mixtipp Partyrezepte: Gulaschsuppe (Rezepte Thermomix)

Zu Gulasch habe ich ein zwiespältiges Verhältnis. Als Kind sollte ich immer wenigstens ein bisschen Fleisch essen. Besonders beim Gulasch war das für mich eine Überwindung. "Bloß nicht klein schneiden, sonst wird es ja noch viel mehr", habe ich dann in kindlicher Logik gefordert.

 

Zum Essen muss ich mich heute nicht mehr überwinden, Gulasch koche ich trotzdem nie. Dass ich jetzt aus dem Rezensionsexemplar "Party-Rezepte" vom Verlag Edition Lempertz das Rezept für ungarische Gulaschsuppe getestet habe, zeigt, wie verlockend es hier angepriesen wurde ;-) Und: Es hat mir und meinen Gästen ausgezeichnet geschmeckt.

 

Aus der Kochbuchreihe mixtipp für den Thermomix habe ich bereits "Mediterrane Rezepte" vorgestellt. Lesen Sie nun, wie mir das Buch "Party-Rezepte" gefallen hat und natürlich erfahren Sie auch das leckere Gulaschsuppenrezept:

Rezension: mixtipp - "Party-Rezepte" Kochen mit dem Thermomix

mixtipp "Party-Rezepte" Kochen mit dem Thermomix, von Alexander von Augustin, ca. 80 Seiten, Format: 17 x 24 cm, Softcover, durchgehend farbig bebildert.

 

Das Kochbuch hat schöne Fotos und viele abwechslungsreiche Rezepte, die mich zum sofortigen Ausprobieren verlockt haben. Es gibt herzhaftes Gebäck und Snacks, Salate, Suppen, Dips und Aufstriche, Getränke, Desserts und süßes Gebäck. Eben alles, was man für eine Party braucht.

 

Eine sehr gute Idee finde ich die Tabelle mit den Rezeptkombinationen im Buch. Hier sind für verschiedene Parties Vorschläge für Art und Menge der benötigten Gerichte angegeben. Damit kann man jede Party toll organisieren!

 

Außerdem ist das Buch auch sehr gut fürs Kochen im Alltag geeignet. Das Rezept für die ungarische Gulaschsuppe ist für 4 Portionen, die kann ich auch prima mittags für meine Familie kochen.

Außerdem habe ich aus dem Buch das Rezept für "süße Spiegelei-Taler" getestet. Auch sehr fein! Nach Spiegelei sehen meine Taler allerdings nicht aus, weil ich statt Aprikosenhälften und Himbeermarmelade einfach nur Heidelbeeren genommen habe. ;-)

Wer gerne mit dem Thermomix für Parties kocht, dem wird dieses Kochbuch sehr gut gefallen.


Hier können Sie das Buch über Amazon.de bestellen*:



Rezept für Pörkölt - Ungarische Gulaschsuppe (Rezepte Thermomix)

Rezeptquelle: mixtipp "Party-Rezepte" - Kochen mit dem Thermomix
Rezeptquelle: mixtipp "Party-Rezepte" - Kochen mit dem Thermomix

Zubereitungszeit: 1 Stunde

Portionen: 4

Zutaten:

500 g Rindfleisch

2 Zwiebeln, halbiert

1 Knoblauchzehe

2 EL Sonnenblumenöl

150 g Kartoffeln, festk.

1 rote Paprika

1 grüne Paprika

100 g Champignons

400 g pass. Tomaten

500 ml Tomatensaft

300 ml Rinderbrühe

200 g Sauerkraut, 1/2 TL Chilipulver, 1 TL Paprika, edelsüß, 1 TL Majoran,

1/4 TL Kümmel, 1 TL Salz

  1. Rindfleisch abwaschen, trocken tupfen und in Würfel schneiden.
  2. Zwiebel und Knoblauch im Mixtopf (5 Sekunden/Stufe 5) zerkleinern. Das Öl dazugießen und andünsten (3 Minuten/Varoma/Linkslauf/Stufe 1).
  3. Die geschälten Kartoffeln und die gewaschenen Paprikas in kleine Stücke schneiden. Das Rindfleisch zu den Zwiebeln und dem Knoblauch geben und im Mixtopf garen (3 Minuten/Varoma/Linkslauf/Stufe 1). Kartoffeln, Paprika und Champignons dazugeben und alles dünsten (2 Minuten/ Varoma/Linkslauf/Stufe1).
  4. Das Tomatenpüree und -saft und Rinderbrühe angießen und das Sauerkraut dazugeben. Gewürze hinzugeben und alles (40 Minuten/90°C/Linkslauf/Stufe 1) kochen.

Das Buch wurde mir vom Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür. Meine Meinung bleibt davon unbeeinflusst. Den Text des Rezeptes habe ich leicht abgeändert.


Mehr Buchtipps finden Sie hier!


Das könnte Sie auch interessieren:

Mehr leckere Zitronenrezepte
Was mache ich mit übriger Zitronenschale oder -Saft?
Sind Sie bereit für gute Organisation? Ein Plädoyer für die Faulheit zur rechten Zeit
Sind Sie bereit für gute Organisation?
Weltbester Brotaufstrich - vegetarisch mit dem Thermomix
Weltbester Brotaufstrich - vegetarisch mit dem Thermomix

Kommentar schreiben

Kommentare: 0