Lifehack: Vorratsgläser einfach beschriften & Beschriftung wieder entfernen

Lifehack: Vorratsgläser einfach beschriften & Beschriftung wieder entfernen

Meistens beschrifte ich Gläser und Flaschen, die ich mit Marmelade, Sirup oder Gewürzen aus meinen verschiedenen Experimenten befülle gar nicht, weil ich das Entfernen der Etiketten oder des wasserfesten Stiftes scheue. Leider dauert es dann nicht lange und nur noch ich kann zwischen den verschiedenen Inhalten der Gläser unterscheiden - und das leider auch nicht immer. ;)

 

Also wollte ich eine unkomplizierte und schnelle Möglichkeit zum Beschriften von Gläsern finden, die auch möglichst leicht wieder zu entfernen ist. 2 Lösungen, für die man nur 3 haushaltsübliche Dinge benötigt, habe ich gefunden.

 

Und so funktionieren die beiden Lifehacks für einen übersichtlichen Vorratsschrank:

 

Gläser und Flaschen einfach beschriften & wieder entfernen

1. Möglichkeit für schnelles und unkompliziertes Beschriften von Glas:

Sie benötigen:

  • durchsichtigen Tesafilm,
  • wasserfesten Stift und eine
  • Schere.

Beschriften Sie nun mit dem wasserfesten Stift den Tesafilm, schneiden Sie ihn entsprechend ab und kleben den beschrifteten Tesa auf Ihre Flasche oder das Vorratsglas.

 

Gläser #beschriftung und einfach wieder entfernen #lifehacks

 

Rezepte für Vanille-, Tonkabohnenzucker und Vanilleextrakt finden Sie hier.

 

Die Beschriftung ist ratzfatz aufgebracht und lässt sich schnell und ohne große Rückstände wieder entfernen. Prima, oder?

 

2. Möglichkeit für schönes und unkompliziertes Beschriften von Glas ohne Kleber:

Ohne Kleber nur durch Adhäsionskraft hält die Folie ganz einfach an Glas und kann zum Spülen entfernt und später wieder aufgebracht werden. Genial, oder? So geht's:

Sie benötigen:

  • Papier, Drucker oder wasserfesten Stift
  • durchsichtigen Tesafilm,
  • eine Schere und
  • eine Schale mit Wasser.
Gläser beschriften #haltbarmachen #vorrat Etiketten selber machen #etiketten

  • Drucken Sie mit Ihrem Computer die gewünschte Beschriftung in der gewünschten Schrift und Größe aus.**
    • Oder: Wenn Sie schön schreiben können,, dann schreiben Sie es einfach auf ein Stück Papier - am besten mit einem wasserfesten Stift. 
  • Darauf kleben Sie nun Tesafilm und schneiden die Beschriftung aus (siehe Bild rechts).
  • Dann legen Sie es in eine Schale mit Wasser bis das Papier sich mit ein bisschen rubbeln leicht vom Tesa löst (ca. 10-20 Minuten). Danach entfernen Sie das Papier mit den Fingern vom Tesa und drücken es einfach auf Ihr Vorratsglas. Fertig. :)

** je nach verwendetem Papier und Art der Druckertinte kann es passieren, dass sich die Schrift teilweise mit dem Papier vom Tesa entfernt. Hier hilft es, wenn Sie den Ausdruck mit einem wasserfesten Stift nachzeichnen.

 

Mehr über Ordnung in der Speisekammer finden Sie hier.

 

Und hier finden Sie Richtwerte für die Haltbarkeit von Selbstgemachtem finden Sie hier.


Das könnte Sie auch interessieren:

Immer aufgeräumt - so geht es
Raumduft selber machen
Raumduft selber machen
Organisation leicht gemacht - als Taschenbuch & E-book
Als Taschenbuch & E-Book

Einfach Gläser beschriften

Kommentar schreiben

Kommentare: 6
  • #1

    Fee von fairy likes... (Sonntag, 06 November 2016 23:45)

    Oh, das ist wirklich sehr gut – auf die Idee mit dem wasserfesten Stift bin ich überhaupt noch nicht gekommen! Danke dafür und liebe Grüße, fee

  • #2

    Conny (Sonntag, 02 Juli 2017 11:18)

    Ich mache es noch einfacher, ich schreibe direkt auf die Gläser mit einem wasserfesten Stift. Die Schrift geht bei Bedarf mit Desinfektionsmittel ganz einfach runter.

  • #3

    Organisation mit Sabine (Sonntag, 02 Juli 2017 13:55)

    Ja, so habe ich es früher auch gemacht, aber das Entfernen war mir immer zu nervig :). Aber natürlich kann das jeder machen wie es für ihn besser passt.
    Vielen Dank für deinen Kommentar und liebe Grüße
    Sabine

  • #4

    Helga (Donnerstag, 10 August 2017 19:03)

    Hallo SAbine mich hat es auch genervt die Etkettenreste zu entfernen. Mit Milch bekleben funktioniert nicht immer. Da ich aber immer so schöne Etiketten in einigen Blogs finde drucke ich mir diese aus und klebe sie mit einem kleinen Stück Tesafilm rechts und links fest. Man sieht es kaum und es ist problemlos wieder wegzukriegen. Deine Seite gefällt mir sehr gut
    LG Helga

  • #5

    Kornelia (Mittwoch, 24 Juli 2019 13:12)

    Ich habe es bisher so gemacht: einen schmalen Zettel beschriftet, breiteren Streifen Tesa darauf geklebt. Dann hatte ich oben und unten je ca. 3-5 mm Klebefläche und rechts und links nach meinen Wünschen.
    Es hat allerdings nicht immer gehalten, wahrscheinlich kroch dann doch noch Feuchtigkeit unter der schmalen Klebefläche durch.
    Deshalb werde ich deinen super Tipp auf jeden Fall ausprobieren.
    Danke für deine tollen Ideen.
    Kornelia

  • #6

    Organisation mit Sabine (Mittwoch, 24 Juli 2019 15:20)

    Hallo Kornelia,

    freut mich, dass dir mein Tipp gefällt. :)

    Liebe Grüße
    Sabine