Artikel mit dem Tag "rz"



Pizzateig schnell und einfach
Bei selbstgemachter Pizza denke ich immer an meinen inzwischen leider verstorbenen Onkel, der, als seine lieben Verwandten (an dieser Stelle hätte er jetzt ganz sicher die Augen verdreht :)) ihn eines abends überraschend besuchten, statt den Pizzaservice kommen zu lassen, einfach schnell selbst Pizza machte, denn "das geht schneller". Wir waren natürlich sehr skeptisch, aber es war tatsächlich so, die Pizza war sehr schnell fertig, denn er hat das langwierige Gehen bei der Zubereitung des...
Schnelle Rezepte für Thermomix - eine Zusammenfassung
Wer keine Lust oder keine Zeit zum Kochen hat, der greift meistens zu Fertiggerichten. Das ist schade, denn es gibt viele Rezepte für Gerichte, die wenig Zeit zum Zubereiten benötigen und im Gegensatz zu den meisten Fertiggerichten auch noch gesund sind. Für die nachfolgenden, einfachen und schnellen Blitzrezepte "Kochen für Faule" sind für die Zubereitung für Thermomix®, meine schnellen Gerichte für die Zubereitung ohne Thermomix® finden Sie hier. Sie finden hier Rezepte für...

Gemüsesuppe ist bei meinen Kindern nicht besonders beliebt - mein Mann und ich mögen sie aber sehr gerne. Um auch auf die Wünsche meiner Kinder (die inzwischen übrigens schon in der Pubertät bzw. erwachsen sind) einzugehen, gibt es zur Gemüsesuppe meistens eine "Beilage" die sie gerne mögen. Sehr beliebt dafür sind zum Beispiel diese Partybrötchen. Aber sie eignen sich auch prima für's Picknick als Mitbringsel zur Party und zum Grillen - schnelles Fingerfood eben. Ich mag sie auch...
Lavendel passt prima zu Brombeeren und so habe ich mir eine Tarte mit Mascarpone-Lavendel-Brombeer-Topping als Mitbringsel für eine Geburtstagsfeier ausgedacht. Das Topping hat mich dann aber ziemlich ins Schwitzen gebracht, denn als ich es vor dem Aufbringen auf die Tarte (natürlich erst kurz vor Partybeginn) probiert habe, hat es viel zu stark nach Lavendel geschmeckt. Seitdem weiß ich, dass Lavendel vorsichtig dosiert werden muss, sonst wird das Gericht bitter und ungenießbar - und dass...

Falafel ist ein altes arabischen Gericht, das auch bei uns inzwischen sehr beliebt ist. Für den Teig werden Kichererbsen, Zwiebeln und Gewürze püriert und normalerweise wird diese Masse dann in Fett ausgebacken. Vor Kurzem habe ich die Falafelmasse testweise einfach mit etwas Öl beträufelt und im Backofen ausgebacken. Das ist nicht nur fettärmer, sondern auch viel unkomplizierter und diese Falafel haben meiner Familie und mir sehr gut geschmeckt - und deshalb
Soßenbasis für Tomatensoße - auch für Thermomix
Schnell und gut zu kochen ist im Grunde gar nicht schwierig, aber vor allem, wenn es schnell gehen soll, greift man meistens zu fertigen Lösungen. Ein gutes Beispiel dafür ist Fertigmischung Miracoli. Diese Packungen, die bereits Nudeln, Tomatenmark und eine Gewürzmischung enthalten, sind nicht einmal besonders schnell zubereitet. Man könnte genauso schnell selbst eine Tomatensoße aus Tomatenmark oder Tomatenpulpe und Gewürzen herstellen - mit dem Vorteil, dass man weiß was enthalten...

Ohne Ausbacken: Kartoffelrösti oder Kartoffelpuffer
Meine Mama liebt Schweizer Kartoffelrösti und sobald sie im Urlaub dieses Gericht auf einer Speisekarte entdeckt, bestellt sie es. Zuhause hat sie schon viele Versuche gemacht, die geliebten Kartoffelrösti möglichst originalgetreu nachzukochen. Geschmeckt haben die Versuchsergebnisse immer gut, aber es war zu ihrer Enttäuschung leider geschmacklich nie ein "echtes" Rösti. Jetzt ist mir ein perfektes Rösti aus dem Ofen gelungen, finde ich zumindest, das Urteil meiner Mama steht noch aus ;)...
Mein erster Versuch mit falschem Eischnee für Softeis war ein voller Erfolg und nach der Eisverkostung (man schmeckt wirklich nichts vom Kichererbsenwasser) habe ich sofort versucht, cremiges Tirumisu ohne Ei zu machen. Auch das klappte prima - Rezept folgt. Rezepte, um aus dem Einweichwasser von Hülsenfrüchten fluffigen "Ei"-Schnee zu machen, kenne ich schon eine Weile, denn es revolutionierte vor Kurzem die vegane Küche. Richtig verarbeitet hat es nämlich die Konsistenz des Hühnereiklars

Beim Anblick und Geruch von Lavendel fiel mir früher sofort mein Urlaub vor vielen Jahren, äh, Jahrzehnten, in der Provence ein: Wunderschöne Wanderungen durch endlose und betörend riechende Lavendelfelder mit meinen Eltern und meiner Schwester. Ans Essen denke ich bei Lavendel erst seit Kurzem aber mit genauso großer Begeisterung: Heidelbeer-Eis mit Lavendel und Brombeer-Tarte mit Lavendel sind meine kulinarischen Neuentdeckungen in dieser Richtung. Die Lavendelzeit ist begrenzt, aber
Manchmal dauert es etwas länger, bis aus mehreren Fakten und Hinweisen plötzlich eine Verbindung und damit eine Idee wie aus dem Nichts entsteht. Wenn der Geistesblitz dann da ist, wundert man sich, dass es so lange gedauert hat - es ist doch ganz logisch, die beiden Dinge zusammenzubringen. So ist es mir mit der eifreien Variante für dieses Softeis gegangen. Letzes Jahr sind mir ein paar Mal Rezepte für Baiser aus Kichererbsenwasser statt aus Eiweiß aufgefallen. Das ist für Veganer ...

Mehr anzeigen