Der beste Kräuterlikör: Aus grünen Walnüssen selbstgemacht

Kräuterlikör & Magenbitter aus grünen Walnüssen

Letztes Jahr habe ich zum ersten Mal einen Likör aus unreifen, noch grünen Walnüssen selbstgemacht, denn ich habe zum richtigen Zeitpunkt (darüber später mehr) einen Walnussbaum mit unglaublich vielen Walnüssen entdeckt und sofort welche geerntet. :)

 

Am Ende sind daraus 3 ½ Liter Walnusslikör entstanden, der wie allerbester Kräuterlikör schmeckt und reißenden Absatz in meinem Freundeskreis gefunden hat.

 

Wie es funktioniert, wann Sie die Walnüsse am besten ernten und was es sonst noch zu beachten gibt, lesen Sie hier:

 

Kräuterlikör aus unreifen, grünen Walnüssen (auch für Thermomix®)

Die Flasche, die Sie oben im Bild sehen, hat sich übrigens ganz unschuldig fotografieren lassen, um später in Windeseile auf meinem Autositz auszulaufen. Ahhrrrg. Das führte nicht nur dazu, dass meine Freundin nur noch einen winzigkleinen Schluck meines Kräuterlikörs zum Geburtstag bekommen hat, sondern auch dazu, dass mein Autositz immer noch ein bisschen klebrig ist ... Transportieren Sie Likörflaschen also unbedingt schlauer als ich, auch wenn sie Dichtigkeit vortäuschen. ;)

 

Und ein noch wichtigerer Tipp: Rote-Bete-Flecken sind harmlos, Walnussflecken nicht!

Tragen Sie deshalb unbedingt Gummihandschuhe, wenn Sie die Walnüsse verarbeiten. Sie färben sehr stark und die Flecken lassen sich nicht mehr von der Haut entfernen - sie müssen rauswachsen, auch das habe ich, immerhin nur an einem Finger, ausprobiert.

 

Beste Erntezeit:

Die grünen, unreifen Walnüsse werden traditionell bis spätestens 24. Juni geerntet und heißen deshalb manchmal auch Johanninüsse. Das ist allerdings nur ein Richtwert, denn je nach Lage und Witterung kann der beste Erntezeitpunkt variieren. Wichtig ist, dass die innere Schale noch nicht hart ist, sie muss mit einem Messer noch ganz einfach geschnitten werden können.

 

Gesundheit und Tradition:

Die unreifen Nüsse sollen gesundheitsfördernde Wirkung haben und gelten in der Volksmedizin mit ihren Bitterstoffen schon seit Jahrhunderten als wirksames Mittel gegen Magenbeschwerden, Blutarmut und Schilddrüsen- und Verdauungsprobleme.

 

Geschmack:

Ja, schwer zu beschreiben, dieser nussig-milde, bittersüße Kräuterlikör mit seinem reichen Aroma. Erinnert ein bisschen an Magenbitter, schmeckt aber besser und sieht mit seiner schwarzgrünen Farbe auch noch viel besser aus.

Walnusslikör aus unreifen grünen Walnüssen #walnüsse #likör #diygeschenke #thermomixrezepte

Zutaten:

  • 700 g Walnüsse, grün (unreif) mit Schale (Innen und Außenschale)
  • 1 Zimtstange
  • 350 g brauner Rohrzucker
  • 1 l brauner Rum (ich habe ihn teilweise durch Wodka ersetzt)

nach dem Absieben dazu:

  • 5 Nelken
  • 1 Zimtstange
  • 1 kg brauner Rohrzucker
  • 250 g Wasser
  • ½ l brauner Rum

(Natürlich können Sie auch kleinere Mengen vom Walnusslikör herstellen, dann einfach alles entsprechend verringern.)

So wird der Kräuterlikör aus unreifen Walnüssen angesetzt

Zubereitung - Kräuterlikör aus grünen Walnüssen (auch für Thermomix®)

  • Die Walnüsse, direkt wie sie vom Baum kommen (siehe Bild oben, mit innerer und äußerer Schale), waschen und in zwei Schritten in einem leistungsstarken Mixer oder im Thermomix klein hacken:
    • 350 g Walnüsse hacken (Thermomix: 3 Sekunden/Stufe 5) und in ein 4-Liter-Gefäß (oder größer) umfüllen, anschließend
    • die restlichen 350 g Walnüsse und die Zimtstange hacken (Thermomix: 3 Sekunden/Stufe 5) und ebenfalls ins Gefäß füllen.
  • 350 g brauner Rohrzucker und 1 l braunen Rum dazu geben, verschließen und alles
  • 1 Woche stehen lassen.
  • Nach dieser Woche muss der Walnusslikör abgesiebt werden, sonst wird er zu bitter, finde ich.
  • Zum abgesiebten Likör dann die restlichen Zutaten dazugeben und noch eine Weile stehen lassen  - er wird mit der Zeit immer noch besser,
  • dann nochmals absieben und in saubere Flaschen füllen. Prost!

 

Mehr Rezepte für Geschenke aus der Küche finden Sie hier.


Das könnte Sie auch interessieren:

Limoncello selbst machen
Limoncello selbst machen
Rezepte für heimische Kräuter & Blüten Juni&Juli
Rezepte für heimische Kräuter & Blüten Juni&Juli
Die besten Rezepte für grillen und BBQ

Kommentar schreiben

Kommentare: 0