Einfache weiße Pralinen selbst gemacht - mit Schokolade und Kaffee

Weiße Pralinen - einfach und mit Kaffee

Haben Sie sich auch schon gefragt, wie die Füllung eigentlich in die Praline kommt? Nun, in diesem Fall ist es ganz einfach: Wir fangen mit dem Inneren an und überziehen die Masse dann mit Schokolade - die wird fest und schon sind die gefüllten, Pralinen fertig - selbst gemacht und ganz ohne Hohlkörperformen. :)

 

Besonders raffiniert sind diese weißen Pralinen durch den gemahlenem Kaffee, aber Orangen- oder Zitronenschale macht sich auch sehr gut. Und so funktioniert es:

 

Einfache Pralinen mit weißer Schokolade und Kaffee - ohne Hohlkörperformen

Pralinen mit weißer Schokolade gefüllt

Zutaten:

  • 40 g Butter
  • 80 g Creme Fraiche
  • 350 g weiße Schokolade
  • 1 TL Kaffee, gemahlen**
  • 1 kleine Prise Kardamom
  • 1 TL Kakaopulver, stark entölt

**statt gemahlenem Kaffee schmeckt auch Zitronen- oder Orangenschale sehr fein.

Weiße Schokolade #pralinen #geschenkeausderküche #weihnachten

Zubereitung

  • Butter in einem Topf schmelzen lassen, Creme Fraiche dazu geben und alles gut verrühren.
  • Die Schokolade in Stücke brechen und 200 g davon in die Butter-Creme-Fraiche-Mischung geben und darin schmelzen lassen. Kaffee und Kardamom hinzufügen und im Kühlschrank mind. 2 Stunden kalt stellen.
  • Aus der fest gewordenen Masse mit einem kleinen Löffel kleine Kugeln formen und diese weitere 30 Minuten kalt stellen.
  • Dann die restliche Schokolade in einer kleinen Schüssel im Wasserbad schmelzen und die Kugeln in die geschmolzene Schokolade hinein tauchen. Überschüssige Kuvertüre abtropfen lassen, die Trüffel auf Backpapier setzen und fest werden lassen. Mit Kakaopulver bestäuben und am besten im Kühlschrank aufbewahren.

Zubereitung im Thermomix®

Weiße Schokolade - Pralinen als Geschenk im Glas
  • Butter und Creme Fraiche in den Mixtopf geben und in 4 Minuten/60°C/Stufe 2 schmelzen lassen.
  • 200 g von der Schokolade in Stücke brechen und mit Kaffee und Kardamom zur Butter-Creme-Fraiche-Mischung geben und in 5 Minuten/50°C/Stufe 1 schmelzen lassen.
  • Sobald alles geschmolzen ist, im Kühlschrank mind. 2 Stunden kalt stellen. Anschließend
  • aus der fest gewordenen Masse mit einem kleinen Löffel kleine Kugeln formen und diese weitere 30 Minuten kalt stellen.
  • Dann die restliche Schokolade in einer kleinen Schüssel im Wasserbad schmelzen und die Kugeln in die geschmolzene Schokolade hinein tauchen. Überschüssige Kuvertüre abtropfen lassen, die Trüffel auf Backpapier setzen und fest werden lassen. Mit Kakaopulver bestäuben und am besten im Kühlschrank aufbewahren.

Selbst gemachte Pralinen sind was ganz Besonderes, oder?


Mehr Geschenkideen finden Sie hier:

Geschenke aus der Küche
Last-Minute-Geschenke
Geschenke Thermomix

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Silke (Donnerstag, 05 November 2020 20:26)

    Beim Rezept mit dem TM steht im ersten Schritt Butter & Creme fraiche schmelzen. Dann folgt 2. Schritt mit Creme fraiche dazu geben. Hier müsste man wohl korrigieren.

  • #2

    Organisation mit Sabine (Samstag, 07 November 2020 07:58)

    Liebe Silke,

    vielen Dank für deinen aufmerksamen Kommentar - ich habe es jetzt geändert.

    Liebe Grüße
    Sabine