Partyrezept: Ungarische Gulaschsuppe - auch für Thermomix®

Gulaschsuppe Thermomix

Zu Gulasch habe ich ein zwiespältiges Verhältnis. Als Kind sollte ich immer wenigstens ein bisschen Fleisch essen. Besonders beim Gulasch war das für mich eine Überwindung. "Bloß nicht klein schneiden, sonst wird es ja noch viel mehr", habe ich dann in kindlicher Logik gefordert.

 

Zum Essen muss ich mich heute nicht mehr überwinden, Gulasch habe ich trotzdem nie gekocht. Dass ich jetzt aus dem Rezensionsexemplar mixtipp Party-Rezepte" vom Verlag Edition Lempertz das Rezept für ungarische Gulaschsuppe getestet habe, zeigt, wie verlockend es hier angepriesen wurde. ;) Und: Es hat mir und meinen Gästen ausgezeichnet geschmeckt.

 

Inzwischen koche ich es nicht nur im Thermomix, sondern auch mit dem Dampfdrucktopf oder im normalen Topf. Hier geht es zu den Rezepten:

 

Update: Das Kochbuch Partyrezepte II aus der Kochbuchreihe mixtipp für den Thermomix habe  übrigens ich geschrieben. Hier finden Sie mehr zu meinem ersten Kochbuch.

 

Partyrezept: Gulaschsuppe -Zubereitung im Topf, Schnellkochtopf oder Thermomix®

Rezept für die Zubereitung im Thermomix®

Gulaschsuppe Thermomix #thermomixrezepte und #dampfdrucktopf #orgaBine

Zubereitungszeit: 1 Stunde

Portionen: 4

Zutaten:

  • 500 g Rindfleisch
  • 2 Zwiebeln, halbiert
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Sonnenblumenöl
  • 150 g Kartoffeln, festkochend, geschält
  • 1 rote Paprika
  • 1 grüne Paprika
  • 100 g Champignons
  • 400 g pass. Tomaten
  • 500 ml Tomatensaft
  • 300 ml Rinderbrühe
  • 200 g Sauerkraut, 1/2 TL Chilipulver, 1 TL Paprika, edelsüß, 1 TL Majoran,
  • 1/4 TL Kümmel, 1 TL Salz
Pizzabrötchen selber machen

Diese leckeren Pizzabrötchen schmecken übrigens sehr gut als Beilage zur Suppe.

Zubereitung Gulaschsuppe:

  1. Rindfleisch abwaschen, trocken tupfen und in Würfel schneiden.
  2. Zwiebel und Knoblauch im Mixtopf (5 Sekunden/Stufe 5) zerkleinern. Das Öl dazugießen und andünsten (3 Minuten/Varoma/Linkslauf/Stufe 1).
  3. Die geschälten Kartoffeln und die gewaschenen Paprikas in kleine Stücke schneiden. Das Rindfleisch zu den Zwiebeln und dem Knoblauch geben und im Mixtopf garen (3 Minuten/Varoma/Linkslauf/Stufe 1). Kartoffeln, Paprika und Champignons dazugeben und alles dünsten (2 Minuten/ Varoma/Linkslauf/Stufe1).
  4. Das Tomatenpüree und -saft und Rinderbrühe angießen und das Sauerkraut dazugeben. Gewürze hinzugeben und alles (40 Minuten/90°C/Linkslauf/Stufe 1) kochen.

Rezept für die Zubereitung im Schnellkochtopf oder im normalem Kochtopf

Zubereitungszeit Schnellkochtopf: 30 Minuten

Zubereitungszeit Kochtopf: 1 Stunde

Portionen: 4**

Zutaten: siehe oben

 

**Sie können die Menge natürlich auch erhöhen und so für 8 oder auch für 12 Portionen zubereiten.

  1. Rindfleisch abwaschen, trocken tupfen und in Würfel schneiden. Zwiebel, Knoblauch, die geschälten Kartoffeln und Paprikas ebenfalls klein schneiden.
  2. Das Öl in den Dampfdrucktopf geben, erhitzen und das Fleisch darin unter Rühren anbraten. Sobald das Fleisch Farbe bekommen hat, Zwiebel und Knoblauch dazu geben und mit anbraten.
  3. Die restlichen Zutaten dazu fügen, den Topf verschließen und auf die erste Garstufe erhitzt und sobald genügend Druck aufgebaut wurde 20 Minuten garen.


Das Buch wurde mir vom Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür. Meine Meinung bleibt davon unbeeinflusst. Den Text des Rezeptes habe ich leicht abgeändert und um die anderen Zubereitungsarten ergänzt.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0