Tannenspitzensirup und Fichtenspitzensirup selber machen

Tannenspitzensirup und Fichtenspitzensirup selber machen

Letztes Jahr habe ich hier mein süßes Nadelspitzen-Gelee vorgestellt und damals habe ich gleichzeitig aus Fichtennadeln einen Sirup angesetzt. Dieser Sirup ist ein altbewährtes Hausmittel bei Erkältungskrankheiten und genauso wie das Gelee hat er eine ganz ungewöhnliche und sehr leckere Geschmacksrichtung. - Perfekt, um aus Süßspeisen etwas ganz Besonderes zu machen.

 

Ich habe ihn deshalb in mein Buch "Sirup, Liköre, Smoothies & Co. einfach selbst machen" aufgenommen. Das Buch habe ich ohne Verlag veröffentlicht (selfpublishing) und es ist als E-Book* in den meisten Onlineshops und inzwischen sogar als Taschenbuch bei Amazon* erhältlich.

 

Und hier ist daraus das Rezept für Tannen- und Fichtenspitzensirup:

Tannenspitzensirup und Fichtenspitzensirup selber machen

Die Fichten- oder Tannenspitzen erntet man (je nach Witterung und Lage) von Anfang Mai bis Anfang Juni, sie sollten auf jeden Fall noch schön hellgrün und weich sein. Später schmecken sie bitter. Um dem Baum nicht zu schaden, sollten Sie nicht zu viele junge Triebe von einem Baum ernten.

Tannenspitzensirup und Fichtenspitzensirup selber machen

Zutaten:

180 g Fichten- oder Tannenspitzen (jung und weich)

360 g Rohrohrzucker

180 g Wasser

Arbeitszeit: 5 Minuten

Ziehzeit: 2 Wochen


Fichtensirup aus Fichten- oder Tannenspitzen selber machen

Rezept-Inspiration: Leelahloves.de

Zubereitung Tannenspitzen- und Fichtenspitzensirup

  • Die Nadelspitzen waschen und abwechselnd mit dem Rohrohrzucker in ein Glas geben (als letzte Schicht Rohrohrzucker einfüllen).
  • 2 Wochen bei Zimmertemperatur stehen lassen.
  • Das Wasser zum Kochen bringen und auf die Nadelspitzen-Zuckermischung ins Glas geben. Verrühren und sobald sich der Zucker aufgelöst hat in saubere Flaschen absieben.

 

Ein Löffel Fichten- oder Tannenspitzensirup soll gegen Husten helfen und bald stelle ich hier mein neues Lieblingseis aus Fichten- oder Tannenspitzensirup vor!

 

Dieses Rezept finden Sie auch in meinem Buch "Sirup, Liköre, Smoothies & Co. - Rezepte zusätzlich für Thermomix".


Das könnte Sie auch interessieren:

Löwenzahnblütengelee (auch für Thermomix)
Löwenzahnblütengelee (auch für Thermomix)
Was muss ins Handgepäck? - Die ultimative Packliste
Was muss ins Handgepäck? - Die ultimative Packliste
Nie wieder Socken sortiern: 5 Lösungen
Nie wieder Socken sortiern: 5 Lösungen

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Jane (Montag, 21 Mai 2018 16:56)

    Ich koche gerade Fichtenspitzen für das Gelee. Da ich 250g gesammelt habe, habe ich die Spitzen mit mehr Wasser aufgesetzt als ich für den Gelierzucker brauche. Hast du einen Tipp für mich, wie ich aus den restlichen 250ml Fichtensud den Sirup machen kann? Dein Rezept für den Sirup kann ich leider für diese Art der Resteverwertung nicht verwenden.

  • #2

    Organisation mit Sabine (Montag, 21 Mai 2018 17:36)

    Liebe Jane, ich weiß nicht, ob ich ganz verstanden habe was du meinst. Aber du könntest einfach den Sud aufkochen - entsprechende Menge Zucker dazu geben, damit es haltbar wird. Liebe Grüße Sabine