Butternut-Kürbis aus dem Ofen - So schmeckt der Herbst!

Butternut-Kürbis aus dem Ofen
Mmmmh - so schmeckt der Herbst!

Butternut-Kürbis schälen oder nicht? Das habe ich versucht über das Internet zu recherchieren. Es herrscht da (wie oft im Internet und im Leben) Uneinigkeit.

 

Also habe ich verschiedene Rezepte mit diesem Kürbis getestet.

 

Mein Ergebnis: Butternuss-(oder Butternut-)Kürbis nicht schälen - die Schale wird beim Kochen ganz weich und schmeckt gut!

Somit ist dieser Kürbis für meine Schnell-Rezepte wunderbar geeignet. Butternut-Kürbis aus dem Ofen ist unter all meinen getesteten Kürbis-Rezepten das Gewinner-Rezept -geht superschnell und schmeckt gigantisch.

Zubereitungszeit:  10 min

Backzeit: ca. 40 min

 

Zutaten:

1 Butternut-Kürbis (ca. 1,8 kg)

Olivenöl

Salz, Pfeffer, Curry

evtl. Chillipulver

Portionen: 4 - 5

dazu passt: Dip mit Sauerrahm


So sieht Butternut-Kürbis aus
So sieht Butternut-Kürbis vorher aus!

Den Kürbis waschen, halbieren und das weiche Innere herausholen (das geht ganz schnell, denn es ist nur eine kleine Menge). Den Kürbis in Spalten schneiden (die Backzeit richtet sich nach der Spaltendicke) und auf ein geöltes Backblech legen. Dann die Gewürze und das Olivenöl nach Geschmack daraufgeben.

 

Das Backblech bei 200° C in den vorgeheizten Ofen geben und backen bis die Spalten weich (und geröstet) sind. Lecker ...

 

Übrigens: Die Kerne kann man bei Butternut-Kürbis auch essen! Einfach in der Pfanne mit etwas Öl anrösten.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0