Von Klicks, viralen Effekten, Followern und stillen Lesern beim Bloggen

Von Klicks, viralen Effekten, Followern und stillen Lesern beim Bloggen

PENG! Das macht es, wenn die Besucherzahlen plötzlich in die Höhe schnellen. Zumindest in meinem Kopf, denn in Wirklichkeit hört man natürlich gar nichts, wenn statt den üblichen Besucherzahlen auf meinem Blog zuerst mehr als doppelt so viele, und nach ein paar Tagen sogar zehnmal so viele Klicks in meiner Statistik angezeigt werden.

 

Das Phänomen, dass sich ein Link zu einem Artikel oder einer Unterseite plötzlich viral verbreitet (und dadurch natürlich die Besucherzahlen explodieren), ist in Internetkreisen bekannt und im Gegensatz zu Viren sehr beliebt. Ich mag ihn auch sehr, diesen Effekt :).

 

Was ist passiert? Was hat das nun auf meinen Blog für Auswirkungen? Und kann man so einen Besucherbooster auch planen oder zumindest forcieren?

Follower und wer sonst noch Blogs liest

"Aber wer liest denn bitte diese Blogs, ich mache das nie", fragte mich neulich mein Papa. Er hat wie ich zu meiner Bloganfangszeit die Vorstellung, dass die Leser gezielt und regelmäßig für sie interessante Blogs besuchen und alle neuen Artikel lesen. Das tun auch viele, nämlich die sogenannten Follower.

Facebook
Bloglovin
Pinterest
Youtube
RSS-Feed

Wir Blogger lieben Follower, aber sehr viele Besucher kommen "zufällig", indem sie etwas googeln. Meistens sind unter den angebotenen Themenlinks auch Blogs und viele Leser merken gar nicht, ob das, was sie lesen, auf einem Blog oder einer "normalen" Website veröffentlicht wurde. Es spielt ja auch keine Rolle (auch wenn es nie schadet, die Quelle bei der Beurteilung des Textes mitzuberücksichtigen).

 

Wahrscheinlich liest also auch mein Papa Blogs. Um ihn und viele andere Internetnutzer auf die eigene Seite zu lotsen, ist das Thema Suchmaschinenoptimierung sehr wichtig und es wird sehr viel darüber geschrieben. Viel weniger liest man darüber, wie ein Pin auf Pinterest aussehen muss, damit er für Nutzer interessant ist und Besucher anlockt. Dabei ist das zumindest in meinem Fall der Grund für meine vielen neuen Leser.

Was ist passiert und kann man es planen?

Mein Pin: Tipps und Tricks für Thermomix

Wie es genau passiert ist, weiß ich nicht, aber auf jeden Fall war es ein vor längerem gepinnter Pinterest-Pin, der zu meiner Unterseite "Tipps und Tricks für Thermomix" führt, und dorthin die meisten zusätzlichen Besucher auf meinen Blog gebracht hat. Er ist wohl auf einmal an einer oder mehreren Stellen bei Pinterest gelandet, wo er von vielen Nutzern gesehen wurde und deren Interesse geweckt hat. So wurde er geklickt und weitergepinnt. Fertig ist der Schneeballeffekt. Bei pinkpiz erzählt Sunray vom Blog theorganizedcardigan über ihre viralen Pins.

 

Das ist eine logische Erklärung, aber warum von meinen vielen Pins ausgerechnet dieser sich viral entwickelt hat und warum es so lange gedauert hat (vielleicht ist es auch unglaublich schnell gegangen, ich habe ja keinen Vergleich), darauf habe ich keine Antwort. Und ich denke, dass diese Dynamik niemand wirklich beeinflussen oder vorhersehen kann.

 

Sicher ist, dass ein Pin bessere Aussichten auf viele "Klicks" hat, wenn er ein Thema behandelt, das viele interessiert, und wenn mit einem Blick erkannt werden kann, um was es geht. Das Tempo wird durch die Follower der jeweiligen Pinnwände (auf die der Pin gepinnt wird) beeinflusst. Und wie geht es jetzt weiter?

Auswirkungen

Top-Blogs bei Bloggerei
Organisation mit Sabine Nr. 12 bei Top-Blogs bei Bloggerei

Das macht die Sache ein bisschen unheimlich: Diese vielen Besucher sind ganz leise, denn ob man auf einem Blog alleine liest oder ob gleichzeitig 50 Menschen mitlesen, merkt man nicht. Es gibt zumindest momentan ungefähr die gleiche Anzahl Kommentare, auch die Zahl meiner Follower ist ungefähr gleich geblieben.

 

Allerdings bin ich beim Blogverzeichnis Bloggerei seit diesem viralen Effekt unter den Top-Blogs! Hier werden jeden Tag die meistbesuchten 100 Blogs aufgelistet. Diese Liste habe ich früher oft ein bisschen ehrfürchtig erkundet und jetzt bin ich schon mehrere Tage in Folge PENG dort gelandet :).

 

Ich bin gespannt, wie sich der virale Effekt dieses Pins auf die Zukunft meines Blogs auswirkt. Ziehen mehr Besucher das Blog auch bei Google weiter nach oben, oder kommen die Besucherzahlen auf das frühere (auch schon hohe) Niveau zurück? Da dieses Blogprojekt mein Hobby und nicht meine einzige Einnahmequelle ist, kann ich die Zufälle und die Dynamik des Internets (meistens) entspannt beobachten. Ich hoffe, Sie sind auch zukünftig dabei!

 

Übrigens, diese Links sind meiner Meinung nach auch für eine virale Entwicklung geeignet, was meinen Sie?

Grundrezepte Thermomix
Immer aufgeräumt - die besten Tipps
Immer aufgeräumt - die besten Tipps
Kochen für Faule - Schnelle Gerichte: Best-of

Kommentar schreiben

Kommentare: 0