Mehr Überblick im Kalender: 4 Tipps für einfaches Zeitmanagement

Mehr Überblick im Kalender: 4 Tipps für einfaches Zeitmanagement

Jeder Tag hat 24 Stunden und wenn er vorbei ist, fängt ein neuer an. Dafür braucht man keinen Kalender, aber die meisten Menschen (und ich auch) haben trotzdem einen - oder gar mehrere. Denn indem wir unsere Termine im Kalender eintragen, wollen wir unsere Tage und Wochen sinnvoll strukturieren und natürlich auch keinen Termin versehentlich vergessen.

 

Meine 4 Tipps, wie Sie dieses Zeitmanagement einfach halten und dadurch mehr Überblick im Kalender schaffen, finden Sie hier:

Tipp 1: Einen Kalender für alle Termine

Bei mir funktioniert die Zeitplanung viel besser, seit ich einen Kalender für alle meine Geschäfts- und Privattermine habe, da bei mir Arbeits- und Privatzeit oft nicht eindeutig voneinander getrennt sind. Das ist als Selbständige im Homeoffice und außerdem Teilzeitangestellte fast unvermeidlich und ist leider auch die Tendenz bei den meisten Angestellten.

Tipp 2: Bleistift oder digitaler Kalender

Falls Sie wie ich einen Papierkalender benutzen: Schreiben Sie mit Bleistift, damit Sie Ihre Termine einfach korrigieren können. Digital ist Korrigierbarkeit natürlich kein Problem. Wie Sie Ihre Termine und Aufgaben mit Outlook verwalten können, finden Sie hier.

Tipp 3: Kürzel für mehr Überblick im Kalender

Kürzel für mehr Überblick im Kalender
Kürzel für mehr Überblick im Kalender

Verwenden Sie Kürzel in Ihrem Kalender, um schnell Überblick über die Art Ihrer Termine zu schaffen.

 

So können Sie zum Beispiel mit "P" Ihre Privat- und mit "G" Ihre Geschäftstermine markieren.

 

Unsichere Termine markieren Sie beispielsweise mit einem Fragezeichen und mit einem senkrechten Strich den Urlaub oder die Geschäftsreise.

Tipp 4: Nicht nur Termine in den Kalender eintragen

In den meisten Kalendern sind nur Besprechungen, Besuche und andere Termine eingetragen. Die Zeit, die Sie für Ihre eigentliche Arbeit und Aufgaben benötigten, wird oft vergessen. Tragen Sie doch einfach auch Termine für Projektarbeit, Ablage oder wichtige Telefonanrufe ein! Zur Unterscheidung von "echten" Terminen empfehle ich, auch hier Kürzel oder eine andere Farbe zu verwenden.

 

Wer gute Vorsätze zukünftig umsetzen will, sollte sie auch privat gleich als Termine im Kalender notieren - zum Beispiel Sport (S) oder mal wieder ausgiebig mit einer Freundin telefonieren (T).

 

Und manchmal darf auch einfach nichts im Kalender stehen ...


Effektiv Arbeiten mit Word und anderen Textverarbeitungsprogrammen
Effektiv Arbeiten mit Word und anderen Textverarbeitungsprogrammen
Wie effektiv ist Multitasking wirklich?
Wie effektiv ist Multitasking wirklich?
Nie mehr Stapel - gut organisiert im Büro
Nie mehr Stapel - gut organisiert im Büro

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Barbara (Dienstag, 24 Januar 2017 19:12)

    Es fehlt als Kürzel-Beispiel das (K) für Kaffeetrinken mit einer Freundin!

  • #2

    Organisation mit Sabine (Mittwoch, 25 Januar 2017 11:51)

    Tatsächlich! Wie konnte das nur passieren - ich trage es gleich mal ein ;-)
    Liebe Grüße
    Sabine