Checkliste & Tipps: Visitenkarten erstellen - und meine neuen Visitenkarten

Checkliste & Tipps: Visitenkarten erstellen - und meine neuen Visitenkarten

Bei meiner letzten größeren Geschäftsreise habe ich viele zukünftige Geschäftspartner in kurzer Zeit kennengelernt. Leider fällt es mir meistens nicht leicht, mir neue Gesichter und die dazugehörigen Namen zu merken. Auf dieser Reise habe ich festgestellt, dass dieses Problem viele Menschen betrifft, auf jeden Fall war das immer wieder ein Thema bei der Übergabe der Visitenkarte. - Und natürlich wurden auch gleich Merkhilfe-Tipps ausgetauscht. Der Tipp einer "Betroffenen", jeden Menschen mit seiner Visitenkarte zu fotografieren, um Gesichter und Namen zu verbinden, ist mir besonders in Erinnerung geblieben. Damals habe ich mir vorgenommen, auf meiner eigenen Visitenkarte zukünftig unbedingt ein Foto zu integrieren, denn das erfüllt ja den gleichen Zweck.

 

Vor Kurzem war es soweit, ich habe neue Visitenkarten in Auftrag gegeben.

 

Was muss man beim Erstellen einer Visitenkarte beachten? Sie sollte das Unternehmen und den Menschen repräsentieren und eine spätere Kontaktaufnahme durch alle nötigen Daten leicht machen, denn meistens will man durch eine Visitenkarte neue Kunden gewinnen. Und sie sollte das Gedächtnis unterstützen (siehe oben).

Checkliste & Tipps: Visitenkarten erstellen

Neulich habe ich eine Visitenkarte mit nachträglich von Hand notierter Telefonnummer erhalten. Damit bei Ihnen keine wichtigen Angaben fehlen, wählen Sie einfach auf der nachfolgenden Liste die für Sie wichtigen Punkte aus:

  Kontaktdaten
  Vor- und Nachname
  Firmenname
  eventuell genauere Firmenbeschreibung
  Adresse
  Telefon-Nummer und/oder Mobil-Nummer
  Telefax-Nummer
  E-Mail-Adresse
  Internet-Adresse/Website/Blog/social media
  Berufsbezeichung/Position
  Porträtfoto
 

QR-Code

(zur Smartphone-optimierten Website oder zur Telefon-Nr. o. ä.)

  Gestaltung
  Firmenlogo
  Fotos, Symbole, Elemente, die zur Firma und der Tätigkeit passen

Falls Sie international arbeiten, ist es sehr wertschätzend, eine zweisprachig (oder auch nur in der jeweiligen Landessprache) erstellte Visitenkarte zu überreichen.

Meine neuen Visitenkarten

Meine neuen "Food"-Visitenkarten hat mein Sohn gestaltet und gedruckt (2 Seiten, also vorne und hinten) wurden sie von Cewe-print.de. Hier kann man die Karten online über einen Visitenkarten-Editor gestalten oder bereits vorhandene druckfertige Dateien hochladen.

 

Ich habe beim Hochladen meiner fertigen Dateien versehentlich nur eine Seite der Visitenkarte hochgeladen und so unfreiwillig gleich den Service von Cewe-print.de getestet ;-). Es gibt eine kostenlose Hotline, aber ich habe die fehlende Datei einfach an die ebenfalls genannte E-Mail-Adresse gesendet und die Korrektur hat tadellos geklappt!

Organisation mit Sabine: Meine neuen "Food"-Visitenkarten
Organisation mit Sabine: Meine neuen "Food"-Visitenkarten

Dieser Beitrag entstand mit freundlicher Unterstützung von Cewe-print.de. Vielen Dank für die angenehme Zusammenarbeit.

 

Mehr über meine Kooperationen erfahren Sie hier.


Das könnte Sie auch interessieren:

Mehr Überblick im Kalender: 4 Tipps für einfaches Zeitmanagement
Mehr Überblick im Kalender: 4 Tipps für einfaches Zeitmanagement
Keine Zeit zum Kochen? Rezepte zum Kochen für Faule
Keine Zeit zum Kochen? Rezepte zum Kochen für Faule
Immer aufgeräumt - die besten Tipps für einfach Ordnung schaffen
Immer aufgeräumt - die besten Tipps für einfach Ordnung schaffen

Kommentar schreiben

Kommentare: 0