Von kleinen Fallstricken im Ausland und hilfreiche Redewendungen für die englische Korrespondenz - vom Profi

Von kleinen Fallstricken im Ausland und hilfreiche Redewendungen für die englische Korrespondenz  - vom Profi

Inzwischen gibt es hier im Blog eine kleine "Profi"-Reihe. Das sind Gastbeiträge, in denen ich Experten zum Thema Organisation im Büro und im Alltag zu Wort kommen lasse. Diesmal geht es um Englisch im Alltag und im Büro und die Expertin ist meine Schwester Bettina Schropp. :) Sie hat 6 Jahre in Irland gelebt und kann die Sprache auf fast muttersprachlichem Niveau. Und hier sind ihre Tipps:

 

Sabine hat mich eingeladen, einen Gastbeitrag zum Thema Büro, Korrespondenz und Englisch zu schreiben. Hier nun also mein Beitrag über einen wenig überlegten Umzug nach Irland (jugendlicher Leichtsinn) und einige sprachliche und kulturelle Hürden, die es zu nehmen gab. Aber was soll denn auch schief gehen mit Englisch Leistungskurs und als ausgebildete Fremdsprachenkorrespondentin?

 

Hilfreiche Redewendungen für die englische Korrespondenz - richtig schreiben in Englisch

Kleine Fallstricke im Alltag

Nun ja, es gibt zum Beispiel deutliche kulturelle Unterschiede. Das geht schon bei der Begrüßung los: Auf "How are you?" antwortet man nicht "I'm fine, thank you. And yourself, how are you?". Bis man das alles ausgesprochen hat, hat sich das Gegenüber längst abgewendet. Man stellt stattdessen direkt die Gegenfrage "How are you?".

Auch beim abendlichen Ausgehen gibt es gravierende Unterschiede: Man kauft nicht nur sein eigenes Getränk. Nein, das geht gar nicht! In Irland werden "Runden" gekauft, d. h. jeder kauft Getränke für sich und alle anderen der Gruppe. Dabei gelten strenge Regeln, wer wann was wie oft und für wen besorgt. Da ich das anfangs nicht wusste - geschweige denn die Regeln kannte - galt ich schnell als geizig ;-)

Aber nun zum eigentlichen Thema: Büro und Korrespondenz auf Englisch. Man sollte meinen, als Fremdsprachenkorrespondentin hätte ich hier keine Probleme gehabt. Im Vergleich zu manchen Kollegen hatte ich es vermutlich tatsächlich leichter. Allerdings hatte ich meine erste Arbeitsstelle in einem papierlosen Softwareunternehmen, in dem die Korrespondenz ausschließlich per E-Mail geführt wurde und logischerweise weder ein Lager vorhanden war, noch Ware versendet wurde. Tja, so viel zu "Dieses Produkt ist momentan leider nicht vorrätig." oder "Unsere AGB senden wir Ihnen mit separater Post." ...

Hilfreiche Redewendungen für die englischsprachige Korrespondenz - richtig schreiben in Englisch

Hier nun ein paar ausgewählte Redewendungen, die auch in E-Mails verwendet werden können:

Anrede:
Meistens wird der Gesprächsparter in E-Mails mit dem Vornamen angesprochen, auch wenn man sich nicht persönlich kennt, also zum Beispiel:
Good morning Sue / Good afternoon John / Dear Tom
Guten morgen Sue, / Guten Tag John, / Lieber Tom,

Einleitungen:
I am writing in relation to your e-mail dated 10/11/2017.
Ich schreibe Ihnen in Bezug auf Ihre E-Mail vom 10.11.2017.

Thank you very much for your e-mail dated 10/11/2017.
Vielen Dank für Ihre E-Mail vom 10.11.2017.

Gute Nachrichten:
We are pleased to inform you...
Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können...

We are pleased to confirm...
Gerne bestätigen wir...

Schlechte Nachrichten:
Unfortunately, we are unable to confirm...
Leider können wir nicht bestätigen...

We regret to inform you that...
Wir müssen Ihnen leider mitteilen...

Bestätigungen:
Please find attached your order confirmation.
Im Anhang senden wir Ihnen die Auftragsbestätigung.

We have received your complaint regarding...
Wir haben Ihre Beschwerde bezüglich...erhalten.

Schlusssätze:
We will get back to you as soon as possible.
Wir werden Ihnen so schnell wie möglich Bescheid geben.

Should you have any further questions, please feel free to contact us.
Sollten Sie weitere Fragen haben, können Sie uns gerne kontaktieren.

Grußformeln:
Kind regards
Freundliche Grüße,

Best regards
Mit besten Grüßen,

Hilfreiche Redewendungen für die englische Korrespondenz - richtig schreiben in #Englisch

 

Bettina gibt ihr Wissen übrigens auch in ihren Lehrbüchern und in ihrem Blog weiter. Schauen Sie doch mal vorbei!



Noch mehr Profi-Tipps:

 

Bettdecken waschen und pflegen - Tipps vom Profi
Bettdecken waschen und pflegen - Tipps vom Profi
6 Tipps für den Umgang mit Geld vom Profi
6 Tipps für den Umgang mit Geld vom Profi
So schreiben Sie ein Protokoll - Tipps vom Profi
So schreiben Sie ein Protokoll - Tipps vom Profi

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Detlef (Donnerstag, 04 Januar 2018 12:58)

    Gute und sehr hilfreiche Aufstellung! Vielen Dank!