Mit dem Thermomix® Kartoffeln schälen [Werbung]

"Kartoffeln schälen mit dem Thermomix - wie soll das denn funktionieren?", wunderte sich bisher jeder, dem ich von meinem Vorhaben erzählt habe. Obwohl, stimmt nicht, mein Mann hat geantwortet, das klappt bestimmt, die kartoffelverarbeitende Industrie schält ja auch nicht von Hand. Genau - also testen wir das jetzt auch mal. :)

 

Hier erfahren Sie, wie Sie im Thermomix Kartoffeln schälen können, wo Sie den neuen Kartoffelschäler-Aufsatz von Wundermix kaufen können und natürlich auch, wie gut es tatsächlich funktioniert:

 

Wie funtioniert Kartoffeln schälen mit dem WunderPeeler für Thermomix®

Alle mit * gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links (Partner-Links). Kaufen Sie über einen dieser Links den Artikel, so ist das für Sie nicht teurer, aber ich erhalte ein paar Prozent vom Umsatz.

  • WunderPeeler Kartoffelschäler-Aufsatz (hier bestellen* und 5% Rabatt erhalten mit Code "Sabine5") für TM6, TM5 und TM31.
  • 200 - 1000 g Kartoffeln (bzw. bis zur max. Füllhöhe im Mixtopf)
  • 1 l Wasser
Kartoffeln schälen mit dem Thermomix #thermomixrezepte #thermomixrezept #kartoffeln #kartoffelnschälen

So geht's:

  • Reibscheibe ordnungsgemäß im Kunststoffträger eingerastet ist (sie kann nämlich zum Reinigen einfach ausgebaut werden).
  • Den WunderPeeler auf das Mixmesser des TM6, TM5 oder TM31 aufsetzen.
  • 1 Liter kaltes Wasser einfüllen und rohe Kartoffeln in den Mixtopf geben. Unbedingt die maximale Füllmengenbegrenzung des Mixtopfes beachten.
  • Den Deckel und Messbecher auf den Mixtopf setzen.
  • Den Wähler auf Stufe 1 und langsam erhöhen bis Stufe 3 erreicht ist. 
  • Schälergebnis nach 5-8 Minuten kontrollieren und bei Bedarf die Zeit verlängern.
  • Den Mixtopfinhalt in ein Sieb mit ausreichender Größe schütten und die Kartoffeln gründlich unter fließendem Wasser waschen.

Weiter unten finden Sie noch meine persönlichen Erfahrungen für besonders gute Ergebnisse:

Getestet: Das Ergebnis

Ehrlich gesagt, zuerst war ich enttäuscht. Bei Kartoffeln mit vielen Vertiefungen muss nämlich etwas nachgearbeitet werden. Außerdem hebt sich während des Schälens immer wieder der Messbecher, so dass die Küche ziemlich vollgespritzt wird.

 

Aber nach ein paar Versuchen, habe ich

  • den Messbecher einfach mit einem Schwammtuch und einer Kartoffel oder Banane beschwert,
  • statt Stufe 3 nur 2,5 verwendet,
  • große Kartoffeln halbiert - und schon ist das Ergebnis (Foto rechts bzw. unten) gar nicht schlecht, oder?
  • Auf keinen Fall über die maximale Füllhöhe einfüllen!
  • Ein paar Stellen mit dünner Schale schaden auch in den meisten Rezepten gar nicht, sodass das Nacharbeiten entfällt.

Ich verwende ihn inzwischen regelmäßig, bestimmt auch, weil die WunderPeeler Kartoffelschäler-Scheibe auch ganz unkompliziert und schnell aufgesteckt ist. Wenn Sie den WunderPeeler auch möchten, einfach hier bestellen* und 5% Rabatt erhalten mit Code "Sabine5".

 

Das Kartoffelwasser mit den fein abgeriebenen Schalen kann man anscheinend auch als Pflanzendünger verwenden.

 

Kartoffelrösti aus dem Ofen

Und was kochen Sie jetzt mit Ihren automatisch geschälten Kartoffeln? Kartoffelrösti aus dem Backofen, natürlich. Salzig oder süß und sie können gleich mit dem schnell ausgespülten Thermomix weitermachen. :)

 

Oder Sie machen Kartoffeln aus dem Backofen - das geht mit oder ohne Schale.

Übrigens, es gibt noch mehr praktisches Thermomix-Zubehör. Zum Beispiel zum Nudeln kochen im Thermomix oder zum Entsaften mit dem Thermomix

 


Ich habe dieses Zubehör von Wundermix vorab zum Test kostenlos erhalten. Vielen Dank dafür. Meine Meinung bleibt davon unbeeinflusst.


Das könnte Sie auch interessieren:

Die besten Rezepte für Thermomix
Blitzrezepte für Thermomix
Grundrezepte für Thermomix

Kommentar schreiben

Kommentare: 0