Ohne Ausbacken: Kartoffelrösti oder Kartoffelpuffer aus dem Ofen (auch für Thermomix®)

Ohne Ausbacken: Kartoffelrösti oder Kartoffelpuffer

Meine Mama liebt Schweizer Kartoffelrösti und sobald sie im Urlaub dieses Gericht auf einer Speisekarte entdeckt, bestellt sie es. Zuhause hat sie schon viele Versuche gemacht, die geliebten Kartoffelrösti möglichst originalgetreu nachzukochen. Geschmeckt haben die Versuchsergebnisse immer gut, aber es war zu ihrer Enttäuschung leider geschmacklich nie ein "echtes" Rösti.

 

Jetzt ist mir ein perfektes Rösti aus dem Ofen gelungen, finde ich zumindest, das Urteil meiner Mama steht noch aus ;) Und das Beste daran: Es schmeckt, salzig abgeschmeckt, prima zu Lachs und - mit etwas Zucker und Apfelmus - erinnert es deutlich an die Kartoffelpuffer aus meiner Kindheit.

 

Kartoffelpuffer (Original Allgäuer Art) kann meine Mama übrigens perfekt und mit meinem neuen Kartoffelrösti- bzw. -Puffer-Rezept habe ich eine schnelle Möglichkeit dieses Lieblingsgericht aus meiner Kindheit schnell und ohne viel Ausback-Aufwand zuzubereiten:

 

Mein Kartoffel-Rösti-Puffer-Rezept ist übrigens eine Variante des Rezeptes "Kartoffelkugel" vom Kuriositätenladen.

 

Kartoffelpuffer oder Kartoffelrösti aus dem Ofen (auch für Thermomix)

Kartoffelrösti oder Kartoffelpuffer aus dem Ofen

Kartoffelpuffer und Kartoffelrösti aus dem Ofen (auch für Thermomix)

Zutaten:

  • 1200 g Kartoffeln, geschält (ca. 1,5 kg mit Schale)
  • 2 Zwiebeln, geschält
  • 2 Eier
  • 50 g Mehl
  • 1 Prise Salz (für süße Puffer, etwas mehr Salz für herzhafte Rösti)
  • 40 - 50 g Butterflöckchen

Portionen: 4

 

Form: Pizzaform, Springform, Quicheform mit Durchmesser: 28 - 30 cm

 

backen: 55 Minuten bei 200 °C ohne vorheizen, mittlere Schiene


Zubereitung

  • Kartoffeln und
  • Zwiebel reiben (grob), mit den
  • restlichen Zutaten (ohne Butterflöckchen) in einer Schüssel gründlich vermischen und
  • die Kartoffelmasse in die geölte Form füllen.
  • Die Butterflöckchen darauf verteilen und
  • im Backofen backen.

Zubereitung mit Thermomix

  • Kartoffeln in größere Würfel schneiden,
  • die Hälfte der Kartoffeln in den Mixtopf geben und bei 4 Sekunden/Stufe 4 reiben, eventuell die Kartoffelstücke mit dem Spatel nach unten schieben und nochmal 4 Sekunden/Stufe 4 reiben,
  • und in eine Schüssel umfüllen.
  • Die Zwiebeln halbieren und mit
  • den restlichen Kartoffelwürfel in den Mixtopf geben und in 4 Sekunden/Stufe 4 ebenfalls reiben und in die Schüssel füllen.
  • Die restlichen Zutaten auch in die Schüssel geben (außer den Butterflöckchen) und alles vermischen.
  • Die Kartoffelmasse anschließend in die geölte Form füllen und
  • die Butterflöckchen darauf verteilen.
  • Im Backofen backen und anschließend servieren.

Das könnte Sie auch interessieren:

Mein Kochbuch: Lieblingsdips & Aufstriche - Kochen mit dem Thermomix
Mein Kochbuch
Immer aufgeräumt: Die besten Tipps
Immer aufgeräumt
Nie mehr Stapel - gut organisiert im Büro

Kommentar schreiben

Kommentare: 0