Artikel mit dem Tag "herbst"



Saftiges Kürbisbrot und Kürbisbrötchen einfach selbst backen
Ich liebe Kürbis - und das Rezept für Kürbisbrot ist schon seit 2015 hier im Blog. Nun habe ich aus dem gleichen Teig Kürbisbrötchen und Kürbisbrot, das aussieht wie Kürbis, gebacken - ein toller Hingucker, oder? Es geht ganz einfach: Unter den Brot - bzw. Brötchenteig wir ganz unkompliziert roher, ungeschälter und geraspelter Hokkaido untergemengt und mitgebacken. Das gibt eine schöne Farbe und macht saftig, ohne sich geschmacklich zu sehr in den Vordergrund zu drängen:
Früchte schnell und einfach entsaften im Thermomix® [Werbung enthalten]
[Werbung] Im Thermomix kann prima entsaftet werden - zwei verschiedene Methoden habe ich über die Jahre schon getestet und jetzt habe ich die neue Dampfentsafter-Erweiterung von MixFino ausprobiert. Mein Fazit: Eindeutig die einfachste, sicherste und sauberste Methode. Und weil's so einfach und genial ist, habe ich für Sie gleich einen Rabatt über 5%. Wie Sie mit dieser Erweiterung im Thermomix entsaften können, wo Sie ihn kaufen können und auch wie es ohne diesen Aufsatz funktioniert, hier:

Ingwer-Kurkuma-Sirup mit Honig
Kurkuma, Ingwer und Honig gelten als sehr gesund, da sie entzündungshemmend und antibakteriell wirken. Ein Booster für das Immunsystem kann nie schaden, aber ich trinke den Sirup vor allem, weil ich ihn sehr lecker finde. :) Ich bereite damit "goldene" Milch zu, verwende den Ingwer-Kurkuma-Shot im Tee, als Topping für Milchreis oder in Quark-Desserts oder ich trinke ihn pur oder mit ein wenig Wasser. Der Sirup ist durch den Honig angenehm süß und hält sich 1 Woche im Kühlschrank. Und so geht's:
Waschpulver aus Kastanien bevorraten und haltbar machen
Meine Versuche mit heimischen Rosskastanien Wäsche zu waschen, haben mich begeistert. Aber frische Kastanien gibt es nur im Herbst und dreckige Wäsche das ganze Jahr über. :( Ich habe deshalb zwei Möglichkeiten getestet, wie Sie Kastanien-Waschmittel haltbar machen und bevorraten. Beide funktionieren hervorragend und sind nicht zeitaufwändig:

Einfache und schnelle Herbstrezepte
Im Herbst werden die Tage kühler und kürzer, die Blätter bunt und natürlich ist Herbstzeit auch Erntezeit. Endlich gibt es Kürbis, Holunder, Nüsse, Rosenkohl, Brokkoli und Weißkraut in rauhen Mengen - auch im Supermarkt. :) Im Laufe der Zeit haben sich hier in meinem Blog viele schnelle und einfache Herbstrezepte angesammelt, die uns die Seele wärmen (wie meine Bio-Kiste immer sagt) und hier kommen Sie zur Zusammenfassung:
Haselnussmus selber machen
Mus aus Nüssen ist gesund, lecker und vielseitig einsetzbar. Man kann es für süße oder herzhafte Rezepte verwenden. Zum Beispiel als Brotaufstrich, in Soßen, Smoothies, Desserts, zum Frühstück in Müslis oder im Kuchen. Je nachdem, welche Nüsse verwendet werden, schmeckt das Nussmus immer anders. Hier finden Sie mein Rezept, damit Sie mein cremiges Haselnussmus selber machen können. Außerdem erfahren Sie, welche Tricks ich für eine gelingsichere Zubereitung herausgefunden habe:

Nicht nur Dekoration! - Mit Kastanien kann man Wäsche waschen
"Öko" ist die Idee mit Kastanien zu waschen und kostenlos ist dieses Waschmittel obendrein. Aber funktioniert es auch? Lesen Sie hier, wie Sie mit Kastanien Waschmittel selber machen, warum es funktioniert und für welche Wäsche dieses Waschmittel geeignet ist:
Saftige Brownies mit Zucchini und Schokolade
Ich mag Zucchinis gerne, aber diese saftigen Schoko-Brownies mit Zucchini sind auch für Zucchini-Verweigerer geeignet: Meine Testverkoster waren alle verblüfft, denn man schmeckt und sieht wirklich nichts vom darin enthaltenen Gartenkürbis. Wichtig für's Rezept sind sie trotzdem, denn sie machen die Brownies wunderbar fluffig und saftig. :)

Es ist immer wieder schön, Produkte, die wir heute normalerweise nur noch aus dem Supermarkt und damit meist aus Industriefertigung kennen, in der eigenen Küche herzustellen. Oft geht das erstaunlich einfach, wie zum Beispiel bei Mayonnaise, Frischkäse, Sirup, Limoncello - oder Ketchup. Die Vorteile des Selbermachens liegen auf der Hand: Sie können Ihren Kindern mehr Verständnis fürs Kochen und die Ernährung geben und vor allem können Sie selbst bestimmen, welche Zutaten Sie verwenden....
Viele Jahre entsafte ich kleine Mengen Holunder-, Johannisbeeren und Kirschen nun schon mit dem Thermomix und meine Schritt-für-Schritt-Anleitung hier im Blog gehört zu den meistgelesenen Artikeln im Sommer. Mit meiner Nachbarin B. habe ich neulich darüber gesprochen und auf meine Frage nach ihrem Auffanggefäß (für den Saft) stellte sich heraus, dass sie es anders macht als ich. Sie benutzt gar keine Auffangschüssel - gut, dass wir darüber gesprochen haben. :) Das musste ich natürlich...

Mehr anzeigen