Spray natürlich: Raumduft und Textilerfrischer selber machen

Raumspray selber machen - mit Lavendel

Künstliche Duftstoffe sind mir oft zu aufdringlich - einen dezenten natürlichen Geruch finde ich aber sehr angenehm. Deshalb habe ich einen Raumduft als Spray entwickelt, der nicht nur reinigende Wirkung hat, sondern auch durch natürliche Zutaten wie Lavendelblüten, Rosenblätter, Basilikumblätter oder Zitronenschale angenehm riecht. Es eignet sich mit seiner reinigenden Wirkung übrigens nicht nur als Lufterfrischer, sondern auch als Wäschespray oder Textilerfrischer, wenn getragene Kleidung etwas aufgefrischt werden soll.

 

Und so können Sie es einfach selber machen:

 

Raumduft oder Textilerfrischer mit oder ohne natürlichen Duft selber machen

Inhalt:

  • Wie wirkt das Spray?
  • Wie wird das Spray angewendet?
  • Zutaten für den Raumduft
  • So wird es gemacht
  • Aromatisierten Alkohol (Wodka) herstellen
  • Wichtiger Hinweis zur Verwendung von Duftstoffen
Raumduft #Wäschespray #Wäsche #lufterfrischer #duft

Wie wirkt das Spray?

  • Der enthaltene Alkohol desinfiziert indem er Bakterien abtötet und wirkt so automatisch auch Gerüchen entgegen.
  • Das Natron unterstützt den Alkohol, indem es unangenehme Gerüche neutralisiert.
  • Die zugefügten Auszüge von Lavendel, Rosen, Zitrone, o. ä. (oder gekauftes Duftöl) geben der Anwendung einen angenehmen Geruch. Für den reinigenden Effekt ist das allerdings nicht nötig.

Wie wird das Spray angewendet?

Desinfizieren und neutralisieren mit Raumduft und Textilerfrischer

 

Ein paarmal auf die Sprühflasche drücken und damit das Zimmer beduften oder Kleidungsstücke nach dem Tragen damit einsprühen und auslüften lassen. Mehr Tipps zum Vermeiden von Wäschebergen, finden Sie hier.

Zutaten für den Raumduft/Wäschespray

  • 1/2 El Kaiser-Natron
  • 125 ml abgekochtes Wasser (lauwarm abgekühlt)
  • 75 ml Wodka (mind. 40%) oder aromatisierter Alkohol (siehe Beschreibung weiter unten) 
  • optional: ca. 10 Tropfen ätherisches Öl

So wird es gemacht:

  • Das Kaiser-Natron unter Rühren im lauwarmen Wasser auflösen. Das kann ein bisschen dauern.
  • Anschließend den Wodka und eventuell das ätherische Öl oder den aromatisierten Alkohol dazu geben, alles mischen und
  • in eine kleine Sprühflasche füllen. 
  • Vor jedem Gebrauch kurz schütteln.

Aromatisierten Alkohol (Wodka) herstellen

Wichtiger Hinweis zur Verwendung von Duftstoffen

Manche Menschen reagieren empfindlich auf Duftstoffe. Künstliche (bzw. synthetisch hergestellte) und auch natürliche Duftstoffe können allergieauslösend wirken oder es können allergische Reaktionen auftreten. Duftstoffe können deshalb auch eine Belastung der Raumluftqualität darstellen. Im Zweifel stellen Sie das Raumspray einfach ohne Duft her - für den reinigenden Effekt sind die Duftstoffe nicht nötig.


Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Suse (Sonntag, 10 Mai 2020 14:42)

    Haustierbesitzer: Bitte verzichtet ganz auf ätherische Öle. Für Hunde und noch mehr für Katzen kann der Kontakt mit diesen Ölen sehr schnell gefährlich werden, bei anderen Haustieren würde ich vor der Nutzung bei der Tierarztpraxis anfragen. Danke.