Low-Carb-Rezepte

Alle meine Rezepte sind schnell und einfach zuzubereiten. Hier habe ich für Sie die Rezepte aufgelistet, die sich für eine Low-Carb-Ernährung eignen!

Falls im Rezept Nudeln genannt werden, verwenden Sie einfach Low-Carb-Nudeln, zum Beispiel CIAO Carb Spagetti Low Carb Nudeln 500g*.

Viel Spaß beim Kochen und natürlich beim Essen :-)

Infused Water: Wasser mit Orange-Ingwer-Geschmack

Infused Water: Wasser mit Orange-Ingwer-Geschmack (auch für Thermomix®)

Seinen Durst mit Wasser und ungesüßtem Tee zu stillen, ist sehr gesund. Das mache ich auch meistens, aber manchmal ist mir das zu langweilig. Dann greife ich zu Saftschorle - oder seit Neuestem zu selbstgemachtem "Infused Water".

 

Infused Water ist ein neuer Trend und bei den meisten Rezepten werden verschiedene Obst- und Gemüsesorten eine Weile in Wasser eingeweicht, um dem Wasser etwas Geschmack zu geben. Das ist eine gute Alternative zu purem Wasser, aber dafür braucht man eigentlich kein Rezept, finde ich. Bei meiner Variante handelt es sich um ein Getränk, das fast keinen Zucker oder Saft enthält, aber fast wie Saftschorle schmeckt. Klingt verlockend, oder?

 

mehr lesen 0 Kommentare

Soßenbasis & Gewürzmischung für Tomatensoße (auch für Thermomix®) - schnell, einfach & genial

Soßenbasis für Tomatensoße - auch für Thermomix

Schnell und gut zu kochen ist im Grunde gar nicht schwierig, aber vor allem, wenn es schnell gehen soll, greift man meistens zu fertigen Lösungen. Ein gutes Beispiel dafür ist Fertigmischung Miracoli. Diese Packungen, die bereits Nudeln, Tomatenmark und eine Gewürzmischung enthalten, sind nicht einmal besonders schnell zubereitet. Man könnte genauso schnell selbst eine Tomatensoße aus Tomatenmark oder Tomatenpulpe und Gewürzen herstellen - mit dem Vorteil, dass man weiß was enthalten ist. Die Zeit, die man für das Kochen der Nudeln hat, reicht dafür aus (die Soße aus der fertigen Gewürzmischung zu machen, geht auch nicht schneller). Der Grund für dieses scheinbar sinnlose Handeln liegt woanders: Die meisten Essensentscheidungen treffen wir aus Gewohnheit!

 

Und auch in meinem Elternhaus wurde aus der Verknüpfung  "schnell was kochen = fertige gekaufte Gewürzmischung" eine Gewohnheit, über die niemand mehr nachgedacht hat, obwohl normalerweise mit frischen Zutaten gekocht wurde.

 

Gewohnheiten haben natürlich auch ihre guten Seiten und so können Sie aus meiner leicht zu bevorratenden Basis für Tomatensoße eine neue Gewohnheit etablieren - für schnelles Essen, das aus natürlichen und frischen Zutaten besteht und lecker schmeckt :)

 

Meine Familie ist auf jeden Fall begeistert, denn wir lieben Nudeln über alles und die gibt es jetzt öfter. Man braucht nur Tomatenpulpe, Nudeln und diese Soßenbasis und schon kann es losgehen - bald ganz ohne Nachdenken, aus Gewohnheit ;)

 

mehr lesen 3 Kommentare

Meine besten Low-Carb-Rezepte für Thermomix®

Rezepte Thermomix für die LowCarb Ernährung

"Low-Carb" bedeutet wenig Kohlenhydrate und gemeint ist damit eine Ernährungsweise, bei der der Anteil an Kohlenhydrate an der täglichen Nahrung reduziert wird.

 

Abgesehen von einer kurzen Testphase ernähre ich mich nicht nach Low-Carb-Regeln - trotzdem haben sich unter meinen Rezepten im Blog inzwischen einige angesammelt, die sich für diese Ernährungsform eignen. Es sind Rezepte für die Zubereitung für Thermomix für Vorspeisen, Salate, Suppen, Hauptspeisen und Nachspeisen. Eine Zusammenstellung meiner Low-Carb-Rezepte für die Zubereitung ohne Thermomix finden Sie hier.

 

Übrigens, werde ich diese Low-Carb-Rezepte-Liste regelmäßig aktualisieren und wenn Sie auch geeignete Rezepte haben, können Sie diese gerne im Kommentarfeld verlinken.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Meine besten Low-Carb-Rezepte

Rezepte für die Low-Carb-Ernährung

"Low-Carb" bedeutet wenig Kohlenhydrate und gemeint ist damit eine Ernährungsweise, bei der der Anteil an Kohlenhydrate an der täglichen Nahrung reduziert wird. Grund für eine solche Ernährungsweise ist der Wunsch nach Gewichtsreduktion, erhöhtem Muskelaufbau, positiven Gesundheitsauswirkungen oder eine Stoffwechselkrankheit oder spezielle Nahrungsunverträglichkeiten.

 

Abgesehen von einer kurzen Testphase ernähre ich mich nicht nach Low-Carb-Regeln - trotzdem haben sich unter meinen Rezepten im Blog inzwischen einige angesammelt, die sich für diese Ernährungsform eignen. Es sind Rezepte für Vorspeisen, Salate, Suppen, Hauptspeisen und Nachspeisen.

 

Übrigens, werde ich diese Low-Carb-Rezepte-Liste regelmäßig aktualisieren und wenn Sie auch geeignete Rezepte haben, können Sie diese gerne im Kommentarfeld verlinken.

 

mehr lesen 4 Kommentare

Geniale Avocado-Himbeer-Creme - LowCarb (auch für Thermomix)

Avocado & Himbeeren: geniales Dessert - LowCarb (auch für Thermomix)

Es ist Beerenzeit und geplant war diese Woche ein Post über mein neues Eisrezept mit Heidelbeeren und Lavendel, aber die Fotos waren leider nicht so gut wie das Eis ;). Da muss ich wohl noch mal nacharbeiten. Na ja, Pläne sind dazu da, um geändert zu werden und deshalb gibt es heute ein anderes, natürlich auch sehr leckeres Rezept: Avocado-Himbeer-Creme.

 

Die säuerlichen Himbeeren passen ganz hervorragend zur cremig-fetten Avocado, die auch sehr treffend Butterfrucht genannt wird. Püriert mit Himbeeren und Orangensaft entsteht ein sehr feines Dessert mit perfekter Konsistenz. Wer mag, fügt noch etwas Honig hinzu und schon ist dieser leckere, gesunde Low-Carb-Nachtisch fertig.

 

Genial, oder? Und so geht es:

mehr lesen 0 Kommentare

Schnelle Soße: Frischer Spinat, Creme Fraiche und Muskatnuss

Schnelle Soße aus frischem Spinat und Creme Fraiche

Kochen mit frischem Gemüse ist manchmal verblüffend einfach, schnell und fast schon magisch.

 

Magisch, weil ganz ohne industrielle Hilfe aus wenigen frischen Zutaten etwas Neues entsteht. Fix ohne Tütchen, oder so, wie unsere Großmütter gekocht haben. Na gut, meine Oma hätte natürlich die Nudeln, die ich zur Soße serviere, auch selbstgemacht, aber ein bisschen wollen wir die Lebensmittelindustrie noch unterstützen ;-).

 

Die Soße aus frischem Spinat zuzubereiten, dauert mit diesem Rezept nicht länger als Nudeln zu kochen. Aber lassen Sie sich nicht hetzen, sonst kommt die Magie zu kurz.

mehr lesen 1 Kommentare

Sesammus, Tahin und Tahini selber machen (auch für Thermomix®) mit Video

Sesammus, Tahin und Tahini selber machen (auch für Thermomix)

Tahin, Tahini oder Tahina? - Mehrmals habe ich den Titel für diesen Blogbeitrag geändert, denn anscheinend gibt es alle möglichen Bezeichnungen für Sesammus. ;-)

 

Früher stand Sesammus regelmäßig auf meiner "Stadt"-Einkaufsliste, denn ich esse dieses cremige Mus sehr gerne in Kombination mit Honig als Brotaufstrich. Mit Tahin wird aber auch oft gekocht und es gehört unbedingt in Hummus.

 

Seit ich herausgefunden habe, wie einfach man es mit einem guten Mixer oder einem Thermomix selber machen kann, kaufe ich es nicht mehr, sondern mache es schnell zu Hause - obwohl es inzwischen sogar bei uns auf dem Land erhältlich ist.

 

In vielen Rezepten wird bei der Herstellung zum Sesam am Schluss etwas Öl gegeben, um das Mus schön cremig zu machen. In meinem Rezept werden aber nur 2 Zutaten benötigt, nämlich Sesamkörner und Salz, denn das Mus wird durch das Mahlen von selbst cremig. Und so geht es (mit Video):

 

mehr lesen 4 Kommentare

Tipps zum Sahne steif schlagen von Hand, mit Thermomix oder Mixer ohne Sahnesteif (mit Video)

Tipps zum Sahne steif schlagen von Hand, mit Thermomix oder Mixer ohne Sahnesteif

Es ist wie verhext: Besonders, wenn es schnell gehen muss oder Gäste erwartet werden, wird die Sahne nicht steif - und natürlich ist ausgerechnet dann kein "Sahnesteif" im Haus.

 

Mir ist das leider schon öfter passiert und deshalb habe ich ein bisschen recherchiert: Welche Voraussetzungen braucht Sahne, damit sie steif geschlagen werden kann? Wie bleibt sie steif (am besten ohne Zusatz irgendwelcher "Fix"-Tütchen)? Wie schlägt man Sahne im Thermomix am besten - ohne dass daraus gleich Butter wird?

 

Gefunden habe ich neben den Antworten auf meine Fragen, einen tollen Tipp wie Sahne voluminöser wird und steif bleibt. Außerdem zeigt mein Mann in meinem ersten Video seine Lieblingsmethode zum Sahne steif schlagen von Hand:

mehr lesen 6 Kommentare

Low-Carb & vegetarisch: Hackbraten aus meinem Thermomix - Partyrezepte II

Low-Carb & vegetarisch: "Hackbraten" aus meinem Thermomix  - Partyrezepte II

Elisabeth kommt aus Rumänien und hat einen großen Fundus an kreativen vegetarischen Rezepten. Bei einem Kochabend habe ich mir ihr Rezept für den weltbesten vegetarischen Brotaufstrich abgeschaut und auch die Basis dieses Hackbratens wurde ich von einem ihrer Rezepte inspiriert.

 

Für dieses vegetarische Gericht wird im Thermomix natürlich kein Fleisch, sondern unter anderem Walnüsse, Sojabohnen und Kartoffeln gehackt und genau wie der "richtige" Hackbraten ist diese Version Low-Carb, also mit wenig Kohlenhydraten.

 

Da der vegetarische Hackbraten bei meiner Familie und meinen Gästen immer sehr gut ankommt, habe ich das Rezept auch in mein Kochbuch MIXtipp: Partyrezepte II: Kochen mit dem Thermomix* aufgenommen und daraus stelle ich es heute vor:

mehr lesen 6 Kommentare

Gebackene Tomaten mit Eifüllung aus "Das einfachste Kochbuch der Welt - Richtig gut kochen mit maximal 6 Zutaten" & Buchrezension

Gebackene Tomaten mit Eifüllung aus "Das einfachste Kochbuch der Welt - Richtig gut kochen mit maximal 6 Zutaten" & Buchrezension

"Schnell, unkompliziert und für jeden Geschmack - geniale Kombinationen aus besonderen Aromen und einfachen Zutaten zu zaubern und sogar Eindruck zu schinden, ohne stundenlang in der Küche zu stehen", das verspricht der Autor des Kochbuch-Bestsellers "Das einfachste Kochbuch der Welt". Ein Kochbuch, das einfach und richtig gut kochen mit maximal 6 Zutaten verspricht, das musste ich natürlich testen.

 

Aus dem 383 Seiten dicken Kochbuch habe ich mehrere Gerichte nachgekocht - das Rezept für gebackene Tomaten mit Eifüllung und eine ausführliche Buchrezension finden Sie hier:

mehr lesen 3 Kommentare

Haltbare Mayonnaise machen (Rezepte Thermomix) mit selbst pasteurisiertem Ei

Haltbare Mayonnaise selbst machen (Rezepte Thermomix) mit selbst pasteurisiertem Ei

Für mein neues Kochbuch wollte ich einen Dip auf Mayonnaise-Basis kreieren. Mayonnaise kann man selbst ganz einfach aus rohem Ei zubereiten (auch ohne Thermomix), aber ich wollte für sorgloseren Genuss kein rohes, sondern salmonellenfreies Ei verwenden.

 

Bei meinen ersten Versuchen für eine haltbarere Mayonnaise habe ich sie deshalb aus gekochtem Eigelb gemacht - zumindest fast gemacht ;-). Denn das ist gar nicht so einfach, und die besten "Beinahe-Mayonnaisen" habe ich mit dem Pürierstab und einem engen hohen Becher erzeugt.

 

6 Eigelb und 1 Liter Öl später, hatte ich dann die Idee: Ich pasteurisiere das Ei vorher im Thermomix (wegen der praktischen automatischen Temperaturkontrolle) und mache dann aus dem noch flüssigen, aber salmonellenfreien Ei die Mayonnaise. Und tatsächlich, das funktioniert ganz einfach.

 

Übrigens, mein neues Kochbuch* "mixtipp Lieblings-Dips & Aufstriche: Kochen mit dem Thermomix" vom Verlag Lempertz gibt es hier zu bestellen.

 

mehr lesen 2 Kommentare

Nussporridge & Buchrezension: Abnehmen mit dem Thermomix

Nussporridge & Buchrezension: Abnehmen mit dem Thermomix

Wer wie ich gerne kocht, der bekommt auch mal ein Kochbuch geschenkt. Als ich das Buch "Abnehmen mit dem Thermomix - Leichte Low-Carb-Küche zum Genießen" als Mitbringsel von zwei Freundinnen bekommen habe, dache ich sofort, dass das Buch bestimmt gut ankommt, da schon im Titel die Signal-Wörter "abnehmen", "Low-Carb", "leichte Küche" und "Thermomix" vorkommen.

 

"Das schmeckt doch nicht", war dann aber interessanterweise die erste Reaktion meines Sohnes als er das Buch auf dem Tisch liegen sah. Obwohl wir beide kein Gewichtsproblem haben, sind unsere Assoziationen sehr verschieden ...

 

Um zu prüfen, wer von uns beiden richtig liegt, habe ich das Buch getestet. Die Rezension zum Buch und ein Rezept für Nussporridge lesen Sie hier:

mehr lesen 2 Kommentare

Erdnuss-Suppe: Party & Low Carb (auch für Thermomix)

Erdnuss-Suppe: Party & Low Carb (auch für Thermomix)

Erdnuss-Suppe? - Low-Carb und vegetarisch, schmeckt das denn? Ja, und zwar so gut, dass ich sie dieses Jahr sogar an meiner Geburtstagsparty serviert habe. Da ist eine vegetarische Suppe besonders praktisch, weil sich unter meinen Gästen immer viele Vegetarier befinden und so gibt es dann eine Suppe für alle. Sehr lecker, schnell gemacht und etwas Besonderes.

 

Ich habe das Rezept aus einem Thermomix-Kochbuch, aber für große Parties koche ich die Suppe (Mengen einfach entsprechend vervielfacht) in einem normalen Topf und zerkleinere nur die Zutaten im Thermomix - vor allem das Mahlen der Erdnüsse erledigt dieses Gerät schnell und gut, dafür eignet sich aber auch ein leistungsstarker Mixer.

 

Und so geht es:

mehr lesen 0 Kommentare

Genialer Apfel-Zwiebel-Brotaufstrich (auch für Thermomix)

Genialer Apfel-Zwiebel-Brotaufstrich (auch für Thermomix)

Das Klima im Allgäu ist rau. Bodenfrost bis Mitte Mai zu den Eisheiligen ist ganz normal, zu 89% gibt es einen erneuten Kälteeinbruch zur Schafskälte um den 11. Juni und wieder erste Nachtfröste im Oktober. Gemüse und Obst, das man hier ernten möchte, muss man entweder immer wieder vor Kälte schützen oder es muss sehr robust sein.

 

Echte Allgäuer Rezepte enthielten deshalb vorwiegend unempfindliche Obst- und Gemüsesorten wie Zwiebel, Radieschen, Äpfel, Rhabarber, Holunder, Kartoffeln, Johannisbeeren und natürlich Milchprodukte wie Butter und Sahne und alles von der Kuh, die "robustes" Gras oder dem Schwein, das die hauseigenen Essensreste fraß.

 

Dieser Apfel-Zwiebel-Brotaufstrich könnte den Zutaten nach also ein Allgäuer Rezept sein und meine Oma, eine echte Allgäuer Bäuerin, hätte ihn sicher sofort in ihr umfangreiches Repertoire aufgenommen.

 

Butter, Äpfel und Zwiebel ergänzen sich ganz hervorragend und schmecken köstlich, fast wie traditionelles Griebenschmalz, zur abendlichen Brotzeit. Ach ja, und schnell gemacht ist mein neuer vegetarischer Lieblings-Brotaufstrich auch noch:

mehr lesen 3 Kommentare

Löwenzahnpesto (auch für Thermomix) - Essen von der Wiese

Löwenzahnpesto (auch für Thermomix) - Essen von der Wiese

Jahrelang habe ich in meiner Kindheit Futter für meine Hasen gepflückt und noch heute gehe ich mit dem Blick nach Hasen-Leckerbissen durch eine Wiese. Löwenzahn war ihre Leibspeise. - Trotzdem bin ich nie auf die Idee gekommen, selbst ein bisschen davon zu naschen, obwohl ich weiß, dass alle Teile des Löwenzahns auch für Menschen essbar sind.

 

Es ist Frühling und überall gibt es Rezepte mit Zutaten direkt von der Wiese. Neuen kulinarischen Erfahrungen bin ich normalerweise immer aufgeschlossen, aber hier war ich skeptisch. Nach einer kleinen Gänseblümchen-, Spitzwegerich- und Löwenzahnblätter-Verkostung in meinem Garten entschied ich mich schließlich, immer noch nicht ganz überzeugt, für ein Löwenzahnpesto.

 

Und? Es schmeckt tatsächlich gut, der würzige, leicht bittere Löwenzahn ergibt in Kombination mit Parmesan und Pinienkernen ein geniales Pesto und sogar meine Kinder wünschen sich Nudeln mit Löwenzahnpesto wieder :-)

mehr lesen 0 Kommentare

Frischkäse selber machen mit Zitrone (auch für Thermomix)

Frischkäse mit Zitrone und Milch selber machen

Aus Milch und Zitrone kann man ganz einfach Frischkäse selber machen. In Indien nennt sich dieser Käse Panir (oder Paneer). Praktisch: Die Zubereitung geht schnell und die beiden Zutaten hat man meist im Haus.

 

Meine Kinder mögen den Frischkäse gerne, sogar noch lieber mögen sie die bei der Herstellung anfallende Molke. Daraus machen wir mit Obst leckere Molke-Drinks.

 

Wie wäre es, beim nächsten Brunch selbst gemachten Frischkäse und zum Beispiel Bananen-Orange-Molke-Drink zu servieren?

mehr lesen 0 Kommentare

Karotte-Tomate: Brotaufstrich & Nudelsoße (auch für Thermomix)

Karotten-Tomaten-Soße und Brotaufstrich (auch für Thermomix)

Mein neu entdeckter Brotaufstrich aus Tomaten und Karotten kommt mit seinem Geschmack nach Pizza (nicht nur) bei meinen Kindern sehr gut an. Schnell hatten sie die Idee, den Aufstrich auch als Nudelsoße zu testen, was ich natürlich sofort umgesetzt habe. Lecker!

 

Wir machen jetzt also von dieser schnellen und auch noch gesunden Nudelsoße immer die doppelte Menge, damit noch was fürs Brot bleibt. Sehr praktisch :-)

 

Hier ist das Rezept:

mehr lesen 0 Kommentare

Vegane Bananen-Hafer-Cookies mit Zimt und Kardamom

Bananen-Hafer-Cookies mit Zimt und Kardamom auch für Thermomix

Nach den Weihnachtsfeiertagen ist mein Bedarf an Fett und Zucker wieder für eine Weile gedeckt - zumindest theoretisch. Denn gerade, wenn ich mehrere Tage hintereinander zu viele Süßigkeiten gegessen habe, überkommt mich nach dem Mittagessen oder am Nachmittag große Lust auf Süßes. Es müssen also Alternativen zu Plätzchen und Stollen gefunden werden.

 

Eine prima Erfindung sind da meine neuen fettfreien und leckeren Cookies aus reifen Bananen, Haferflocken und ein bisschen Honig. Und damit die Cookies richtig gut schmecken, habe ich mich vom "Geschmacksthesaurus" zu passenden Gewürzen inspirieren lassen.

 

Achja, richtig schnell gemacht und vegan sind diese Cookies auch noch.

mehr lesen 1 Kommentare

Zitronen-Chili-Öl, Knoblauch-Chili-Öl & Verlosung - Türchen 16 im Adventskalender

Zitronen-Chili-Öl, Knoblauch-Chili-Öl

Das richtige Geschenk für liebe Menschen auszusuchen, fällt mir oft schwer, denn was sich Erwachsene wünschen, können sie sich ja meist einfach selbst kaufen. Nun versuche ich also ein Geschenk zu finden, das "zufällig" noch nicht gekauft wurde oder, meine liebste Lösung, das es so nicht zu kaufen gibt - nämlich Selbstgemachtes. 

 

Auch Wirtschaftsprofessor Joel Waldfogel empfiehlt Selbstgemachtes zu verschenken (oder gleich eine "wir-schenken-uns-nichts-Vereinbarung" zu treffen), denn er hat in mehreren Studien herausgefunden, dass der Preis der Geschenke im Laden, deutlich den Wert und praktischen Nutzen aus Sicht der Beschenkten übersteigt! Selbstgemachtes hat einen großen Vorteil: Sie schenken Ihre Zeit, und das ist eine Wertschätzung ganz im weihnachtlichen Sinne. 

 

Eine Anleitung für leckeres und natürlich selbstgemachtes Zitronen-Chili- oder Knoblauch-Chili-Öl finden Sie hier. Die Herstellung ist einfach und Sie können es sich auch einfach selbst schenken!

 

mehr lesen 10 Kommentare

mixtipp Partyrezepte: Gulaschsuppe (Rezepte Thermomix)

Gulaschsuppe

Zu Gulasch habe ich ein zwiespältiges Verhältnis. Als Kind sollte ich immer wenigstens ein bisschen Fleisch essen. Besonders beim Gulasch war das für mich eine Überwindung. "Bloß nicht klein schneiden, sonst wird es ja noch viel mehr", habe ich dann in kindlicher Logik gefordert.

 

Zum Essen muss ich mich heute nicht mehr überwinden, Gulasch koche ich trotzdem nie. Dass ich jetzt aus dem Rezensionsexemplar "Party-Rezepte" vom Verlag Edition Lempertz das Rezept für ungarische Gulaschsuppe getestet habe, zeigt, wie verlockend es hier angepriesen wurde ;-) Und: Es hat mir und meinen Gästen ausgezeichnet geschmeckt.

 

Aus der Kochbuchreihe mixtipp für den Thermomix habe ich bereits "Mediterrane Rezepte" vorgestellt. Lesen Sie nun, wie mir das Buch "Party-Rezepte" gefallen hat und natürlich erfahren Sie auch das leckere Gulaschsuppenrezept:

mehr lesen 0 Kommentare

Easy: Tomatenbutter - Zum Grillen, Brunch und Party

Tomatenbutter für Grillen, Brunch & Partys - auch für Thermomix

Neulich war ich bei einer Freundin zum Brunch eingeladen. Außer süßen Brotaufstrichen gab es da einen leckeren herzhaften Brotaufstrich vom Biohändler: Tomatenbutter! - Das kann ich doch sicher auch selber machen.

 

Wer den Film "Ratatouille" gesehen hat, der weiß, dass beim Kochen manchmal mehr passiert, als das einfache Zusammenfügen von Zutaten. Manchmal, so beschreibt es die Ratte im Film, entsteht etwas ganz Neues, etwas Geniales. 

 

Tomaten, Butter und Salz. Das ist nicht weiter spektakulär, dachte ich. Aber es schmeckt nach etwas genialen Neuem. Dieser Effekt entsteht meiner Meinung nach besonders, wenn ein Gericht aus nur ein paar wenigen und hochwertigen Zutaten gekocht wird.

 

3 Zutaten, 5 Minuten Zubereitungszeit und Sie haben das perfekte Mitbringsel für eine Grill- oder Bruncheinladung. Probieren Sie es - geht ganz easy.

mehr lesen 3 Kommentare

Rote-Bete-Apfel-Salat: Leckere Rohkost

Rote Bete Apfel Salat aus roher Roter Bete

Rote Bete wird in fast allen Rezepten gekocht. Das ist schade, denn auch roh schmeckt Rote Bete sehr fein und die Zubereitung geht noch schneller. Da die Rote Bete und der Apfel süß-säuerlich schmecken, mögen Kinder diesen Salat meistens gerne. Damit das auch so bleibt, erzählen Sie ihnen am besten nicht, wie gesund er ist ;-)

 

Gesund ist die Rote Bete - auch Rote Rübe genannt - nämlich durch ihren hohen Vitamin-B-, Kalium-, Eisen- und besonders durch den hohen Folsäuregehalt. Die rote Farbe entsteht durch die hohe Konzentration des Stoffes Betanin, das auch als Trimethylglycin (TMG) bekannt ist und den Spiegel unseres Glückshormons Serotonin erhöhen kann. Und so geht es:

mehr lesen 6 Kommentare

Rezept mit Garnelen aus dem Ofen - Kochen für Gäste

Rezept mit Garnelen aus dem Ofen - Kochen für Gäste

Sommer, Sonne, Scampi: Mein Onkel hat vor einigen Jahren im Urlaub Scampi mit Orangen gegessen und zu Hause das Rezept nachgekocht. Es ist inzwischen (neben Pizza) sein Spezialgericht und kommt bei seinen Gästen immer sehr gut an. Da es unkompliziert ist und lecker schmeckt, habe ich es ihm abgeschaut und in mein Repertoire aufgenommen.

 

Scampi mit Orangen sind eine besonders feine Kombination, die leicht und schnell zuzubereiten ist und Ihre Gäste sicher auch begeistert. Oder Sie kochen diese Ofenscampi als schnelles, edles Abendessen. -  Für den gedanklichen Kurzurlaub.

 

Ich habe das Rezept dieses Mal mit Garnelen statt Scampi gekocht - auch sehr lecker. Hier ist das Rezept für Sie:

mehr lesen 0 Kommentare

Feine Suppenbasis: Gemüse haltbar machen (auch für Thermomix)

Feine Suppenbasis einfach selber machen

Für eine Suppe benötigt man nicht unbedingt Brühe. Den Geschmack, der in einem Brühwürfel enthalten ist, kann man auch ganz einfach selbst herstellen und genauso gut bevorraten. Zugleich spart man sich das Glutamat und die Hefe, die in den meisten fertigen Suppenbrühen enthalten ist.

 

Seit ich dieses Rezept kenne, mixe ich immer wieder aus frischem Gemüse eine haltbare Suppenbasis. - Das ist auch eine gute Resteverwertung, wenn mal wieder Lauch, Brokkoli oder Karotten übrig sind.

 

So einfach geht es:

mehr lesen 6 Kommentare

Chili-con-carne: Für die Party und fürs Büro

Chili-con-carne

Bei Chili con Carne denke ich automatisch an Party, aber auch im Alltag ist dieses Gericht aus dem Süden der USA perfekt für die schnelle, gesunde und leckere Küche. Sie können einen großen Topf voll Chili con Carne kochen und einen Teil davon sofort (eventuell portioniert) eingefrieren. So haben Sie jederzeit eine gesunde Mahlzeit zur Hand. - Ideal auch fürs Büro.

 

Natürlich ist Chili con Carne auch ein echter Partyklassiker, denn die meisten Menschen mögen dieses deftige Gericht. Man kann auf unkomplizierte Weise viele Gäste mit Essen versorgen und es lässt sich sehr gut vorbereiten.

mehr lesen 0 Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren:

Mehr Bewegung im Alltag - so schaffen Sie es!
Mehr Bewegung im Alltag - so schaffen Sie es!
Mein Kochbuch: Partyrezepte II - Kochen mit dem Thermomix
Mein Kochbuch: Partyrezepte II - Kochen mit dem Thermomix
Immer aufgeräumt: Die besten Tipps für einfach Ordnung halten
Immer aufgeräumt: Die besten Tipps für einfach Ordnung halten