Falscher Eischnee: Aquafaba einfach herstellen (auch für Thermomix) - statt rohem Eiweiß & ohne Salmonellengefahr

Falscher Eischnee, Aquafaba aus Kidneybohnenwasser herstellen (auch für Thermomix) - statt rohem Eiweiß & ohne Salmonellengefahr

Mein erster Versuch mit falschem Eischnee für Softeis war ein voller Erfolg und nach der Eisverkostung (man schmeckt wirklich nichts vom Kichererbsenwasser) habe ich sofort versucht, cremiges Tirumisu ohne Ei zu machen. Auch das klappte prima  - Rezept folgt. 

 

Rezepte, um aus dem Einweichwasser von Hülsenfrüchten fluffigen "Ei"-Schnee zu machen, kenne ich schon eine Weile, denn es revolutionierte vor Kurzem die vegane Küche. Richtig verarbeitet hat es nämlich die Konsistenz des Hühnereiklars - und das ohne tierische Komponenten. Auf die Idee, dass das Ganze auch für Nicht-Veganer interessant sein könnte, da die Salmonellengefahr elegant umgangen wird, bin ich erst vor Kurzem gekommen.

 

Inzwischen gibt es für diesen falschen Eischnee sogar einen Namen und einen Wikipedia-Eintrag: Aquafaba. 

 

Die Herstellung von falschem Eischnee klappt wunderbar und ist ganz einfach:

 

Hinter dem Wort Aquafaba verbirgt sich das Einweichwasser von Hülsenfrüchten wie Kidneybohnen, Kichererbsen oder Bohnen. Es ist aus den lateinischen Worten "aqua" für Wasser und "faba" für Bohne abgeleitet.

 

Achtung: In frischen, rohen Hülsenfrüchten steckt in hoher Konzentration der Giftstoff Phasin. Durch Erhitzen, also beispielsweise beim Kochen wird Phasin allerdings zerstört. Die Struktur verändert sich so, dass Phasin ungiftig wird und verzehrt werden kann. Verwenden Sie deshalb nur Einweichwasser aus der Dose (da es dann ausreichend gekocht wurde).

 

Falscher Eischnee: Aquafaba einfach herstellen

mit einer Küchenmaschine oder einem Handrührgerät

Zutaten:

  • Hülsenfrüchtewasser aus der Dose, frisch abgegossen oder aufgetaut (falls Sie es nach dem Abgießen eingefroren hatten)
  • es sollte etwas Salz enthalten sein (siehe Zutaten auf der Dose, sonst eine Prise Salz zugeben)
  • Zucker je nach Weiterverarbeitung

Zur Unterstützung können Sie zusätzlich ein paar Tropfen Zitronenwasser oder Backpulver zugeben. Ich habe es aber ohne gemacht und damit sehr gute Ergebnisse erzielt.

 

Übrigens: Aquafaba aus Kidneybohnenwasser hat einen leichten Rosastich (siehe Titelfoto).

 

Zubereitung für falschen Eischnee aus Hülsenfrüchtewasser

  • Geben Sie das Hülsenfrüchtewasser in eine Schüssel und oder in eine Küchenmaschine und schlagen Sie es wie herkömmliches Eiweiß zu Schnee. Es dauert etwas länger bis sich Schnee bildet.
  • Schlagen Sie nachdem sich Schnee gebildet hat, noch ein bisschen weiter, er wird noch voluminöser.

Falscher Eischnee mit dem Thermomix

Falscher Eischnee: Aquafaba mit dem Thermomix aus Kichererbsenwasser

Zutaten: siehe oben

 

Zubereitung für falschen Eischnee aus Hülsenfrüchtewasser im Thermomix:

  • Geben Sie die Zutaten in den Mixtopf, setzen Sie den Schmetterling ein und schlagen Sie es in 3 Minuten/Stufe 3,5 zu Schnee.

 

Prima, oder? Damit können Sie jetzt Nachtische ohne Salmonellengefahr mit einer cremigen Konsistenz zubereiten, wie es sonst fast nur mit Eiklar möglich ist.


Das könnte Sie auch interessieren:

Softeis aus Früchten mit und ohne Eiweiß (auch für Thermomix)
Softeis mit und ohne Eiweiß
Lieblingsdips & Aufstriche - Kochen mit dem Thermomix
Mein Kochbuch
Immer aufgeräumt - die besten Tipps für einfach Ordnung schaffen im Haushalt
Immer aufgeräumt

Kommentar schreiben

Kommentare: 0