Soßenbasis & Gewürzmischung für Tomatensoße (auch für Thermomix®) - schnell, einfach & genial

Soßenbasis für Tomatensoße - auch für Thermomix

Schnell und gut zu kochen ist im Grunde gar nicht schwierig, aber vor allem, wenn es schnell gehen soll, greift man meistens zu fertigen Lösungen. Ein gutes Beispiel dafür ist Fertigmischung Miracoli. Diese Packungen, die bereits Nudeln, Tomatenmark und eine Gewürzmischung enthalten, sind nicht einmal besonders schnell zubereitet. Man könnte genauso schnell selbst eine Tomatensoße aus Tomatenmark oder Tomatenpulpe und Gewürzen herstellen - mit dem Vorteil, dass man weiß was enthalten ist. Die Zeit, die man für das Kochen der Nudeln hat, reicht dafür aus (die Soße aus der fertigen Gewürzmischung zu machen, geht auch nicht schneller). Der Grund für dieses scheinbar sinnlose Handeln liegt woanders: Die meisten Essensentscheidungen treffen wir aus Gewohnheit!

 

Und auch in meinem Elternhaus wurde aus der Verknüpfung  "schnell was kochen = fertige gekaufte Gewürzmischung" eine Gewohnheit, über die niemand mehr nachgedacht hat, obwohl normalerweise mit frischen Zutaten gekocht wurde.

 

Gewohnheiten haben natürlich auch ihre guten Seiten und so können Sie aus meiner leicht zu bevorratenden Basis für Tomatensoße eine neue Gewohnheit etablieren - für schnelles, einfaches Essen aus natürlichen, frischen Zutaten: Gewürzmischung & Soßenbasis für Tomatensoße (auch für Thermomix).

 

Meine Familie ist auf jeden Fall begeistert, denn wir lieben Nudeln über alles und die gibt es jetzt öfter. Man braucht nur Tomatenpulpe, Nudeln und diese Soßenbasis und schon kann es losgehen - bald ganz ohne Nachdenken, aus Gewohnheit ;)

 

Geniale Soßenbasis & Gewürzmischung für Tomatensoße (auch für Thermomix®)

Soßenbasis & Gewürzmischung für Tomatensoße - auch für Thermomix
Tomatenbasis & Gewürzmischung für Soßen - auch für Thermomix
Getrocknete Tomaten für Soßenbasis & Gewürzmischung - auch für Thermomix

Der Trick bei dieser Soßenbasis: Das frische Gemüse ist so kleingeschreddert, dass es es nur eine sehr kurze Kochzeit benötigt :)

 

Da die Soßenbasis für eine lange Haltbarkeit zuwenig Salz enthält (im Gegensatz zur Suppenbasis) und auch nicht durch eine große Menge Öl haltbar ist, friere ich sie einfach ein. Aus dem Glas entnehme ich dann 4 gehäufte EL für meine Soße und stelle den Rest wieder ins Gefrierfach.

Zutaten für Soßenbasis & Gewürzmischung

65 g Sellerie

60 g Lauch

100 g Karotten

65 g Zwiebel

2 Zehen Knoblauch

1 Chilischote, getrocknet (alternativ: etwas frische Chilischote)

180 g Tomaten, getrocknet in Öl

125 g Öl (z. B. von den getrockneten Tomaten)

2 EL Salz

1 EL Zucker

40 g Mehl

20 g italienische Kräuter-Mischung (getrocknet)

 

Menge:

ca. 650 g (für ca. 16 Portionen)

 

Low-Carb-Variante:

Lassen Sie das Mehl einfach weg, die fertige Soße ist dann ein bisschen flüssiger, schmeckt aber genauso gut. Halbieren Sie die Zuckermenge.


Zubereitung Soßenbasis & Gewürzmischung für Mixer und Thermomix®

  • Sellerie, Lauch, Karotten, Zwiebel und Knoblauch waschen bzw. schälen und in Stücke scheiden.
  • Die Chilischote dazugeben und alles
  • im Mixer kleinhacken (im Thermomix 10 Sekunden/Stufe 5, eventuell mit dem Spatel nach unten schieben und nochmals 10 Sekunden/Stufe 5 kleinhacken).
  • Die restlichen Zutaten dazugeben und alles nochmals hacken und vermischen (Thermomix: 10 Sekunden/Stufe 4) bis die Soßenbasis ungefähr die Konsistenz wie auf den Fotos hat.
  • In ein sauberes Glas füllen und innerhalb ein paar Tagen (Kühlschrank) aufbrauchen oder für längere Haltbarkeit eingefrieren.

Verwendung der Soßenbasis & Gewürzmischung für die Herstellung einer Tomatensoße

  • 500 - 650 g Tomatenpulpe (passierte Tomaten) und
  • 4 gehäufte EL Soßenbasis zum Kochen bringen und
  • 10 Minuten köcheln lassen.
  • Fertig :)

Wer mag, kann in die fertige Soße noch etwas

  • Sahne geben oder zusätzlich
  • Oliven und Kapern oder
  • Thunfisch ...

Dieses Rezept passt prima zur "Alle lieben Pasta"-Aktion - im Februar ist das Motto nämlich Tomaten - bei Claretti vom Tastesheriff.


Das könnte Sie auch interessieren - meine Kochbücher:

Partyrezepte II - Kochen mit dem Thermomix
Sirup, Liköre, Smoothies & Co. einfach selbst machen - Rezepte zusätzlich für Thermomix
Lieblingsdips & Aufstriche - Kochen mit dem Thermomix

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Martina (Sonntag, 18 Februar 2018 10:08)

    Hallo,
    das hört sich sehr gut an. Ich würde es gerne mal ausprobieren, aber was ist Tomatenpulpe?
    LG Martina

  • #2

    Organisation mit Sabine (Sonntag, 18 Februar 2018 10:52)

    Hallo Martina, das sind einfach passierte Tomaten. Vielen Dank für den Hinweis, das schreibe ich wohl besser noch dazu :)

  • #3

    Clara (Dienstag, 20 Februar 2018 11:27)

    Was für ein schönes Rezept! Wir haben hier immer ein paar Portionen vorgekochte Soße im Gefrierfach, aber nur die Basis einzufrieren ist natürlich auch nicht schlecht und deutlich platzsparender ;)
    Wie schön, dass Du dabei bist!
    Liebe Grüße Clara