Saftiger, schneller Schokokuchen oder -Muffins - unser Familienrezept

Schneller Schokoladenkuchen mit Sahne und Karamell-Topping
Monster-Torte mit Baiser

 

Manchmal entwickle ich ungeheure Schokoladenlust. Wenn dann keine Schokolade im Haus ist, backe ich (oder meine Tochter) diesen saftigen Schokokuchen. Das Praktische daran ist, dass er aus normalen Vorratszutaten gebacken wird, also immer schnell zur Stelle, wenn es darum geht, große Schokoladenlust zu stillen. Als mein Sohn noch kleiner war, waren süße Schokoladenmuffins nach unserem Familienrezept gebacken, ein "Muss" an seinem Geburtstag.

 

Die Semmelbrösel geben dem Kuchen eine ganz besondere Konsistenz und das ergänzt sich ganz wunderbar mit Kakao (vielleicht spielt auch die Butter eine nicht unwesentliche Rolle ;)). Heraus kommt ein schneller Schokoladenkuchen mit einem unwiderstehlichen Geschmack - und, auch sehr praktisch, er schmeckt am nächsten Tag noch genauso gut :)

 

Machen Sie einen Guglhupf oder Muffins mit Schokoladenglasur, einfach nur mit Puderzucker oder mit bunten Smarties oder Streuseln als Dekoration. Fein schmeckt der Kuchen auch als Schokokuchen-Torte mit Frischkäse-Sahne-Karamell-Topping - oder natürlich als Monster-Torte:

 

Schokokuchen (auch für Thermomix)
schokoladige, saftige Muffins

Schneller Schokokuchen oder Schokoladen-Muffins (auch für Thermomix®)

 

Sehr praktisch: Schneller Schokokuchen kann auch schon am Vortag gebacken werden. Schön saftig und lecker sind übrigens auch diese Schoko-Brownies mit Zucchini.

 

Zutaten für eine große Guglhupfform

230 g Butter

260 ml starken Kaffee (ersatzweise Milch)

320 g Zucker

5 Eier

200 g Semmelbrösel

200 g Mehl

20 g Kakao

1 Pck. Backpulver

 

evtl. Kuvertüre, Puderzucker, Sahne oder Karamellsauce

 

für 1 Guglhupfform oder 20 Stck. Muffins

Zutaten für Springform 28 cm

180 g Butter

250 g Zucker

4 Eier

20-30 g Kakao

150 g Semmelbrösel

150 g Mehl

1 Pck. Backpulver

250 ml Kaffee

(Guglhupf- und Springform: im unteren Drittel des Backofens, Muffins: in der Mitte). Am besten nach Ende der Backzeit "Stäbchenprobe" machen und eventuell noch ein bisschen weiterbacken.

 

Zubereitung: 25 Minuten

backen: 180°C Guglhupf: 50 Minuten

                      Muffins: 25 Minuten

 

Monster-Torte mit Baiser

  • Frischkäse und Quark oder Sahne evtl. mit Gelatinefix als Füllung,
  • stabile Baiser nach diesem Rezept (heiß geschlagen):
    • 4 Eiweiß
    • eine Prise Salz
    • Lebensmittelfarbe nach Wunsch
  • Zuckerkugeln
  • Lebensmittelfarbe nach Wunsch

Sahne-Frischkäse-Karamell-Topping:

  • Karamellsauce, abgekühlt
  • 1 Becher Sahne schlagen und evtl. mit 50-100 g Frischkäse mischen. Auf den abgekühlten Kuchen geben und mit Karamellsauce begießen.

Schaumkuss-Marshmallow-Topping karamellisiert:

  • 4 Eiweiß
  • 1 Prise Salz
  • 200 g Puderzucker
  • optional: 1 TL Zitonensaft

mehr dazu in meinem Baiser-Rezept.


Zubereitung

Einfaches Rezept für Schokoladenkuchen mit Kaffee
  • Butter in Stücken in einen Topf geben.
  • Den Kaffee zubereiten und heiß auf die Butter im Topf leeren und vorsichtig erwärmen bis die Butter geschmolzen ist.
  • Die Backformen vorbereiten (mit Butter und Semmelbröseln) und den Backofen vorheizen.
  • Zucker und Eier in einer Schüssel schaumig rühren und
  • die restlichen Zutaten dazugeben.
  • Rühren bis ein gleichmäßiger, gut vermischter Teig entsteht.
  • Den Teig in die Backformen füllen und backen
  • Kuchen auskühlen lassen und evtl. verzieren oder mit Puderzucker bestreuen und servieren.

Zubereitung im Thermomix®

  • Butter in Stücken in den Mixtopf geben, die restlichen Zutaten dazu fügen und alles gründlich mischen ca. 1 Minute/Stufe 5.
  • Die Backformen vorbereiten (mit Butter und Semmelbröseln) und den Backofen vorheizen.
  • Den Teig in die Backformen füllen und backen.
  • Schokoladenkuchen auskühlen lassen und evtl. verzieren oder mit Puderzucker bestreuen und servieren.
Monster-Torte aus Schokokuchen und Baiser #halloween #kindergeburtstag

Schokoladenkuchen mit Marshmallow-Masse karamellisieren

Schaumkuchen mit Schokokuss-Masse karamellisieren
Schokoladenkuchen mit Marshmallow-Masse karamellisiert

Schoko-Schaumtorte

Aus diesem Kuchen mache ich inzwischen auch manchmal eine Schoko-Schaumtorte. Einfach aus 4 Eiweiß Baiser-Marshmallow-Fluff-Topping, auf den ausgekühlten Kuchen streichen und nach Wunsch verzieren. Da diese Masse recht viel Zucker enthält, backe ich den Schokoladenkuchen vorher etwas zuckerreduziert.

 

Wer mag, kann diese Marshmallow-Masse mit einem Lötbrenner karamellisieren. Lecker. :)


Das könnte Sie auch interessieren:

 

Schnell was kochen? - Omelett mit Gemüse
Schnell was kochen? - Omelett mit Gemüse
Mousse au Chocolat ohne Ei - 2 Varianten
Mousse au Chocolat ohne Ei - 2 Varianten
Einfache Kuchen und Gebäck

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    karin (Montag, 28 Dezember 2015 14:26)

    das sieht sooooooo lecker aus....muss ich probieren

  • #2

    Ursula (Mittwoch, 23 Oktober 2019 00:35)

    Also wirklich kein Allerweltsrezept sondern ein Rezept mit grossem Kick.
    Herzlichen Dank Sabine

  • #3

    Organisation mit Sabine (Mittwoch, 23 Oktober 2019 14:21)

    Mit Kick, genau. :)

    Vielen Dank für deinen Kommentar und liebe Grüße
    Sabine