Salbei-Risotto aus dem Ofen: Für Faule

Die Idee für dieses Risotto aus dem Ofen habe ich aus dem Kochbuch "Der Geschmacksthesaurus von Niki Segnit. Die Autorin beschreibt darin, wie ein Mann einen Kochwettbewerb im Freundeskreis mit diesem Rezept gewinnt, weil er sich - statt ewig beim Kochen in der Küche zu stehen - mit einem Glas Wein zu den Gästen stellt. Die Gäste sind zugleich die Jury und würdigen in diesem Fall mit ihrer Wahl nicht nur den Geschmack des Gerichts, sondern eindeutig auch die Lässigkeit mit der der Koch die Sache in Angriff nimmt. Diese Geschichte hat mir natürlich gefallen, denn für einfache und schnelle Rezepte, die gut schmecken und ohne Stress zuzubereiten sind, bin ich immer offen.

 

Die Arbeitszeit für dieses Risotto beträgt nur 5 - 10 Minuten und während es im Ofen gart, haben Sie Zeit für Ihre Gäste, für andere Erledigungen im Haushalt oder Sie legen sich einfach faul auf Ihr Sofa und machen eine Pause. Verlockend, oder?

Rezept für Risotto mit Salbei und Chorizo: Für Faule

mehr lesen 10 Kommentare

Feine Suppenbasis: Gemüse haltbar machen (auch für Thermomix)

Für eine Suppe benötigt man nicht unbedingt Brühe. Den Geschmack, der in einem Brühwürfel enthalten ist, kann man auch ganz einfach selbst herstellen und genauso gut bevorraten. Zugleich spart man sich das Glutamat und die Hefe, die in den meisten fertigen Suppenbrühen enthalten ist.

 

Seit ich dieses Rezept kenne, koche ich immer wieder aus frischem Gemüse eine haltbare Suppenbasis. - Das ist auch eine gute Resteverwertung, wenn mal wieder Lauch, Brokkoli oder Karotten übrig sind.

 

So einfach geht es:

Rezept für feine Suppenbasis - auch für Thermomix

mehr lesen 4 Kommentare

Frittata mit Nudeln: Leckere und schnelle Resteverwertung

Meine Kinder freuen sich immer, wenn Nudeln übrig bleiben, denn dann gibt es bei uns am nächsten Tag Frittata. - Ich freue mich auch, denn dieser Auflauf ist schnell gemacht. Eier und Gemüse zu den bereits gekochten Nudeln geben und ab in den Ofen. Frittata kann man auch in der Pfanne backen, aber ich finde die Backofen-Variante einfacher und unkomplizierter.

 

Zufällig war eine Frittata auch gerade im Backofen, als mich die Einladung zum Blogevent "Auflauf und Co." von Ina Is(s)t erreichte. Vielleicht mag ich Backofengerichte auch deshalb so gerne: Während das Essen kocht, kann man schon mal den Tisch decken oder E-Mails und Blognachrichten checken :-).


Je nach Jahreszeit, Vorrat und Geschmack kommen zu den Nudeln verschiedene Gemüsesorten. - Frittata mit Tomaten, Mangold, Spinat, Lauch, Fenchel, Zucchini und Rucula habe ich schon getestet.

Grundrezept für Frittata mit Nudeln

mehr lesen 1 Kommentare

Reis mit Kokos-Gemüse - schmeckt am nächsten Tag noch mal!

Kokosgemüse mit Zucchini und Bohnen

Kokosmilch, Gemüse und Reis - exotisch, gesund und sehr fein!

 

Ich habe mal wieder vegetarisch gekocht, aber wer will kann einfach Huhn oder Fisch dazugeben.

 

Zeitspartipp: Das Rezept ist für 8 Portionen. Für meinen 4-Personen-Haushalt gibt es am nächsten Tag noch mal Kokos-Gemüse. Vielleicht zur Abwechslung mit dazugefügten Shrimps!

Rezept für Gemüse mit Kokosmilch

mehr lesen 0 Kommentare

Schnell was kochen? - Rezept für Omelett mit Gemüse

Schnell was kochen? Das geht immer:

Wie dieses Essen genannt wird? Herzhafter Eierkuchen, Gemüse mit Eiern oder Omelett - Entscheiden Sie selbst!

 

Ich werde vom Demeterhof Stümpfl mit einer Gemüsekiste beliefert. Welches Gemüse ich geliefert bekomme, ist immer eine (feine) Überraschung.

 

Oft gibt es bei uns dann herzhaften Eierkuchen - das schmeckt mit allen möglichen Gemüsearten. Außerdem geht das wunderbar schnell (das Gemüse wird nicht vorgekocht!) und sieht auch noch richtig gut aus.

mehr lesen 1 Kommentare

Nudeln mit Zucchini-Soße

Zucchini-Soße

Jetzt ist Zucchini-Hochsaison!

 

Mit diesem Rezept haben Sie schnell ein gutes Essen auf dem Tisch und werden mit jeder Zucchini-"Schwemme" fertig.

 

Meine Kinder lieben diese Soße - ich auch.

Rezept für Zucchini-Soße

mehr lesen 4 Kommentare