundert man sich, dass es so lange gedauert hat - es ist doch ganz logisch, die beiden Dinge zusammenzubringen. So ist es mir mit der eifreien Variante für dieses Softeis gegangen. Letzes Jahr sind mir ein paar Mal Rezepte für Baiser aus Kichererbsenwasser statt aus Eiweiß aufgefallen. Das ist für Veganer ...

Ich weiß gar nicht mehr, wo ich gelesen habe, dass man Lavendelblüten essen kann. Auf jeden Fall war es letzten Sommer und ab diesem Zeitpunkt habe ich jedes Mal, wenn ich Lavendelblüten gesehen habe, überlegt, wozu dieser süßlich-herbe und auch leicht bitter-scharfe Geschmack am besten passt. Mascarpone und Früchte vielleicht? Mein erster Versuch war dann auch ein Eis mit dieses Zutaten: Mascarpone, Heidelbeeren und Lavendelblüten. Ich war gespannt wie es schmeckt und wie es bei meiner Familie
Es ist Beerenzeit und geplant war diese Woche ein Post über mein neues Eisrezept mit Heidelbeeren und Lavendel, aber die Fotos waren leider nicht so gut wie das Eis ;). Da muss ich wohl noch mal nacharbeiten. Na ja, Pläne sind dazu da, um geändert zu werden und deshalb gibt es heute ein anderes, natürlich auch sehr leckeres Rezept: Avocado-Himbeer-Creme. Die säuerlichen Himbeeren passen ganz hervorragend zur cremig-fetten Avocado, die auch sehr treffend Butterfrucht genannt wird. Püriert...

Manche Rezepte werden von Einem zum Anderen gereicht und jahrelang ganz selbstverständlich immer wieder zubereitet. Dieses Rezept für Erdbeerlimes ist so eines. Vor vielen Jahren habe ich es von einer Nachbarin bekommen und seitdem gibt es bei uns immer zur Erdbeerzeit diesen Likör.
Das beste Bananeneis (Rezepte Thermomix)
Dieses Bananeneis ist eines meiner Lieblingsrezepte. - eben das beste Bananeneis. Es besteht nur aus 2 Zutaten und ist in wenigen Sekunden im Thermomix zubereitet. Außerdem gibt es Einsteiger-Tipps für Thermomix-Neulinge:

Sehr beliebt hier im Blog und bei uns auf dem Tisch ist mein Milchcouscous mit frischen Früchten. Er ist kinderleicht zuzubereiten und blitzschnell gekocht. Inzwischen habe ich eine Variante dieser Süßspeise mit getrockneten Feigen, Datteln, Aprikosen und Rosenwasser aus Afrika adaptiert. Mein Mann, der in der hintersten Ecke im Allgäu geboren wurde, findet meine neue Kombination sogar noch besser und das obwohl er nicht weiß, dass es sich bei diesem Essen um "Seffa" handelt.
So können Sie einfach und schnell Kirschen und Kornelkirschen entsteinen mit dem Thermomix

Nussige Apfelade - die etwas andere Marmelade (auch für Thermomix)
"Mehr Abwechslung beim Frühstück durch Nuss-Apfel-Marmelade" versprach der Text zum Rezept. Haselnüsse (im Original-Rezept Mandeln), Sonnenblumenkerne und Äpfel als süßer Brotaufstrich? Ich war skeptisch, nicht nur, weil mit Abwechslung und nicht mit gutem Geschmack geworben wurde (das macht mich immer misstrauisch). Die ersten Löffel dieser "Apfelade" fanden meine Familie und ich dann auch etwas gewöhnungsbedürftig. Durch die Haselnüsse schmeckt dieser Brotaufstrich ein bisschen wie...
Wer wie ich gerne kocht, der bekommt auch mal ein Kochbuch geschenkt. Als ich das Buch "Abnehmen mit dem Thermomix - Leichte Low-Carb-Küche zum Genießen" als Mitbringsel von zwei Freundinnen bekommen habe, dache ich sofort, dass das Buch bestimmt gut ankommt, da schon im Titel die Signal-Wörter "abnehmen", "Low-Carb", "leichte Küche" und "Thermomix" vorkommen.

Mehr anzeigen