Einfach und schnell: Leckerer Karamellsirup selbst gemacht

Ich liebe Karamell und Sirup in allen Variationen. Nach meinen Erfahrungen mit Pfefferminzsirup, Rhabarbersirup und Zitronensirup (Rezept folgt ;-)) wollte ich auch Karamell in Sirupform haben. Nach drei Anläufen ist das Rezept jetzt ausgereift. Als Sirup steht Karamell nun in meiner Küche und verfeinert praktisch alle Nachspeisen.

 

Und das Schönste: Karamellsirup ist einfach und schnell herzustellen, eignet sich hervorragend als Geschenk und die benutzten Geräte sind - in Wasser eingeweicht - ruckzuck wieder sauber.

 

Damit die Herstellung sofort gelingt, habe ich eine Schritt-für-Schritt-Anleitung mit Bildern für Sie gemacht. - Außerdem habe ich einen entscheidenden Tipp für Sie, damit der Karamellsirup wirklich schnell fertig ist ...

Bilder-Schritt-für-Schritt-Anleitung für leckeren Karamellsirup

Rezept für schnellen und leckeren Karamellsirup

Zutaten:

250 g Zucker

125 ml Wasser, kochend

Arbeitszeit: 10 Minuten


Geben Sie den Zucker in einen Topf und heizen Sie ihn auf. Sobald der Zucker braun wird, lassen Sie ihn unter Rühren auflösen bis er flüssig wird. Rühren Sie aber nicht dauernd, denn der Zucker soll ja karamellisieren.

 

Sobald sich alles aufgelöst hat,
geben Sie das kochende Wasser dazu. Achtung: Es spritzt! In vielen Anleitungen steht, dass kaltes oder warmes Wasser hinzugefügt werden soll, aber dann müssen Sie die entstehenden Klumpen mühevoll wieder auflösen.

Nun noch etwas rühren, damit sich das Wasser mit dem Karamell schön verbindet und den Sirup abkühlen lassen.


In Flaschen füllen - fertig.


Dieses Rezept ist vegan und passt deshalb zum Tierfreitag.

tierfreitag

Das könnte Sie auch interessieren:


Feine Suppenbasis - Gemüse haltbar machen
Feine Suppenbasis - Gemüse haltbar machen
Buchrezension und ein Rezept Thermomix für Ligurisches Risotto mit Zitrone
Ligurisches Risotto mit Zitronen
Sind Sie bereit für gute Organisation? - Ein Plädoyer für die Faulheit zur rechten Zeit
Ein Plädoyer für die Faulheit zur rechten Zeit

Kommentar schreiben

Kommentare: 0