Löwenzahngelee oder Löwenzahnmarmelade mit Rhabarber (auch für Thermomix)

Die erste selbst gemachte Marmelade ist bei uns jedes Jahr Löwenzahngelee. Das Gelee riecht und schmeckt herrlich nach Honig und Frühling und schon das Pfücken der Löwenzahnblüten ist ein Ausflug, der für meine Kinder und mich schon fast den Sommer einläutet. Die idyllische Stimmung sieht man auch auf meinen Fotos. Da muss das Blütengelee ja schmecken ;-)

 

Rhabarber passt hervorragend zu den Löwenzahnblüten und deshalb habe ich dieses Mal Löwenzahn-Rhabarber-Marmelade gekocht. Also, packen Sie Ihr Fahrrad und - falls Sie welche haben - Ihre Kinder und los geht es.

 

Damit Sie das Löwenzahngelee und die Löwenzahn-Rhabarber-Marmelade testen können, habe ich hier beide Rezepte für Sie:

Rezepte für Löwenzahngelee oder Löwenzahn-Rhabarber-Marmelade

Zutaten für Löwenzahngelee

200 g Löwenzahnblüten

1000 ml Wasser

Saft 1 Zitrone

(ergibt ca. 750 ml "Löwenzahnblütenwasser")

1 kg Gelierzucker 1:1

Zutaten für Löwenzahn-Rhabarbermarmelade

150 g Löwenzahnblüten

750 ml Wasser

ca. 250 g Rhabarber, geschält

Saft 1/2 Zitrone

1 kg Gelierzucker 1:1

Ziehzeit: 24 Stunden

Arbeitszeit (ohne Pflücken): ca. 20 Minuten

 

Mein Tipp: Pflücken Sie die Löwenzahnblüten nicht an einer stark befahrenen Straße und nicht von einem intensiv landwirtschaftlich genutzten Feld.


Ich verwende Gelierzucker 1:1, die Marmelade bzw. das Gelee hat dann zwar mehr Zucker als mit Gelierzucker 2:1 oder 3:1, aber meist wird die Haltbarkeit bei diesen durch zugefügte Konservierungsstoffe erreicht, die ich gerne meide. Wenn Sie die Mengen anpassen, können Sie aber natürlich jeden Gelierzucker verwenden.

Anleitung für Löwenzahngelee

1. Löwenzahnwasser herstellen:

Die gepflückten Löwenzahnblüten in einen Topf mit Wasser geben und 5 Minuten kochen lassen. Es riecht jetzt stark nach Gras oder Heu - keine Sorge, das ändert sich später. 24 Stunden ziehen lassen und anschließend die Blüten absieben.

 

2. Gelee kochen:

Zum Löwenzahnwasser geben Sie jetzt Zitronensaft und Gelierzucker. Kochen Sie  die Mischung nun zu Gelee - jetzt riecht es herrlich nach Honig - und füllen Sie es in saubere Gläser. (Beachten Sie die Zubereitungshinweise des verwendeten Gelierzuckers.)

Anleitung für Löwenzahn-Rhabarber-Marmelade

1. Löwenzahnwasser herstellen

Wie oben beschrieben, nur mit anderen Mengen.

 

2. Löwenzahn-Rhabarber-Marmelade kochen

Den Rhabarber schälen, in Stücke schneiden und zum Löwenzahnwasser geben.  Zitronensaft und Gelierzucker dazugeben und die Mischung zu Marmelade kochen. Am Ende der Kochzeit die Marmelade eventuell pürieren und in saubere Gläser füllen. (Beachten Sie die Zubereitungshinweise des verwendeten Gelierzuckers.)

Rezepte für Löwenzahngelee und Löwenzahn-Rhabarber-Marmelade (Rezepte Thermomix)

1. Löwenzahnwasser herstellen

Wie oben beschrieben (ohne Thermomix).

 

Jetzt entweder

2. Löwenzahn-Gelee kochen (Thermomix)

Geben Sie das Löwenzahnwasser mit Zitronensaft und Gelierzucker in den Mixtopf und kochen Sie in ca. 15 Minuten / Stufe 2 / 100°C Gelee daraus. Anschließend in saubere Gläser füllen. (Beachten Sie die Zubereitungshinweise des verwendeten Gelierzuckers.)

 

oder

2. Löwenzahn-Rhabarber-Marmelade kochen (Thermomix)

Den Rhabarber schälen, in Stücke schneiden und mit dem Löwenzahnwasser in den Mixtopf geben. Zitronensaft und Gelierzucker dazu und ca. 14 Minuten / Stufe 2 / 100°C zu Marmelade kochen. Am Ende der Kochzeit die Marmelade eventuell pürieren (10 Sek. / Stufe 4) und in saubere Gläser füllen. (Beachten Sie die Zubereitungshinweise des verwendeten Gelierzuckers.)

Für diese beiden Rezepte habe ich gleich 3 Blogevents zum Frühling und zu Rhabarber gefunden:

Das Rezept für die Löwenzahn-Rhabarber-Marmelade passt zum Blogevent "rhabarberglück" vom Blog "kochkarussell"


Beide Rezepte passen zum Blogevent "Ich-koch-mir-den-Frühling" vom Blog "Kathys Küchenkampf"

und zum Blogevent "Frühlingsfrisch auf den Tisch" vom Blog "Mein leckeres Leben".


Das könnte Sie auch interessieren:


Süßer Milchcouscous mit Früchten - kinderleicht
Süßer Milchcouscous mit Früchten - kinderleicht
Endlich Ordnung im Kabelgewirr
Endlich Ordnung im Kabelgewirr
Buchrezension und ein Rezept Thermomix für Ligurisches Risotto mit Zitrone
Ligurisches Risotto mit Zitronen

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Barbara (Sonntag, 17 Mai 2015)

    Der Gelee schmeckt wirklich sensationell gut - bitte mehr davon beim nächsten Frühstück und allen weiteren Gelegenheiten!

  • #2

    Organisation mit Sabine (Sonntag, 17 Mai 2015 19:31)

    :-)

  • #3

    Mia (Sonntag, 17 Mai 2015 22:49)

    Liebe Sabine,
    das ist ja mal wirklich ein ungewöhnliches und tolles Rezept. Du sagst, das Gelee schmeckt nach Honig und Frühling? Toll! Ich überlege gerade schon fieberhaft, wo ich hier wohl eine Löwenzahnwiese finden könnte. Das Rezept MUSS ich einfach ausprobieren :)
    Ganz liebe Grüße, Mia

  • #4

    Organisation mit Sabine (Montag, 18 Mai 2015 08:08)

    Liebe Mia,
    vielen Dank für deinen netten Kommentar.

    Wir haben hier unglaublich viele Löwenzähne - sogar als Blütenstaub an allen Fenstern und im Haus ;-)

    Aber es lohnt sich für dieses Gelee auch, Löwenzähne länger zu suchen.

    Liebe Grüße
    Sabine