Geniale Avocado-Himbeer-Creme - LowCarb (auch für Thermomix)

Avocado & Himbeeren: geniales Dessert - LowCarb (auch für Thermomix)

Es ist Beerenzeit und geplant war diese Woche ein Post über mein neues Eisrezept mit Heidelbeeren und Lavendel, aber die Fotos waren leider nicht so gut wie das Eis ;). Da muss ich wohl noch mal nacharbeiten. Na ja, Pläne sind dazu da, um geändert zu werden und deshalb gibt es heute ein anderes, natürlich auch sehr leckeres Rezept: Avocado-Himbeer-Creme.

 

Die säuerlichen Himbeeren passen ganz hervorragend zur cremig-fetten Avocado, die auch sehr treffend Butterfrucht genannt wird. Püriert mit Himbeeren und Orangensaft entsteht ein sehr feines Dessert mit perfekter Konsistenz. Wer mag, fügt noch etwas Honig hinzu und schon ist dieser leckere, gesunde Low-Carb-Nachtisch fertig.

 

Genial, oder? Und so geht es:

mehr lesen 0 Kommentare

Rezept für Erdbeer-Limes (auch für Thermomix) - altbewährt

Rezept für Erdbeerlimes (auch für Thermomix)

Manche Rezepte werden von Einem zum Anderen gereicht und jahrelang ganz selbstverständlich immer wieder zubereitet. Dieses Rezept für Erdbeerlimes ist so eines. Vor vielen Jahren habe ich es von einer Nachbarin bekommen und seitdem gibt es bei uns immer zur Erdbeerzeit diesen Likör.

 

Erstaunlicherweise habe ich bisher nur ein Rezept mit Erdbeeren (Rhabarber-Erdbeer-Torte) hier auf meinem Blog und auch das Rezept für diesen Erdbeer-Likör fehlt. Ein Zustand, den ich heute sofort beenden werde ;) - hier also mein altbewährter Erdbeer-Limes:

mehr lesen 0 Kommentare

Das beste Bananeneis und erste Tipps für Thermomix-Neulinge (Rezepte Thermomix)

Das beste Bananeneis (Rezepte Thermomix)

Meine Freundin Barbara hat sich vor Kurzem einen gebrauchten Thermomix gekauft. Wer diese Küchenmaschine neu kauft, der bekommt auch immer eine Einweisung von einer Repräsentantin der Herstellerfirma.

 

Diesen Service hat man bei einem Second-Hand-Kauf natürlich nicht und so sollte ich beim gemütlichen Nachmittagskaffee erklären, was man bei der Anwendung beachten muss. Und wie erkärt man wie ein Thermomix funktioniert? Am besten direkt beim Kochen und Backen, dachte ich mir. Und so haben wir gemeinsam Nuss-Schnecken, Zitronenlimonade und ein Bananeneis zubereitet - und natürlich anschließend gleich verkostet ;).

 

Dieses Bananeneis ist eines meiner Lieblingsrezepte für den Thermomix und es ist erstaunlicherweise noch nicht hier auf dem Blog veröffentlicht. Hier also das Rezept und die wichtigsten Einsteigertipps für Thermomix-Neulinge:

mehr lesen 2 Kommentare

Blitzschnell: Milchcouscous mit getrockneten Früchten - Seffa

Süßer Couscous mit Milch und getrockneten Früchten - Seffa

Sehr beliebt hier im Blog und bei uns auf dem Tisch ist mein Milchcouscous mit frischen Früchten. Er ist kinderleicht zuzubereiten und blitzschnell gekocht. Inzwischen habe ich eine Variante dieser Süßspeise mit getrockneten Feigen, Datteln, Aprikosen und Rosenwasser aus Afrika adaptiert.

 

Mein Mann, der in der hintersten Ecke im Allgäu geboren wurde, findet meine neue Kombination sogar noch besser und das obwohl er nicht weiß, dass es sich bei diesem Essen um "Seffa" handelt. So heißt süßer Couscous (Kuskus) mit Rosenwasser, Mandeln und Früchten wohl in Afrika und das hat nichts zu tun mit der Kurzform des im Allgäu früher sehr beliebten Namen Josefa. Wer hätte das gedacht - ein afrikanisches Gericht mit einem Allgäuer Namen. ;-)

 

Alle Zutaten kann man prima bevorraten, um dann jederzeit und blitzschnell ein süßes Gericht zu zaubern:

mehr lesen 0 Kommentare

Kirschen und Kornelkirschen entsteinen mit dem Thermomix

Kirschen und Kornelkirschen entsteinen mit dem Thermomix

In meinem Garten gibt es einen riesigen Strauch mit reifen Kornelkirschen, auch Hartriegel genannt. Kornelkirschen haben einen sehr großen und sehr fest mit dem Fruchtfleisch verbundenen Kern und wenig (und sehr saures) Fruchtfleisch. - Sicher denken Sie jetzt: Klarer Fall, die Früchte bleiben als Vogelfutter auf dem Strauch. Und so habe ich es auch jahrelang gemacht.

 

Bis ich letztes Jahr die Idee hatte, daraus einfach Sirup zu machen. Beim Entsaften können die Kerne praktischerweise in den Kirschen bleiben. Dieses Jahr bin ich über einen Tipp gestolpert, wie man Kirschen - und bestimmt auch Kornelkirschen - einfach mit dem Thermomix entkernen bzw. entsteinen kann. Und das klappt prima!

 

Theoretisch funktioniert das Entsteinen mit allen Küchenmaschinen, bei denen die Kraft, mit der püriert wird sehr genau eingestellt werden kann. Die Kirschen müssen zerquetscht werden ohne dass dabei der Kern zerschmettert wird. Und so geht es im Thermomix:

mehr lesen 6 Kommentare

Sirup, Liköre, Smoothies & Co. (auch für Thermomix): Mein neues E-Book

Vielleicht hat meine Liebe zu selbst gemachtem Sirup mit meiner Oma angefangen. Als Kind durfte ich in den Ferien „Urlaub auf dem Bauernhof“ bei meinen Großeltern machen und meine Oma hat mit Ihrem Dampfentsafter aus großen Mengen Johannisbeeren aus ihrem Garten immer Sirup hergestellt. Den Sirup gab es dann den ganzen Winter über zu Desserts oder mit Wasser vermischt als Saft.

 

Dass man Sirup und Liköre einfach selbst machen kann, daran habe ich mich allerdings erst bei der Suche nach Rezepten für dieses Blog wieder erinnert und inzwischen habe ich neben Rezepten für Liköre und Sirups auch Bowlen, Cocktails und Smoothies kreiert. - Denn Getränke selbst zu machen ist ein Vergnügen und hat viele Vorteile: Sie können beispielsweise selbst über die Zuckermenge bestimmen und auf künstliche Farb- und Aromastoffe und Konservierungsstoffe verzichten.

 

Die Rezepte im Buch sind auf die Zubereitung mit einem Mixer oder Pürierstab ausgelegt und zusätzlich gibt es im Anschluss an jedes Rezept eine Beschreibung für die Herstellung mit dem Thermomix (falls die  Zubereitung im Thermomix sinnvoll ist). - Genau wie hier im Blog und so kann jeder seine Lieblingsmethode wählen.

 

Neben den Getränke-Rezepten, die ich hier schon veröffentlicht habe, sind im Buch natürlich viele neue Rezepte. Eine Rezeptübersicht, wo es das Buch zu kaufen gibt und noch mehr über den Inhalt finden Sie hier. 

0 Kommentare

Nussige Apfelade - die besondere Marmelade (auch für Thermomix)

Nussige Apfelade - die etwas andere Marmelade (auch für Thermomix)

"Mehr Abwechslung beim Frühstück durch Nuss-Apfel-Marmelade" versprach der Text zum Rezept. Haselnüsse (im Original-Rezept Mandeln), Sonnenblumenkerne und Äpfel als süßer Brotaufstrich? Ich war skeptisch, nicht nur, weil mit Abwechslung und nicht mit gutem Geschmack geworben wurde (das macht mich immer misstrauisch).

 

Die ersten Löffel dieser "Apfelade" fanden meine Familie und ich dann auch etwas gewöhnungsbedürftig. Durch die Haselnüsse schmeckt dieser Brotaufstrich ein bisschen wie Nuss-Nougat-Creme, dann wieder wie Apfelmarmelade, aber nach nichts davon richtig.

 

Aber: Ein paar Löffel später kam dann allmählich die Wende und wir (ok, 3 von 4 Familienmitgliedern) waren schließlich von diesem Brotaufstrich ganz begeistert! Meine ersten 6 Gläser waren dann auch schnell weg. Glücklicherweise gibt es die Zutaten für die Apfelade aber ganzjährig zu kaufen und ich kann bald für Nachschub sorgen. So geht es:

mehr lesen 1 Kommentare

Nussporridge & Buchrezension: Abnehmen mit dem Thermomix

Nussporridge & Buchrezension: Abnehmen mit dem Thermomix

Wer wie ich gerne kocht, der bekommt auch mal ein Kochbuch geschenkt. Als ich das Buch "Abnehmen mit dem Thermomix - Leichte Low-Carb-Küche zum Genießen" als Mitbringsel von zwei Freundinnen bekommen habe, dache ich sofort, dass das Buch bestimmt gut ankommt, da schon im Titel die Signal-Wörter "abnehmen", "Low-Carb", "leichte Küche" und "Thermomix" vorkommen.

 

"Das schmeckt doch nicht", war dann aber interessanterweise die erste Reaktion meines Sohnes als er das Buch auf dem Tisch liegen sah. Obwohl wir beide kein Gewichtsproblem haben, sind unsere Assoziationen sehr verschieden ...

 

Um zu prüfen, wer von uns beiden richtig liegt, habe ich das Buch getestet. Die Rezension zum Buch und ein Rezept für Nussporridge lesen Sie hier:

mehr lesen 2 Kommentare

Zitronensirup selber machen (auch für Thermomix) - Grundrezept

Grundrezept für selbstgemachten Zitronensirup

Oft verwende ich zum Kochen Zitronenschale. Leider sind die Zitronen ohne ihre schützende gelbe Schale nicht mehr lange haltbar und der übrige Zitronensaft muss bald verarbeitet werden.

 

Ich liebe Lemon Curd als Brotaufstrich, aber wenn es nach meiner Familie geht, wird aus übrigem Zitronensaft immer Zitronensirup hergestellt. Denn daraus kann man sich ganz schnell und einfach mit etwas Wasser eine Limonade mischen.

 

Außerdem wird Weißwein mit einem Schuss Zitronensirup zu einem sommerlichen Aperitif und aus Bier wird mit etwas Wasser und Zitronensirup ein süffiges Radler. Und natürlich kann man Zitronensirup auch prima zum Kochen und Backen verwenden.

 

Ob Sie 1 oder 10 Zitronen (mit oder ohne Schale) übrig haben, mit meinem Grundrezept (auch für Thermomix) geht das Haltbarmachen ganz einfach:

mehr lesen 1 Kommentare

Soulfood: Apple Cobbler und Apple Crumble (auch für Thermomix)

Apple Crumble

Der selbst gebackene Apfel-Birnen-Cobbler hat in der schwarzen Komödie "Der Gott des Gemetzels" nur eine Nebenrolle, aber seitdem ich diesen Film gesehen habe, will ich diese britisch-amerikanische Nachspeise backen. 

 

In der Dezember-Ausgabe des Zeitmagazins 2015 habe ich dann das Rezept von Elisabeth Raether für Apple Crumble entdeckt. Den Unterschied zwischen Crumble und Cobbler habe ich nicht herausgefunden, aber es scheint sich in beiden Fällen um gebackenes Obst mit knuspriger Kruste - im Idealfall lauwarm und mit Eis serviert - zu handeln.

 

Ich habe das Rezept noch ein bisschen vereinfacht, die Menge verdoppelt und inzwischen zu vielen Parties mitgebracht und oft zum Nachmittagskaffee serviert. Dieses weiche, lauwarme und zugleich knusprige, cremige und eiskalte Dessert ist echtes Soulfood, kommt immer gut an und ist schnell zubereitet. Soulfood steht in den USA für einfache Gerichte, die nicht gerade kalorienarm, aber eben etwas für die Seele sind.

 

Und so sieht auch Elisabeth Raether eine Chance, dass der Verzehr dieses Gerichts aufgrund seiner beruhigenden Wirkung auf die Seele gegen "rechts" hilft und schlägt es als Snack auf dem nächsten AfD-Parteitag vor. Ich finde, das ist einen Versuch wert. So geht es:

mehr lesen 4 Kommentare