Südseeflair: Kokosmousse mit frischer Mango (ohne Gelatine)

Was hilft gegen kaltes Regenwetter?

 

Ich habe versucht, mit einer exotischen Kokosmousse trübe Regenwetterstimmung durch Südseestimmung zu ersetzen.

 

Das funktioniert! Kaum nimmt man einen Löffel dieser Mousse in den Mund, schon hat man Urlaub, Sonne und Strand im Kopf.

 

Bei uns hat sogar das Servieren der Mousse gereicht und schon wurde die Stimmung richtig ausgelassen. Vielleicht hat es auch daran gelegen, dass wir gemeinsam versucht haben, die Mousse zu fotografieren bevor wir sie eeendlich essen konnten ;-)

 

Sie können die Mousse mit einem Schneebesen, einem elektrischen Handrührgerät oder mit dem Thermomix zubereiten. Das Dessert ist nicht schwierig herzustellen, für sicheres Gelingen müssen Sie nur zwei Tricks beachten.

Rezept für Kokosmousse mit frischer Mango

So gelingt die Mousse sicher: Sparen Sie nicht am schaumig rühren der Eier (denn Mousse bedeutet "Schaum") und machen Sie die Eiermasse nicht zu heiß (max. 70°C)!

Zutaten:

3 Eier

2 Eigelb

400 ml Kokosmilch

100 ml Sahne

1 Packung Agar-Agar

100 g Zucker

1 Schuß Rum

 

1 Mango (oder andere Früchte)

Zubereitungszeit: 20 - 25 Minuten

4-5 Stunden kalt stellen

Portionen: 6

 

Abwandlung: Statt Mango schmecken auch Himbeeren oder andere Früchte fein zur Kokosmousse.


Natürlich kann man diese Mousse auch mit Gelatine herstellen!

 


Zubereitung der Kokosmousse mit dem Schneebesen oder einem elektrischen Handrührgerät:

Kokosmousse mit Himbeeren
Kokosmousse mit Himbeeren

Das Agar-Agar mit 100 ml Kokosmilch in einen Topf geben und verrühren (Packungsbeilage beachten). Restliche Kokosmilch dazugeben und die Masse 2 Minuten köcheln lassen. Den Topf vom Herd nehmen, Zucker und Sahne dazugeben. Sobald die Temperatur der Masse max. 70°C hat, kommen die Eier und die Eigelbe hinzu. Nun entweder

  • mit dem Schneebesen ca. 8 Minuten unter Wärmeeinwirkung weiterschlagen. Entweder auf einer Herdplatte oder den Topf in ein Wasserbad stellen. Nicht kochen, sonst flocken die Eier aus!
  • oder die Eiercreme mit einem elektrischen Handrührgerät auf mittlerer Stufe 5-7 Minuten unter Wärmeeinwirkung (siehe "mit dem Schneebesen") schlagen.

Anschließend Rum unterrühren und die Masse in Förmchen oder eine Servierschüssel füllen. Mindestens 4-5 Stunden kalt stellen. Mango kleinschneiden und zur Mousse servieren.


Guten Appetit.

Zubereitung der Kokosmousse mit dem Thermomix:

Zutaten:

wie oben

Zubereitungszeit: 15 Minuten

4-5 Stunden kalt stellen

Portionen: 6


Südseeflair: Kokosmousse mit frischer Mango (ohne Gelatine)
Mmmmh ... leckere Kokosmousse!

Verrühren Sie 100 ml Kokosmilch und das Agar-Agar im Mixtopf. Die restliche Kokosmilch hinzugeben und erhitzen (Stufe 3/3 Min. 90°). Rühraufsatz einsetzen, Zucker und Sahne hinzugeben. Anschließend (erst bei max. 70°C) Eier und Eigelb zugeben. Aufschlagen (Stufe 3/3 Min. 70°) und anschließend Rum unterrühren. Die Masse in Förmchen oder eine Servierschüssel füllen. 4-5 Stunden kalt stellen. Mango kleinschneiden und zur Mousse servieren.

 

Guten Appetit.


Mit diesem Rezept nehme ich am Blogevent "Sommerfeelings - das Kokos-Blogevent" bei Melina´s süßes Leben teil.


Das könnte Sie auch interessieren:

Hier finden Sie noch mehr Dessert-Rezepte!


Oder lesen Sie diese Beiträge:

Fenster putzen ohne Streifen und Flecken - so gelingt es sicher
Fenster putzen ohne Streifen und Flecken
Endlich Ordnung in Speisekammer und Gefrierschrank
Endlich Ordnung in Speisekammer und Gefrierschrank
Endlich Ordnung im E-Mail-Postfach - 6 Tipps für eine stressfreie E-Mail-Bearbeitung
Endlich Ordnung im E-Mail-Postfach

Kommentar schreiben

Kommentare: 0