Wie wasche ich Turnschuhe in der Waschmaschine?

Schuhe waschen in der Waschmaschine

Die Idee, Turnschuhe in der Waschmaschine zu waschen, entstand aus reiner Verzweiflung. Je nach Material der beim Sport getragenen Socken, der Schuhe und der individuellen Art der Fußbakterien können sich Schuhe in katastrophale Stinkemonster verwandeln. Da helfen dann kein Waschen der Füße und keine frischen Socken mehr, die Schuhe, und beim nächsten Tragen sofort auch wieder Füße und Socken, stinken.

 

Der Familienbeschluss lautete bei diesen Turnschuhen: Bevor wir die Schuhe wegschmeißen, waschen wir sie versuchsweise in der Waschmaschine. Das hat prima geklappt und es gibt schon einige Nachmacher.

 

Es versteht sich von selbst, dass ich hier nicht von meinen Schuhen spreche, Frauenschuhe riechen auch nach ausgiebigem Tragen immer noch nach Veilchen und Lavendel ;-).

 

Wie ich Turnschuhe in der Waschmaschine wasche und was es dabei zu beachten gibt, erfahren Sie hier:

Schuhe in der Waschmaschine waschen

Tipps zum Schuhe waschen in der Waschmaschine

  • Waschen Sie mit niedriger Temperatur: 30°C oder 40°C.
  • Entfernen Sie groben Schmutz und lose Teile von den Schuhen, das verhindert Probleme für die Waschmaschine.
  • Verwenden Sie den Feinwaschgang oder noch besser den Wollwaschgang Ihrer Waschmaschine, damit die Schuhe lange einweichen und nur schonend in der Trommel bewegt werden.
  • Waschen Sie mit Feinwaschmittel oder mit Wollwaschmittel, damit die Materialien möglichst geschont werden und verwenden Sie deshalb auch keinen Weichspüler.
  • Waschmittel mit Desinfektion ist nicht nötig, es schadet nur Mensch und Umwelt.
  • Ich schleudere die Schuhe nach dem Waschen (außer an heißen Sommertagen) in der Waschmaschine bei niedriger Schleuderdrehzahl, damit sie nicht zu lange nass bleiben (siehe unten). 
  • Trocknen Sie die Schuhe möglichst schnell. Bei meinen Recherchen zu diesem Thema habe ich gelesen, dass Zeitungspapier in den Schuhen beim Trocknen hilft. Ich trockne die Schuhe allerdings immer ohne.

 

Inzwischen waschen wir Schuhe recht häufig in der Waschmaschine, aber natürlich hat das auch Nachteile:

Das müssen Sie beim Waschen von Schuhen in der Waschmaschine beachten

  • Zu hohe Temperatur kann den verwendeten Kleber auflösen und die unterschiedlichen Materialien können sich voneinander trennen.
  • Metallteile an den Schuhen können die Waschmaschine beschädigen.
  • Bei Schuhen aus Leder oder empfindlichen Materialien besteht die Gefahr, dass es porös wird.
  • Die Farbe der verwendeten Materialien kann sich verändern.
  • Werden die Schuhe nach dem Waschen zu langsam getrocknet, können die Bakterien sich sofort wieder vermehren und schlimmstenfalls schimmeln die Schuhe sogar.

 

Wägen Sie also ab, ob es für Ihre Schuhe eine Alternative zur Waschmaschine gibt:

Wie können Schuhe sonst noch gewaschen und gereinigt werden?

  • Schuhe, die "nur" außen dreckig sind, putzt man am besten von Hand. Hier ist die Waschmaschine nicht die richtige Lösung.
  • Für Schuhe, die nur ein bisschen müffeln, reicht vielleicht gut lüften und wenn möglich an die Sonne stellen (UV-Licht ist ein wahrer Bakterienkiller).

 

So, jetzt riechen hier alle Schuhe wieder neutral bzw. nach Veilchen und Lavendel! Haben Sie auch Erfahrungen und Tipps für das Waschen und Pflegen von Schuhen? Ich freue mich über Ihre Kommentare.


Das könnte Sie auch interessieren:

Nie wieder Socken sortieren: 5 Lösungen für Sockenprobleme
Nie wieder Socken sortieren: 5 Lösungen für Sockenprobleme
Sind Sie bereit für gute Organisation? - Ein Plädoyer für die Faulheit zur rechten Zeit
Sind Sie bereit für gute Organisation?
Organisation leicht gemacht - In 9 Schritten zum entspannten Alltag
Organisation leicht gemacht

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Birgit (Mittwoch, 27 Januar 2016 15:35)

    Gegen das Müffeln habe ich von folgendem Trick gelesen: alte Socken mit Katzenstreu füllen und immer nach dem Tragen in die Schuhe legen, damit sie gut austrocknen. Das hilft wirklich, wenn man es konsequent macht.

  • #2

    Organisation mit Sabine (Donnerstag, 28 Januar 2016 07:47)

    Vielen Dank für den Tipp, das werde ich auch testen! "Müffel"-Vermeidung ist ja schließlich das Allerbeste.
    Liebe Grüße
    Sabine