Lieber jetzt als später! - Der 3-Minuten-Trick

Der 3-Minuten-Trick - Alles sofort erledigt - Zeit zum Ausspannen!
Alles sofort erledigt - Zeit zum Ausspannen!

"Mach es gleich, besser jetzt als später", da höre ich meine Oma sprechen.

 

Für meine Oma war nicht nur Prokrastination sondern auch Aufschieberitis ein Fremdwort. Sie konnte solches Verhalten einfach nicht nachvollziehen.

 

Heute wird "lieber jetzt als später" unter dem 3-Minuten-Trick in jedem Organisationsbuch als nonplusultra Tipp geführt.

 

Aber ich habe (trotz des guten Vorbilds) lange gebraucht, diesen Tipp zu beherzigen. Gleich nach dem Aufstehen das Bett machen? Jede benutztes Wasserglas sofort abspülen, jedes Blatt Papier sofort ablegen - das braucht erst mal ein wenig Disziplin. Aber es lohnt sich! Das Leben im Büro und im Alltag ist viel entspannter.

 

"Bei euch ist immer aufgeräumt", sagt meine Mama oft. Das ist einzig und allein dem 3-Minuten-Trick zu verdanken!

Und wie funktioniert dieser Organisationsgrundsatz Nummer 1?

Im Gegensatz zum 10-Minuten-Trick (hier nehmen Sie sich für eine Aufgabe "nur" 10 Minuten Zeit) erledigen Sie beim 3-Minuten-Trick alle Aufgaben sofort, die weniger als 3 Minuten dauern. Unabhängig davon, ob sie dringend sind oder nicht, angenehm oder lästig.

 

Mit dem "Lieber jetzt als später"-Grundsatz können Sie sofort beginnen. Sie können Aufschieberitsis und Chaos aller Art ab jetzt gar nicht erst entstehen lassen, Sie müssen nicht jeden noch so kleinen Vorgang mehrmals in die Hand nehmen. Sie können mit dieser einfachen Regel jeden Tag perfekt beginnen und auch abschließen.

Für welche Aufgaben eignet sich der 3-Minuten-Trick?

  • Legen Sie einzelne Blätter immer sofort ab (Der Locher sollte deshalb auf dem Schreibtisch stehen). 
  • Treffen und kommunizieren Sie Entscheidungen (bei denen Sie die Antwort schon wissen) sofort. (Besser organisieren - Klare Entscheidungen treffen)
  • Machen Sie sofort beim Aufstehen das Bett.
  • Stapeln Sie gebrauchtes Geschirr nicht in der Spüle. Spülen Sie jedes nur leicht verschmutzte Geschirr sofort mit klarem Wasser; räumen Sie stärker verschmutztes sofort in die Spülmaschine.
  • Werfen Sie Ihre Jacke nicht über den Stuhl (Kinder: nicht auf den Boden ;-)), sondern sofort an die Garderobe.
  • Räumen Sie Schlüssel, Handy und Geldbeutel sofort an die vorgesehenen Plätze.
  • ...

Aber: Manchmal sind Aufgabenblöcke besser!

Welche Aufgaben sollten lieber gebündelt werden?

Sammeln Sie gleiche Tätigkeiten, denn wenn Sie das Gleiche mehrmals hintereinander machen, gewinnen Sie an Fahrt.

 

Welche Aufgaben am besten gebündelt werden, das ist je nach Arbeitsumfeld natürlich verschieden. Zum Beispiel:

  • Einkäufe und Botengänge erledigen.
  • (Viele) Blätter kopieren.
  • Anrufe erledigen.
  • E-Mails beantworten als Block (Aber: bei jeder E-Mail: Kleinigkeiten wie Rückfragen, Terminabsprachen, einfache Antwort: sofort).
  • Umfangreichere Ablage erledigen.

Fassen Sie ähnliche Aufgaben am besten auf Ihrer To-do-Liste zusammen und arbeiten Sie diesen "Aufgabenblock" am Stück ab (kein Multitasking!).


Mein Fazit: Es ist erstaunlich, wie schnell viele kleine Dinge erledigt sind - und welche positiven Auswirkungen auf das Wohlgefühl die neue Ordnung hat.

 

Viel Spaß beim Ausprobieren!


Das könnte Sie auch interessieren:

Die 5 wichtigsten Tipps zum Singletasking
Die 5 wichtigsten Tipps zum Singletasking
Mach mal Pause - kleine Auszeit im Alltag
Mach mal Pause - kleine Auszeit im Alltag
Endlich Ordnung im Büro
Endlich Ordnung im Büro

Kommentar schreiben

Kommentare: 0