Neu: Folgen Sie Organisation mit Sabine per E-Mail


Rezepte organisieren und ordnen - digital und auf Papier - Teil I

Rezepte organisieren und ordnen - Ein Programm

Vor vielen Jahren habe ich für meine Rezepte einen Ordner angelegt. Darin habe ich meine handgeschriebenen oder aus Zeitungen ausgeschnittenen Rezepte auf DINA 4 Blätter geklebt und in verschiedene Kategorien eingeteilt. Rezepte aus Kochbüchern, die ich oft benutze, habe ich durch einen Verweis zur Seite im jeweiligen Kochbuch "verlinkt" und außerdem gibt es in diesem Rezepte-Ordner natürlich auch Querverweise, wenn ein Rezept unter mehrere Kategorien fällt.

 

Diesen Ordner anzulegen war ein großer Aufwand, aber es hat sich gelohnt - ich benutze ihn heute noch. Allerdings ist das System nicht endlos erweiterbar und als rezeptesüchtige Foodbloggerin kommen natürlich ständig neue Rezepte dazu. Deshalb suche ich schon länger ein Programm zur einfachen und digitalen Organisation meiner Rezepte - und vor Kurzem bin ich im Internet zufällig über eines gestolpert, das mir sehr gut gefällt:

 

mehr lesen 3 Kommentare

Organisation leicht gemacht - Jetzt auch als Taschenbuch erhältlich

Endlich - mein neu überarbeitetes E-Book gibt es jetzt auch als Taschenbuch über Amazon zu kaufen:

 

*Organisation leicht gemacht: In 9 Schritten zum entspannten Alltag (Alltag und Haushalt organisieren, Band 1)

 

Sie können es auch als PDF-Version oder als E-Book hier im Online-Shop kaufen.

Mein Buch: Organisation leicht gemacht - In 9 Schritten zum entspannten Alltag
mehr lesen 0 Kommentare

Genialer Tipp zum Tee kochen: Energie sparen und Tee schneller auf Trinktemperatur bringen

Energiespartrick beim Tee kochen

Ideen, die man nachts um 4 Uhr hat, sind entweder unglaublich dämlich und man wundert sich später am Tag, dass man nachts davon nichts gemerkt hat, oder genial. Eine Idee der genialen Sorte hatte mein Mann vor ein paar Wochen.

 

Ich trinke viel - nein, nicht was Sie jetzt denken, sondern Wasser, aromatisiertes Wasser oder Tee. Und nachdem er mir jahrelang beim Tee kochen zugesehen hat, kam ihm plötzlich diese nächtliche Eingebung, wie Tee schneller auf Trinktemperatur gekühlt werden kann. Nein, Eiswürfel kommen nicht vor, der Tee wird nämlich zugleich viel energiesparender zubereitet :)

 

mehr lesen 0 Kommentare

Listen und Tabellen sinnvoll anlegen: 4 Tipps

4 Tipps zum sinnvollen Anlegen von Listen und Tabellen in Excel

Bei einem Kalkulationsprogramm wie Excel denken die meisten Menschen an komplizierte Formeln und Verweise, aber auch für eine einfache Liste kann man solche Programme nutzen.

 

Gegenüber einer Liste in einem Textverarbeitungsprogramm hat ein Kalkulationsprogramm den Vorteil, dass Sie rechnen und sortieren können. Außerdem können Sie mit einer richtig angelegten Liste auch ganz schnell automatische Diagramme zur Veranschaulichung erstellen.

 

Meine 4 Tipps helfen Ihnen dabei, Listen sinnvoll zu erstellen, um möglichst einfach und effizient die gewünschten Ergebnisse sehen können und die Erstellung Ihrer Liste nicht unnötig viel Zeit in Anspruch nimmt:

 

mehr lesen 4 Kommentare

3 Testleser gesucht: Testen Sie mein Kochbuch "Lieblingsdips & Aufstriche - Kochen mit dem Thermomix®"

Testleser gesucht: Testen Sie mein Kochbuch: Lieblingsdips & Aufstriche - Kochen mit dem Thermomix

Die Aktion ist leider schon beendet. Hier finden Sie mehr dazu.

 

Haben Sie einen Thermomix® und mögen Dips & Aufstriche? Prima, dann füllen Sie schnell das untenstehende Formular aus und mit etwas Glück erhalten Sie von mir ein kostenloses Exemplar meines neuesten Kochbuchs "Lieblingsdips & Aufstriche - Kochen mit dem Thermomix®" zugesandt.

 

Was müssen Sie noch tun? Das Buch testen und anschließend beurteilen. Schreiben Sie eine kurze (oder auch eine lange) Beurteilung über das Buch auf meinem Blog und/oder bei Amazon.de. Zum Beispiel darüber, wie Sie das Buch finden, wie die Dips und Aufstriche Ihnen, Ihrer Familie oder Ihren Freunden geschmeckt haben ...

 

Natürlich werde ich die Testleser nicht beeinflussen und jede Bewertung veröffentlichen. Falls sich mehr als 3 Testleser melden, entscheidet das Los. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

 

Die Aktion läuft bis Montag, den 12.03.18 22.00 Uhr.

 

Hier finden Sie mehr zum Buch.

 

13 Kommentare

Schluss mit dem Papierchaos - Private Unterlagen einfach sortieren

Private Unterlagen sortieren - Schluss mit dem Papierchaos

Mein Opa hatte seine ganz eigene Art, mit wichtigen privaten Unterlagen umzugehen: So manchen Brief von der Rentenversicherung warf er ganz einfach in den Müll - ohne weiter darüber nachzudenken. Das ist vor allem erstaunlich, denn mein Opa war ein rational denkender Mensch, dem Chaos und unüberlegtes Handeln normalerweise fern lagen. Glücklicherweise haben meine Oma und meine Mama es meistens bemerkt, wenn wichtige Unterlagen fehlten und so blieben die unangenehmen Folgen seiner unüberlegten Handlungsweise aus.

 

Als mir ein Leser nun Fragen zur Sortierung privater Unterlagen stellte, fiel mir mein Opa wieder ein und ich beschloss, mich diesem wichtigen Organisationsthema hier im Blog anzunehmen - denn dieses lästige Thema betrifft schließlich jeden Haushalt. Der Leser wollte wissen:

  • wie kann ich meine sehr chaotischen privaten Unterlagen sortieren,
  • wo soll ich anfangen und
  • nach welchen Kriterien soll ich die Dokumente sortieren?

Ich habe für ihn (und für Sie) eine Skizze zur Vorsortierung und eine Anleitung zum Aufbewahren erstellt:

mehr lesen 7 Kommentare

Jetzt als Neuauflage: Mein E-Book "Organisation leicht gemacht - In 9 Schritten zum entspannten Alltag"

Neuauflage: Organisation leicht gemacht - In 9 Schritten zum enspannten Alltag
Neuauflage: E-Book

Heute wurde mein überarbeitetes E-Book als Neuauflage veröffentlicht. Der Bestseller unter meinen E-Books ist nun inhaltlich überarbeitet und auch das Cover ist neu :)

 

Hier finden Sie mehr zum Inhalt und können es auch gleich in meinem Online-Shop oder über Amazon bestellen.

0 Kommentare

Vom Stress, den Grenzen und den Prioritäten

Vom Stress, den Grenzen und den Prioritäten

Viele Menschen, die erfahren, dass ich einen Organisationsblog für Haushalt, Büro und Alltag führe, äußern spontan, dass dann mein Büro und mein Haushalt sicher immer perfekt sind. (Wenn ich allerdings erzähle, dass ich Rezepte blogge, denkt niemand, dass 3-Gänge-Menüs bei uns die Regel sind - seltsam, oder?) Ich bin dann immer ein bisschen ratlos, was ich darauf erwidern soll, denn ja, immer aufgeräumt und gut organisiert ist mein Haushalt und mein Büro schon - von perfekt bin ich allerdings weit entfernt.

 

Das macht auch gar nichts, denn gute Organisation beeinhaltet auch das Weglassen und das Setzen von Prioritäten

 

So ist es meiner Meinung nach in Ordnung, wenn die Bettwäsche nicht wöchentlich gewechselt wird, ein Kleidungsstück nicht nach jedem Tragen in die Waschmaschine kommt, ein Essen auch am nächsten Tag noch mal serviert wird, meine Kinder nicht selbstverständlich überall hingefahren und abgeholt werden oder ich im Büro nicht durchgehend per E-Mail erreichbar bin. Im Gegenteil, manches, was in unserem Kulturkreis in dieser Hinsicht üblich ist, empfinde ich als Zeit-, Energie- und Ressourcenverschwendung.

mehr lesen 2 Kommentare

Haushalt organisieren: Erstellen Sie einen Speiseplan

Haushalt organisieren - So erstellen Sie einen Speiseplan

„Was koche ich heute?“ – Diese Frage ist an vielen Tagen etwas, was mir Kopfzerbrechen bereitet. Trotzdem rege ich mich über den Satz "Was koche ich heute? - Mit dieser Frage gehen Millionen Frauen durch den Morgen", sehr auf, denn so steht es tatsächlich in einem meiner Kochbücher - in einer aktuellen Ausgabe! Der kochende Mann scheint bei Kochbuchverlagen noch nicht angekommen zu sein - oder sind Männer einfach besser organisiert und wissen am Morgen längst was sie auf den Tisch zaubern?

 

Damit mich diese Frage nicht jeden Morgen aufs Neue belastet, erstelle ich regelmäßig einen Speiseplan. Das sind die Vorteile und so gehen Sie dafür am besten vor:

 

mehr lesen 8 Kommentare

Ein Bad planen - so macht man es heute [enthält Werbung]

Badplanung online 3-D - so macht man es heute

"Das kann ich mir aber nicht vorstellen", diesen Satz habe ich bei den beiden Bauunternehmen, bei denen ich beschäftigt war, von unglaublich vielen Bauherren (bzw. Baufrauen) gehört. Ich war damals nicht mit der Planung, sondern mit den organisatorischen Tätigkeiten und den Büroarbeiten im Hintergrund beschäftigt, aber meine Kollegen in den Verkaufs- und Zeichnungsabteilung hatten oft damit zu kämpfen, dass ihre Vorschläge für Laien oft schwer zu visualisieren waren.

 

Seitdem hat sich natürlich technisch vieles verändert und die meisten Architekten und Bauzeichner haben moderne Programme, um die nüchternen technischen Zeichnungen dreidimensional für Ihre Kunden zu veranschaulichen.

 

Davon, so eine dreidimensionale Ansicht zum Beispiel einer Badplanung selbst zu entwerfen, sind die meisten Menschen ohne fremde Hilfe aber weit entfernt. Dabei ist das ganz einfach möglich - und ich habe den Online-Badplaner von Villeroy & Boch für Sie getestet:

 

mehr lesen 4 Kommentare

Von kleinen Fallstricken im Ausland und hilfreiche Redewendungen für die englische Korrespondenz - vom Profi

Von kleinen Fallstricken im Ausland und hilfreiche Redewendungen für die englische Korrespondenz  - vom Profi

Inzwischen gibt es hier im Blog eine kleine "Profi"-Reihe. Das sind Gastbeiträge, in denen ich Experten zum Thema Organisation im Büro und im Alltag zu Wort kommen lasse. Diesmal geht es um Englisch im Alltag und im Büro und die Expertin ist meine Schwester Bettina Schropp. :) Sie hat 6 Jahre in Irland gelebt und kann die Sprache auf fast muttersprachlichem Niveau. Und hier sind ihre Tipps:

 

Sabine hat mich eingeladen, einen Gastbeitrag zum Thema Büro, Korrespondenz und Englisch zu schreiben. Hier nun also mein Beitrag über einen wenig überlegten Umzug nach Irland (jugendlicher Leichtsinn) und einige sprachliche und kulturelle Hürden, die es zu nehmen gab. Aber was soll denn auch schief gehen mit Englisch Leistungskurs und als ausgebildete Fremdsprachenkorrespondentin?

 

mehr lesen 1 Kommentare

Große Verpackung, kleiner Inhalt: Unnötiger Plastikmüll und die Frage "was können wir tun?"

Große Verpackung, kleiner Inhalt: Unnötiger Plastikmüll -  ein Beispiel von Netto

Vor ein paar Monaten lag mein Lieblingskäse, der BioBio-Emmentaler von Netto Marken-Discount, plötzlich in neuer Verpackung im Regal. Das ist eigentlich nicht schlimm, denn ab und zu muss eine Verpackung sicherlich ein moderneres Design erhalten.

 

Schwierig wird es für mich aber, wenn ein Produkt unnötig aufwendig verpackt wird. Besonders bei Bio-Produkten frage ich mich dann, wie wichtig kann einem Unternehmer umweltfreundliches und nachhaltiges Wirtschaften sein, wenn er sein wertvolles Bio-Produkt in unnötig viel Plastik steckt? Voll Öko! (der Werbespruch der Marke) ist das für mich jedenfalls nicht.

 

Daneben lag ein konventionell hergestellter Emmentaler mit "normaler" Plastikfolie verpackt. Ich habe beide Produkte gekauft, um zu prüfen, wie viel mehr Plastik beim Bio-Produkt verwendet wurde. Hier ist das Ergebnis meiner kleinen Untersuchung:

mehr lesen 3 Kommentare

Sie möchten mehr lesen? Hier geht`s zum Archiv.